Typische Dorfgasse auf Amorgos
Zwei Juwelen in der Kykladenwelt

Amorgos-Naxos

  • Weiss getünchte Dörfer mit blauen Fensterläden
  • Alte Traditionen und griechische Gastfreundschaft geniessen
  • Abwechslungsreiche Wanderungen und schöne Badebuchten

Amorgos – Die herbe Schönheit fasziniert nicht nur auf den ersten Blick. Und überall in den entlegensten Winkeln tauchen weisse Kapellen auf. Naxos – die grösste und fruchtbarste Insel der Kykladen und Heimat des Weingottes Dionysos. Die Insel besticht durch ihre landschaftliche Vielfalt und ihren reizvollen Dörfern.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers./max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

12 Tage ab CHF 1'850.–
  • Viele Mahlzeiten in typisch griechischen Tavernen

Abreisedaten:

garantierte Abreise
22.05. – 02.06.17 Mo - Fr CHF 1'850.–
25.09. – 06.10.17 Mo - Fr CHF 1'850.–

Buchungscode: waamna

1. Tag: Hinflug Zürich–Athen
Flug mit SWISS von Zürich nach Athen. Weiterreise mit der Fähre nach Amorgos zum Hafen Katapola. Für die gut 8-stündige Überfahrt stehen uns 4er-Kabinen zur Verfügung.
2. Tag: Umgebung von Aigiali
Rundwanderung nach Langada, Aigiali und zurück nach Tholaria. Dörfer mit ihren schmalen Gassen und deren Schmiedeisenkunst bei den Balkonen sind zu bewundern. Bademöglichkeit vor dem Aufstieg zum Hotel. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
3. Tag: Palia Strada
Mit herrlichem Blick aufs Meer wandern wir über den einsamen Inselrücken. Wir treffen auf Ziegen und Schafe, welche zu den wenigen Bauern und Hirten gehören. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
4. Tag: Vroutsi–Kastri–Minoa
Selten begangene Pfade bringen uns zu Spuren aus der Antike, wo Menschen die Hügel Kastri und Minoa bewohnten. In der Hafenstadt Katapola springen wir ins einladende Meer. Wanderzeit ca. 3½ Stunden.
5. Tag: Epanochoriani–Agios Theologos
Unser heutiges Ziel ist das verlassene Kloster Agios Theologos. Beim ersten Teil der Wanderung gibt es für Mutige die Möglichkeit ein Stück auf dem Esel zurückzulegen. Am Abend geniessen wir in der Taverne von Sofia und Jannis feine lokale Leckerbissen. Wanderzeit ca. 3½ Stunden.
6. Tag: Klosters Chosoviotissa–Chora
Besuch des berühmten Klosters Chosoviotissa. Ein alter Verbindungspfad führt in die Chora, dem Hauptort der Insel. Weiter geht der Weg nach Katapola, dem kleinen Hafenort mit schönem Strand. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
7. Tag: Überfahrt Amorgos–Naxos
Die Fähre steuert nach Naxos, vorbei an der Inselgruppe «Kleine Kykladen». Bei einem Spaziergang zur bekannten Portara geniessen wir die unvergessliche Abendstimmung.
8. Tag: Kournochori–Kato Potamia
Heute wandern wir entlang eines grünen Tales zu den Jünglingen, die seit 2500 Jahren unvollendet im Marmorgebiet von Naxos ruhen. Bademöglichkeit. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
9. Tag: Koronos–Lionas
Ein alter Pfad führt vom Bergdorf Koronos in die Bucht von Lionas mit ihren bunten Kieselsteinen. Eine familiär geführte Fischtaverne empfängt uns mit offenen Armen. Die einsame Bucht lädt zum Baden ein. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
10. Tag: Moni–Chalki–Ano Potamia
Nach dem Besuch einer der ältesten Kirchen von Naxos, führen uns die Wege durch ein tief eingeschnittenes Tal, über eine Hochebene und vorbei an einem Kastro aus dem Mittelalter. In der Taverne probieren wir die Meze des Hauses. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
11. Tag: Fanari
Besuch des typischen Kykladendorfes Apeiranthos. Von dort steigen wir auf zum Berg Fanari. Wanderzeit ca. 4 Stunden mit einigen Auf- und Abstiegen.
12. Tag: Überfahrt Naxos–Piräus und Rückflug Athen–Zürich
Die Überfahrt nach Piräus dauert ca. 5 Stunden. Bustransfer zum Flughafen von Athen. Flug mit SWISS von Athen nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Auf Amorgos wohnen wir im gepflegten Familienhotel Vigla am Ortseingang von Tholaria, mit traumhaftem Blick auf das Meer. Die Bucht von Aigiali (Bademöglichkeit) ist zu Fuss in einer halben Stunde erreichbar. Freundlich eingerichtete Zimmer (Land- oder Meersicht) mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefon, Kühlschrank, Safe, Föhn, Klimaanlage und Balkon oder Veranda.
Auf Naxos liegt das familiäre Hotel Adriani nahe zum Stadtzentrum und zum Hafen. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, SAT-TV, Kühlschrank, Klimaanlage und WLAN.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • 3 Fährüberfahrten (Hinfahrt 4er-Kabinen)
  • Begleitbus für Ausflüge und Transfers
  • Unterkunft in zwei familiären Hotels
  • Typisch griechische Halbpension
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 280.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.00

Wanderungen

Die Wanderzeit beträgt durchschnittlich 3 Stunden. Die Wege sind teilweise steinig und haben zum Teil wenig Schatten, sind jedoch durchwegs gefahrlos begehbar. Schöne Badegelegenheiten.

IMBACH-Reiseleitung

Esther Toubazis (Mai)
Jeannette Ungricht (September)

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: