23 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Einer der urtümlichsten Wälder der Alpen

Bödmerenwald

Zu hinterst im Muotatal, eingebettet in einer weiten Karstlandschaft hat einer der urtümlichsten Wälder der Alpen überdauert: der rund 550 ha grosse Bödmerenwald. 1984 wurde hier ein Waldreservat errichtet. Die Rundwanderung führt durch einen grossen Teil des urwaldähnlichen Waldes und überrascht mit einer von Fichten bewachsenen Märchenlandschaft. Die Fichten können mehrere hundert Jahre alt werden. Die ältesten im Bödmerenwald werden auf 500 Jahre geschätzt.

Teilnehmerzahl max. 10 Pers.

Anforderungsprofil:

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

Buchungscode: waboed
Anreise
Individuelle Anreise nach Muotathal (Haltestelle Hölloch) z.B. ab Zürich HB um 07.35 Uhr mit dem Zug IR 75, S2 und Bus Nr. 1 via Rotkreuz und Schwyz nach Muotathal Hölloch.

Treffpunkt
09.10 Uhr in Muotathal, bei der Haltestelle "Hölloch". Gut erreichbar per Bus oder mit dem Auto (Parkplatz).

Programm
Wanderstrecke ca. 11 km, 3 ½ Stunden, Höhendifferenz ↑ 450 m ↓
Ein Bus bringt Sie ab Muotathal "Hölloch" bis zum Startpunkt der Rundwanderung und am Schluss wieder zurück zum Ausgangspunkt
Unterwegs wird ein Picknick eingenommen (nicht inbegriffen)
Ende ca. um 16.30 Uhr bei der Bushaltestelle "Hölloch" in Muotathal.

Mitnehmen/Ausrüstung
Picknick, Wanderschuhe, je nach Wetter Regenjacke

Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt!

Unsere Leistungen

  • Erfahrene Imbach Wander- und Reiseleiterin
  • Bus ab Muotatal "Hölloch" bis zum Startpunkt der Wanderung und retour inklusive
  • Alpbesuch

Wanderung

Mittlere Wanderung von ca. 3 ½ Stunden über ca. 11 km mit ca. 450m Auf- und Abstieg.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: