Blick auf Manarola
Reise gemerkt
Das idyllische Italien schlechthin

Cinque Terre individuell

  • Idyllisches Italien
  • Traumhafte Küsten

Die Cinque Terre ist der mittlerweile bekannteste Geheimtipp Italiens: Fünf malerische Dörfer auf den steilen Felsen über dem Ligurischen Meer. Diese idyllische kleine Region bietet dem Individualisten eine Fülle von wunderschönen Wanderungen.

Tägliche Anreise (auch für Einzelreisende)

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 815.–

Abreisedaten:

01.09. – 08.09.19 So - So CHF 815.–
02.09. – 09.09.19 Mo - Mo CHF 815.–
03.09. – 10.09.19 Di - Di CHF 815.–
04.09. – 11.09.19 Mi - Mi CHF 815.–
05.09. – 12.09.19 Do - Do CHF 815.–
Buchungscode: wicinq
1. Tag: Individuelle Anreise
Anreise nach Bonassola, einem kleinen beschaulichen Badeort an der Riviera di Levante, wo Sie die ganze Woche wohnen. Bonassola liegt in einem weiten Taleinschnitt, der sich zum Meer hin öffnet. Vom Strand aus ergibt sich ein herrlicher Blick auf das Bergpanorama: bewaldete Hügelkuppen, Villengrundstücke, aufragende Kirchtürme und eine mächtige Burgruine am oberen Ortsrand von Bonassola. Möglichkeit für eine leichte Einstiegswanderung. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
2. Tag: Kleiner Küstenweg
Direkt ab Bonassola wandern Sie heute auf dem «Kleinen Küstenweg» zum Kap Punta Mesco und zum Strand von Monterosso, dem «Hauptort» der Cinque Terre. Zwischen dem Blau des Himmels und dem Blau des Meeres windet sich der Weg über den felsigen Rücken der Mesco-Höhe. Wanderzeit ca. 3½ Stunden.
Anstieg: 585 m mit 4 kürzeren Anstiegen
Abstieg: 585 m mit 2 grösseren und 2 kleineren Abstiegen.
3. Tag: Auf dem «Pilgerweg»
Auf uralten Kreuzwegen und Pilgerpfaden nähern Sie sich hoch über der Küstenlandschaft den bedeutenden Wallfahrtskirchen der Cinque Terre: Madonna di Soviore, Madonna di Reggio und N. S. delle Grazie. Der historische Weg führt von Monterosso nach Corniglia durch würzig duftende Macchia, Kastanienwäldchen und Gärten. Die Wanderung bietet herrliche Ausblicke auf die Küste und das Meer und führt durch verwilderten Wald, der ein wenig an einen Dschungel erinnert. Wanderzeit ca. 5½ Stunden (abgekürzt bis Vernazza 3½–4 Stunden).
Anstieg: 730 m mit einem längeren und steileren (zu Beginn) und einem kürzeren Anstieg
Abstieg: 710 m mit einem grösseren und 2 kleineren Abstiegen.
4. Tag: Die Weinberge von Manarola
Durch die steilen Weinterrassen führt Sie heute Ihr Weg von Corniglia mit seinem malerischen Gassengewirr über Volastra nach Manarola. Eine Genusstour, nicht nur für Weinfreunde. Hoch über dem Thyrrenischen Meer wachsen auf unglaublich steilen Weinbergen die süssen Trauben für den Sciacchetrà. Über einen alten Treppenweg geht es am Ende hinunter nach Manarola. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
Anstieg: 350 m mit einem längeren Anstieg im ersten Abschnitt der Wanderung
Abstieg: 370 m mit einem längeren Abstieg im letzten Abschnitt der Wanderung
5. Tag: Höhenweg nach Cigelotta
Heute lernen Sie die Cinque Terre von einer anderen Seite kennen. Von Monterosso geht es zur Wallfahrtskirche Madonna die Soviore. Von hier aus wandern Sie auf dernem Höhenweg durch Kastanienwälder und mit schönen Ausblicken nach Cigoletta. Ihr Ziel ist Corniglia. Wanderzeit ca. 5½ Stunden.
6. Tag: Der Klippenweg
Die eher anspruchsvolle Tagestour führt von Riomaggiore hinauf zur Wallfahrtskirche Madon-na di Montenero und durch lichte Wälder bis Campiglia. Das spektakulärste Stück dieser Wanderung führt direkt auf den 300 m hohen Klippen entlang und endet in der malerischen Hafenstadt Portovenere. Dieser Ort zwischen bunten Felsen war ein Quell der Inspiration für Dichter wie Shelley und Byron. Mit dem Boot fahren Sie anschliessend zurück. Wanderzeit ca. 5 Stunden.
Anstieg: 630 m mit einem steilgen Anstieg zu Beginn und 4 kürzeren Anstiegen
Abstieg: 650 m mit einem langen kontinuierlichen Abstieg am Schluss
7. Tag: Strasse der Klöster
Die letzte Wanderung führt Sie von Manarola nach Riomaggiore: Ein Maultierpfad aus dem Mittelalter weist den Weg vom Winzerdorf Groppo zur Wallfahrtskirche Madonna di Mon-tenegro. Immer wieder bieten Lücken im Kiefernwald grossartige Ausblicke auf die schroffe Küste bis Portovenere. Wanderzeit ca. 3½ Stunden.
Anstieg: 435 m mit einer längeren Steigung zu Beginn, z.T. recht steil
Abstieg: 420 m mit einem längeren Abstieg am Schluss
8. Tag: Individuelle Rückreise
Individuelle Rückreise in die Schweiz oder Verlängerung in Bonassola.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Sie übernachten im Hotel Delle Rose (off. Kategorie 3 Sterne) im verkehrsberuhigten Zentrum, nur durch einen Damm vom Strand getrennt. Das Hotel legt Wert auf gute landestypische Küche. Die neue, überdachte Dachterrasse mit Bar und Meerblick lädt zum gemütlichen Frühstück ein. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Sat-TV, Safe, Ventilator, kl. Kühlschrank.

Das Hotel Delle Rose bietet keine Einzelzimmer an. Falls Sie die Reise denoch mit einem Einzelzimmer buchen möchten, fragen wir gerne das Hotel Lungomare für Sie an. Preise auf Anfrage.

Unsere Leistungen

  • Unterkunft im Hotel Delle Rose in Bonassola
  • Halbpension
  • Kartenmaterial und detaillierte Reiseinformationen

Nicht inbegriffen

  • Individuelle An- und Rückreise
  • Bahnfahrten und Bootsfahrt an Tag 6 (ca. 72 Euro)
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung

Wanderungen

Einfache und mittlere Wanderungen auf gut markierten Wanderwegen. Längster ↑ 535 m, längster ↓ 555 m. Tägliche Entfernungen von 6–16 km.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: