Reise gemerkt
Auf unbekannten Pfaden unterwegs

Cinque Terre

  • Umweltfreundlich reisen mit Bahn, Schiff und zu Fuss
  • UNESCO- Weltkulturerbe Cinque Terre
  • Spektakuläre Küsten, blühende Flora, malerische Orte

Die malerischen Küstendörfer an der italienischen Riviera, das urtümliche HInterland, die Insel Palmaria, rotschimmernde Berge und die lokale Marmor-Steinbrüche begeistern währen dieser Wanderreise jeden Tag neu.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 1'655.–
  • Imbach Klassisch

Abreisedaten:

08.05. – 15.05.21Sa - SaCHF 1'655.–
11.09. – 18.09.21Sa - SaCHF 1'655.–
Buchungscode: wacinquex
1. Tag: Hinfahrt Schweiz – Levanto
Bahnfahrt ab Zürich via Mailand nach Levanto. Kurzer Spaziergang vom Bahnhof zu unserem Hotel, welches in einem ruhigen Wohnquartier in Zentrumsnähe gelegen ist.
2. Tag: Hinterland von Levanto
Das unbekannte Hinterland von Levanto offenbart mittelalterliche Dörfer, gepflegtes Kulturland, sehenswerte Kirchenanlagen und spezielle Blicke auf die Bucht von Levanto. Badegelegenheit in Levanto. Wanderzeit ca. 3 h
3. Tag: Hinterland von Vernazza
Nach einem angenehmen Aufstieg auf einem Wallfahrtsweg, geht es zwischen Reben, durch Wald und Schluchten weiter zu einem Bergdorf mit spektakulärer Aussicht. Wanderzeit ca. 4 h
4. Tag: Insel Palmaria
Rundwanderung auf der Insel Palmaria mit Sicht auf die wilde ursprüngliche Mittelmeervegetation. Ein reizvoller Blick öffnet sich auf das nahe Portovenere im Golfo dei Poeti. Im Westen der Insel beeindrucken die jäh abfallenden Steilküsten und Grotten. Wanderzeit ca. 3 h
5. Tag: Hinterland von Manarola
Eine aussichtsreiche Wanderung führt durch die Weindörfer rund um Manarola. Am Nachmittag bleibt Gelegenheit zur Besichtigung der anderen Dörfer und zum Baden in Monterosso. Wanderzeit ca. 3 h
6. Tag: Monte delle Streghe
Der Hausberg von Levanto bietet eine fantastische Rundsicht. Er besteht aus dem ehemals begehrten dekorativen rosaroten Marmor. Nach dem Gipfelerlebnis Wanderung durch einen Kiefernwald zu einem an den Hang geklebten Bergnest, das die Bevölkerung einst vor räuberischen Sarazenen schützte. Wanderzeit ca. 4 h
7. Tag: Zur freien Verfügung
Es bietet sich die Möglichkeit an einer geführten Wanderung teilzunehmen oder den Tag individuell zu gestalten.
8. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Kurz vor Mittag Bahnfahrt via Mailand zurück nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

In einem ruhigen Wohnquartier und nur wenige Gehminuten vom Meer entfernt, befindet sich das familiär geführte und renovierte 3*-Hotel Carla (off. Kategorie) in Levanto. Es verfügt über komfortable und sehr gepflegte kleine Zimmer, welche mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, SAT-TV und Safe ausgestattet sind.

Unsere Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse ab Zürich nach Levanto und zurück (inkl. reservierte Plätze). Basis Halbtax-Abonnement.
  • Bahn-, Bus- und Schifffahrten gemäss Programm
  • Hotel in Levanto
  • Halbpension, zusätzlich 4 Picknicks
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • DZ zur Alleinbenutzung CHF 340
    • Ohne Halbtax-Abonnement CHF 100
    • Reduktion mit GA CHF 50
    • Klimaneutral reisen CHF 14
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 65

    Wanderungen

    Wanderungen auf eher schmalen und oft steinigen Wegen mit teilweise relativ steilen Auf- und Abstiegen (bis zu 1h).

    Cinque Terre

    Die Cinque Terre ist ein Küstenabschnitt der Riviera die Levante in Ligurien mit 5 Dörfern, die wie Nester an den Felsen kleben. Die Dörfer Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind nur mit Wanderwegen, der Eisenbahn oder per Schiff miteinander verbunden und lassen sich zu Fuss am besten erkunden. Im Laufe der Jahrhunderte hat der Mensch den schroffen Felswänden Land abgerungen, Häuser gebaut sowie Terrassenlandschaften angelegt. Insgesamt werden die Steinmäuerchen auf eine Länge von insgesamt 8'000 km geschätzt, wobei der Küstenabschnitt selbst nur ca. 10 km lang ist. Dieses einmalige landschaftliche Kunstwerk gehört seit 1997 zum UNESCO Welterbe. Die Steilhänge sind aber durch die in letzter Zeit heftiger werdenden winterlichen Regengüsse und auch wühlende Wildschweine zunehmend gefährdet.
    Während unserer Wanderwoche logieren wir bewusst in Levanto, am Tor zur Cinque Terre. Die Dörfer ausserhalb konnten ihren ursprünglichen Charakter noch besser behalten und werden in der Hochsaison nicht im gleichen Masse wie die Cinque Terre von Touristenmassen «überschwemmt». Zu Fuss, mit der Bahn oder dem Schiff gelangen wir aber innert kürzester Zeit in die 5 malerischen Dörfern.

    Klima – Reisezeit

    Die Riviera di Levante ist durch die Lage im Apennin-Bogen besonders gut gegen Nordwind geschützt. Dies führt zu relativ milden Wintern und heissen Sommern. Frühling und Herbst sind die idealen Reisezeiten. Die Tage sind sonnig, jedoch nicht zu warm (durchschnittlich 20 bis 25 Grad C) für die Wanderungen. Klimatabelle:
    www.klimatabelle.de/klima/europa/italien/klimatabelle-genua.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Italien ist berühmt für seine vielfältige, schmackhafte und würzige Küche. Hingegen kennt man in Italien keine grosse Frühstückstradition. Für Italiener ist das Frühstück sehr oft ein Cappuccino oder ein Espresso mit einer Brioche (süsses Gipfeli) in verschiedenen Variationen. Somit kann das Frühstück für Schweizer Verhältnisse eher bescheiden ausfallen. Mittag- und Abendessen hingegen fallen sehr grosszügig aus. Charakteristisch für ein italienisches Essen sind in der Regel 2 bis 3 Gänge. Die Zubereitung der Speisen ist regional unterschiedlich und wird oft mit «alla siciliana», «alla milanese», «alla romana», usw. bezeichnet.
    Nicht zu vergessen sind all die guten Weine, die Italien in all seinen Regionen produziert. Erkundigen Sie sich nach dem Wein der Gegend. Tief und kraftvoll sind besonders die Weissweine aus dem Friaul. Es sind dies z.B. der Friulano, Ribolla, Malvasia und Chardonnay.
    Auf dieser Reise ist Halbpension zusätzlich 4 Picknicks eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Feld- oder Thermosflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Teleskop-Wanderstock, evtl. Fernglas, Schirm, persönliche Utensilien.

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs:
    www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Hinweis

    Diese Reise wird ausschliesslich mit öV durchgeführt.

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Claudia Hotz Eckhardt
    Claudia
    Hotz Eckhardt

    08.05.2021 - 15.05.2021

    Mehr
    Frank Bumann
    Frank Bumann

    11.09.2021 - 18.09.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: