Reise gemerkt
Irlands Western Way

Irlands Western Way individuell

  • Land der Kontraste
  • Cliffs of Moher
  • Aran Islands

Irland, ein Land der Kontraste! Mal rau und spektakulär, mal ruhig und idyllisch. Gerade im Westen jagt ein Highlight das Nächste. Magische Momente und Verzauberung pur!

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 724.–

Abreisedaten:

18.04. – 25.04.20 Sa - Sa CHF 749.–
19.04. – 26.04.20 So - So CHF 749.–
20.04. – 27.04.20 Mo - Mo CHF 749.–
21.04. – 28.04.20 Di - Di CHF 749.–
22.04. – 29.04.20 Mi - Mi CHF 749.–
Buchungscode: wiirlw

1. Tag: Individuelle Anreise nach Doolin
Individuelle Anreise nach Doolin.
2. Tag: Cliffs of Moher
Über 120 Meter ragen die Cliffs of Moher aus dem Atlantik empor. Diese beeindruckende Klippenlandschaft bietet die Kulisse für den ersten Wandertag. Morgens ein kurzer Transfer nach Liscannor und von hier entlang dem Cliffs of Moher Trail, der direkt entlang der Klippen zurück nach Doolin führt. Wanderzeit ca. 5 Stunden / ca. 12 km / ↑ 450 m ↓ 500 m
3. Tag: Aran Islands
Morgens Transfer zur Fähre und Fahrt nach Inis Mor, der grössten Insel der Aran Islands. Soweit das Auge reicht wurden hier steinerne Mauern aufgetürmt, um die kargen Böden bearbeiten zu können. Die Wanderung führt an einer Seehundkolonie vorbei zu den weltberühmten Ruinen von Dún Aenghus (UNESCO Weltkulturerbe). Bei der Ankunft sind die Touristenströme schon wieder weitergezogen und Begutachung in aller Ruhe diese spektakuläre Stätte. Anschliessend Wanderung zurück nach Cill Rónáin. Wanderzeit ca. 5–6 Stunden / ca. 17 km / ↑ 225 m ↓
4. Tag: Oughterard–Maam's Cross Umgebung
Am Morgen geht es mit der Fähre wieder zurück ans Festland nach Ross a’ Mhil. Abholung und Fahrt zum Startpunkt der Wanderung am Lough Boffin. Die Etappe führt durch einen farbenfrohen Mischwald und endet am Ufer des Lough Corrib. Weiter geht es durch eine wunderbare Moorlandschaft bis zum Endpunkt der heutigen Wanderung. Kurzer Transfer zur Unterkunft. Wanderzeit ca. 5½ Stunden / ca. 19 km / ↑ 245 m ↓ 255 m
5. Tag: Maam's Cross –Lough Inagh
Morgens Transfer zurück ins Tal von Tiernakill. Die Maumturk Mountains sind eines der Highlights des Great Western Way. Auf dem Weg nach oben wirkt die Landschaft beinahe gebirgig, doch ein Blick auf die endlos grünen Hügel und die vielen Schafe zeigen warum Connemare zu den schönsten Ecken Irlands zählt. Am Pass von Maum Ean gibt es eine mystische Stätte. St. Patrik hat diesen Ort vor langer Zeit besucht. Eine kleine Kapelle, keltische Kreuze und eine Statue von St. Patrik machen dies zu einem heiligen Ort. Am Ende des Tages, Abstieg zum Lough Inagh. Wanderzeit ca. 4–5 Stunden / ca. 16 km /↑ 395 m ↓ 345 m
6. Tag: Lough Inagh–Leenane
Bäume sind ein rares Gut auf Irland, doch die heutige Etappe führt gleich durch mehrere Wälder. Die Etappe selbst ist abwechslungsreich. Nachdem die Hügel der Maimturk Mountains und der 12 Bens in den Hintergrund rücken, Erreichen des flacheren Geländes. Ziel ist das kleine Küstendorf Leenane, das malerisch am Ende des Killary Fjords liegt. Wanderzeit ca. 5 Stunden / ca. 15 km / ↑ 165 m ↓ 225 m
7. Tag: Am Famine Trail
Morgens Transfer zum Fischerhafen Rosroe. Hier startet der Famine Trail, der zu den Zeiten der Hungersnot auf Irland errichtet wurde, um Lebensmittel schneller ins Landesinnere transportieren zu können. Heute windet sich dieser schmale Pfad mit spektakulären Ausblicken entlang der Küste des Killary Fjords. Auf dem Weg, Möglichkeit zu einem Halt bei einer Schaffarm um einer Sheep Dog Demonstration beiwohnen. Wanderzeit ca. 3 - 4 Stunden / ca. 14 km / ↑ 125 m ↓ 210 m
8. Tag: Individuelle Rückreise
Individuelle Rückreise in die Schweiz.

Unterkunft

Übernachtung in landestypischen Bed & Breakfasts.

Unsere Leistungen

  • Unterkunft inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport ab Tag 4
  • Transfers und Fährüberfahrten gemäss Programm
  • Reiseinformationen (inkl. Karten)

    Zuschläge

    • Individuelle An- und Rückreise
    • Einzelzimmer CHF 259
    • Annullationskosten- und Assistance Versicherung

    Wanderungen

    Schwindelfreiheit für die Wanderung am Cliffs of Moher Trail erforderlich. Für die übrigen Etappen genügt eine gute Kondition. Die Wanderstrecken betragen zwischen 15–21 km. Trittsicherheit beim Abstieg vom Maum Ean Pass von Vorteil.

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: