Die wild zerklüftete Calanche
Reise gemerkt
Ein Juwel im Mittelmeer

Korsika

  • Insel- und Wanderparadies mit Charme und Kontrasten
  • Unberührte Landschaften – traumhafte Küstenpfade
  • Wählen Sie zwischen zwei verschiedenen Wanderlevels

Korsika bezaubert durch den Wechsel von Bergen, Schluchten, Wäldern und der im Frühling herrlich duftenden Macchia. Keine Destination für den Massentourismus, sondern für den Naturfreund, den Individualisten und Wanderer. Bergdörfer schmiegen sich wie Adlerhorste an die Felsen, Sandbuchten unterbrechen eine reich gegliederte Küste.

Teilnehmerzahl min. 14 Pers./max. 18 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 1'690.–

Abreisedaten:

02.06. – 09.06.19 So - So Ausgebucht
01.09. – 08.09.19 So - So CHF 1'690.–
08.09. – 15.09.19 So - So CHF 1'690.–
Buchungscode: wakors
1. Tag: Hinflug Zürich–Calvi
Flug mit RHOMBERG-Charter von Zürich nach Calvi. Nach Ankunft aller Reiseteilnehmer Transfer nach Corte.
2. Tag: Scala di Santa Regina / Corte
Auf einem alten Verbindungsweg geniessen wir unsere heutige Wanderung entlang des Golo-Flusses. Anschliessend Besichtigung der «heimlichen Hauptstadt» Korsikas.
Wanderzeit ca. 3 Stunden / 450 m ↑ 210 m ↓
3. Tag: Melosee / Porto Vecchio
Vom Restonicatal brechen wir zu einem der eindrucksvollsten Gebirgsseen Korsikas auf. Beim schönen Melosee haben wir eine Pause verdient. Weiterfahrt nach Porto Vecchio. Wanderzeit ca. 2½ Stunden / ↑ 300 m ↓
4. Tag: Capu Pertusato / Bonifacio
Panoramawanderung über den Kredekalkfelsen zum Leuchtturm Capu Pertusato, wo wir uns mit einem Bad im Mittelmeer erfrischen! Besichtigung des schönen Hafenstädtchens Bonifacio und genussvolle Bootsfahrt durch die fjordähnliche Landschaft. Wanderzeit ca. 2–3 Stunden / ↑ 300 m ↓
5. Tag: Bavella / Punta Velaco / Propriano
Vom Bavellapass, dem schönsten Strassenpass der Insel, führt unsere heutige Tour zu einem markanten Gipfel ( . Auf dem Weg liegt auch das berühmte «Trou de la Bombe». Weiterfahrt nach Propriano. Wanderzeit ca. 4 Stunden / ↑ 400 m ↓ Kleine Kletterpassagen
6. Tag: Ajaccio / Calvi / Ile Rousse
Besichtigung von Ajaccio, wo 1769 der französische Kaiser Napoleon geboren wurde. Während unserem kurzen Aufenthalt lassen wir den Charme der grossen und mondänen Stadt auf uns wirken. Am Abend Bezug unseres Hotels im Raum Calvi.
7. Tag: Balagne / Ruinen von Occi
Aussichtsreiche Halbtages-Wanderung in der Balagne. Von Lumio aus wandern wir zum verlassenen Dorf Occi. Wanderzeit ca. 2½ Stunden / ↑ 200 m ↓
8. Tag: Rückflug Calvi–Zürich
Flug mit RHOMBERG-Charter von Calvi nach Zürich.

*Variante anspruchsvoll (09.06.19 und 01.09.19):
Änderungen an Tag 3 und 7, sonst wie ausgeschriebenes Programm!

3. Tag: Melo- und Capitellosee
Am Melosee angekommen steigen wir weiter auf bis zum Capitellosee mit seinem hochalpinen Charakter (felsiges Gelände, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich). Wanderzeit ca. 4–5 Stunden / ↑ 600 m ↓
7. Tag: Girolata
Wanderung ins Fischerdorf Girolata, das nur zu Fuss oder auf dem Seeweg erreichbar ist. Wanderzeit ca. 4 Stunden / 350 m ↓ 450 m ↑

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Landestypische 3-Sterne Hotels mit Swimmingpool (ausser in Propriano).
Das ruhig gelegene Hotel Les Jardins de la Glacière liegt an einem romantischen Flussufer nahe des Städtchens Corte.
In Porto Vecchio wohnen wir im zentral gelegenen Golfe Hôtel, in Gehdistanz zum schönen Yachthafen entfernt.
Das Hotel Le Neptune befindet sich in der Bucht von Valinco bei Propriano.
Einen wunderschönen Ausblick auf das Meer bietet das Hotel Revellata. Die Altstadt und den Hafen von Calvi sind zu Fuss erreichbar.

Änderungen innerhalb der gleichen Hotel-Kategorie grundsätzlich vorbehalten!

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus während der ganzen Reise
  • Unterkunft in landestypischen Hotels
  • Frühstück, zusätzlich 4 Abendessen (Restaurant oder Hotel)
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Bootsausflug in Bonifacio
  • Deutschsprachige Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 300.–
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Zuschlag klimaneutral fliegen Fr. 9.–
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.–

Wanderungen

Zeitweise steinige Wege, vereinzelt auch weglose Passagen und felsiges Gelände. Die Pfade erfordern Trittsicherheit, sind jedoch gefahrlos begehbar. Schwindelfreiheit ist v.a. bei den Wanderungen zum Melo- und Capitellosee (zwei durch Leitern und Ketten gesicherte Steilstufen) und im Bavella Massiv erforderlich.
*Anspruchsvolle Variante (09.06.19 und 01.09.19): Bergwanderungen im felsigen Gelände. Schöne Badegelegenheiten.

Partner-Tour

Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit Rhomberg-Reisen als Veranstalter durchgeführt.

Lokale Reiseleitung

Deutschsprachige Reiseleitung und Wanderführung.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: