Bucht von Elounda
  8 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Fruchtbare Felder, dörfliches Leben

Kretas Osten

  • Lassithi-Hochebene mit Windmühlen
  • Fresken der Kirche Panagia Kera
  • Wildromantische Schlucht von Perivolakia

Nach wildem Thymian und Salbei riechende Berglandschaften, mit Blumen übersäte Wiesen, einladende Buchten, abgelegene Dörfer und die Herzlichkeit der Kreter machen die Schönheit der vielseitigen Insel aus.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

  • Imach Klassisch

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

Buchungscode: wakros
1. Tag: Zürich–Heraklion
Direktflug mit EDELWEISS und Transfer zum Hotel in Elounda.
2. Tag: Insel Spinalonga
Erkundung der Umgebung von Elounda. Wanderung zum Kap Joannis, das die Mirabello-Bucht im Norden begrenzt. Feines Mittagessen in einer Taverne in Plaka direkt am Meer, anschliessend Besuch der geschichtsträchtigen Insel Spinalonga. Wanderzeit ca. 3 h / 80 m ↑ 300 m ↓
3. Tag: Lato–Tapes
Auf der antiken Zugangsstrasse Wanderung zu den Ruinen der dorischen Stadt Lato. Die einst blühende Stadt liegt einmalig auf dem Sattel zwischen zwei Hügeln. Nach Besichtigung Fahrt zum Dorf Tapes und Wanderung mit herrlichen Ausblicken bis nach Kritsa. Am Nachmittag Verweilen im malerischen Hafen von Agios Nikolaos. Wanderzeit ca. 3 h / 230 m ↑ 330 m ↓
4. Tag: Lassithi-Hochebene
Fahrt zur Lassithi-Hochebene. Unzählige Windmühlen machten das Schwemmland am Fusse des Dikti-Massivs bekannt. Besteigung des Gipfels Karfi mit wunderbarer Aussicht. Wanderzeit ca. 3 h / ↑ 330 m ↓
5. Tag: Perivolakia-Schlucht
Aufstieg durch die wildromantische Perivolakia-Schlucht bis zu einem kleinen Bergdorf. Der Abstieg mit Blick aufs Meer führt an die Südküste zum Kloster Kapsa. Nach einem erfrischenden Bad Nachtessen in einer typisch griechischen Taverne direkt am Strand. Wanderzeit ca. 4 h / ↑ 420 m ↓
6. Tag: Zur freien Verfügung
Freizeit um Elounda und die Umgebung zu erkunden.
7. Tag: Kritsa–Panagia i Kera
Besuch der über 600 Jahre alten Kirche Panagia i Kera in Kritsa mit ihren aussergewöhnlich gut erhaltenen Fresken. Wanderung hinunter zum Meer. Wanderzeit ca. 3 h / 50 m ↑ 600 m ↓
8. Tag: Heraklion–Zürich
Transfer und Aufenthalt mit Gelegenheit zum Besuch des Archäologische Museums. Direktflug mit EDELWEISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Das 4*-Hotel Elounda Blu (off. Kategorie) ist ca. 15 Gehminuten vom ruhigen Fischerdorf Elounda entfernt und verfügt über einen kleinen Privat-Strand. Die Zimmer haben Meerblick und sind mit Bad/WC, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotel in Elounda
  • Halbpension, zusätzlich 2 Mahlzeiten in typisch griechischen Tavernen
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung
  • DZ zur Alleinbenutzung CHF 180
  • Klimaneutral reisen CHF 34
  • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 65

Wanderungen

Einige Auf- und Abstiege mit vielen steinigen Pfaden, die gute Trittsicherheit erfordern, jedoch gefahrlos begehbar sind. Schöne Badegelegenheiten.

Unser Tipp!

Kombinieren Sie die Reise mit Kretas Süden. Preisreduktion CHF 500. Informationen zur Reise Kretas Süden auf www.imbach.ch/wakrsu

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: