Porto, die faszinierende und lebhafte Stadt im Norden Portugals (©iStock.com/rusm)
Reise gemerkt
Rundreise durch ein faszinierendes Land

Lissabon–Porto

  • Weite, abwechslungsreiche Landschaften
  • UNESCO-Weltkulturerbestätten und Kulturstädte
  • Porto – eine malerische Handelsstadt mit grosser Vergangenheit

Eindrückliche, gut erhaltene Bauwerke zeugen von der Blütezeit des Landes. Die reiche Vegetation, abwechslungsreiche Landschaften und der Charme Lissabons und Portos hinterlassen unvergessliche Eindrücke auf der Reise durch die Heimat der kühnen Seefahrer.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers./max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

11 Tage ab CHF 2'550.–

Abreisedaten:

02.06. – 12.06.19 So - Mi CHF 2'550.–
18.08. – 28.08.19 So - Mi CHF 2'550.–
Buchungscode: walipo
1. Tag: Hinflug Zürich–Lissabon
Flug mit TAP von Zürich nach Lissabon. Kurzer Transfer zum Hotel im Zentrum von Lissabon, wo wir die nächsten vier Nächte logieren.
2. Tag: Lissabon
Am Vormittag erkunden wir Lissabon auf einem Stadtrundgang und besuchen bedeutende Bauwerke und Wahrzeichen wie das Mosteiro dos Jéronimos, das Entdeckerdenkmal und den Torre de Belem. Nachmittag frei um Lissabon auf eigene Faust zu erkunden.
3. Tag: Palmela und Évora
Wir fahren über die imposante Hängebrücke «Ponte 25 de Abril» zur Halbinsel Setúbal und geniessen eine aussichtsreiche Wanderung nach Palmela. Besichtigung des Castelo do Monte-Mor Novo mit anschliessender Fahrt nach Évora. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
4. Tag: Alcobaça
Nachdem wir noch etwas freie Zeit in Évora geniessen konnten, fahren wir Richtung Nazaré. Unterwegs Halt und Besichtigung des ehemaligen Zisterzienserklosters Alcobaça.
5. Tag: Dünen-Wanderung
Von Sítio mit seinem imposanten Forte de São Miguel aus führt uns die heutige Wanderung über die reich mit Küstenvegetation bewachsenen Dünen der Praia do Norte. An der Praia do Norte bilden sich jedes Jahr im November die gewaltigsten Wellen der Welt – hier liegt das Mekka der Rekordhalter im Wellensurfen. Nachmittag zur freien Verfügung. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
6. Tag: Serra de Sicó
Fahrt nach Batalha. Wir besichtigen das Kloster «Mosteiro da Batalha», ein einzigartiges Denkmal manuelinischer Architektur. Nach kurzer Fahrt wandern wir vom Dörfchen Casmilo aus, entlang dem eindrücklichen Kalkgebirge Serra de Sicó mit ihren einzigartigen «Felsenfenstern». Fahrt nach Luso. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
7. Tag: Coimbra und Buçaco
Besuch der Universitätsstadt Coimbra und Besichtigung deren wichtigsten Kulturschätze. Am Nachmittag Wanderung im Zedernwald von Buçaco oder freie Zeit in der schönen Hotelanlage. Wanderzeit ca. 1½ Stunden.
8. Tag: Serra Arada
Abwechslungsreiche Fahrt nach Arouca, wo das eindrückliche Kloster den Reichtum vergangener Zeiten widerspiegelt. Weiterfahrt durch die einsame Bergregion der Serra da Arada. Die Wanderung führt uns durch eine abgeschiedene und eindrückliche Berglandschaft, wo das Dörfchen Drave in einer Talsenke liegt und nur noch von ein paar Ziegen bevölkert wird. Von dort überqueren wir einen Hügelkamm und erreichen Regoufe, ein ebenfalls kaum mehr bewohntes Dörfchen. Fahrt nach Porto. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
9. Tag: Porto
Unter einheimischer Führung erkunden wir diese lebhafte Handelsstadt. Dabei besuchen wir die wichtigsten Kulturstätten, unter anderem auch den in einzigartig klassizistischem Stil erbauten Börsenpalast und den von Nasoni erbauten Clérigo-Turm. Nachmittag zur freien Verfügung für Entdeckungstouren in dieser malerischen Stadt am Douro.
10. Tag: Praia dos Lavadores
Von der Praia dos Lavadores geht es zu Fuss den sich dahinziehenden Sandstränden entlang. Durch Dünenlandschaft und Formationen von Strandfelsen gelangen wir zur eigenartigen Strandkapelle Capela do Senhor da Pedra. Nach dem Mittagessen besuchen wir einen typischen Portweinkeller. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
11. Tag: Rückflug Porto–Zürich
Transfer zum Flughafen Porto. Anschliessend Flug mit TAP von Porto nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

In Lissabon wohnen wir im Hotel Miraparque (off. Kategorie 3 Sterne), im Herzen der Stadt, zentral und ruhig gelegen. In Évora wohnen wir im Hotel M'Ar De Ar Muralhas (off. Kategorie 4 Sterne) mitten im historischen Zentrum innerhalb der Stadtmauer. In Nazaré wohnen wir im Hotel Miramar Sul (off. Kategorie 4 Sterne) etwas ausserhalb des Stadtzentrums mit Blick auf den Atlantik. In Luso wohnen wir im Grande Hotel de Luso (off. Kategorie 4 Sterne), ein traditionsreiches Kurhotel am Fusse eines Waldes gelegen mit Hallenbad und grossem Freiluftbecken. In Porto wohnen wir in einem zentral gelegenen Stadthotel.
Alle Hotelzimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar, Safe und Klimaanlage ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus während der ganzen Reise
  • Unterkunft in fünf ausgesuchten Hotels
  • Halbpension, zusätzlich 2 Mahlzeiten
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 360.00
  • Klimaneutral fliegen Fr. 19.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 70.00

Wanderungen

Einige kürzere Auf- und Abstiege. Die Wege sind zum Teil steinig und schmal, generell aber gefahrlos zu begehen.

Anne Zesiger Hotz

02.06.2019 - 12.06.2019
18.08.2019 - 28.08.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: