Blick auf die Küste
Reise gemerkt
Wanderprogramm auf Madeira und Entspannungstage auf Porto Santo

Madeira Porto–Santo

  • Mildes, frühlingshaftes Klima mit subtropischer Vegetation
  • Spannende Wanderungen entlang der Küste und Levadas
  • Porto-Santo mit seinen Sandstränden

Zwei Perlen im Atlantik, so verschieden, wie sie sich es kaum vorstellen können! Madeira, die Insel des ewigen Frühlings, mit zerklüfteten Tälern, bizarren Gebirgen, tiefen Schluchten und Wasserfällen, mit blühenden Gärten und unzähligen Wasserkanälen. Das quirlige Leben in der Hauptstadt Funchal erweckt Feriengefühle. Daneben Porto Santo, so grundverschieden! Der beschauliche Hauptort Vila Baleira lädt mit seiner charmanten Atmosphäre zum Verweilen ein. Spitze, wie Kegel aufstossenden Berge prägen das karge Landschaftsbild. Kein Fluss, keine Schlucht durchzieht die Insel, dafür werden wir mit dem märchenhaften Sandstrand belohnt, wo wir die letzten 3 Tage unserer Reise das Meer geniessen werden

Teilnehmerzahl max. 15 Pers.

Anforderungsprofil:

11 Tage ab CHF 2'650.–

Abreisedaten:

garantierte Abreise
25.05. – 04.06.19 Sa - Di CHF 2'650.–
Buchungscode: wamapo
1.Tag: Hinflug Zürich-Funchal (Flugzeit ca. 4 Stunden)
Individuelle Anreise nach Zürich-Kloten. Flug mit EDELWEISS von Zürich nach Funchal. Bustransfer zum Hotel.
2. Tag: Levada do Norte
Hoch über der Küste geniessen wir die ersten Eindrücke Madeiras. Wir wandern der Levada do Norte entlang, durch Eukalyptus- und Akazienwälder, terrassenartig angelegten Gemüsegärten und einer Vielfalt von Blumen am Wegrand. Immer mit dem Blick aufs Meer geniessen wir unser Mittagspicknick, und ein Abstecher zum Gabo Girao, der höchsten Steilküste Europas, rundet den Tag ab. Wanderzeit 2-½ – 3 Stunden
3. Tag: Ribeiro Frio – Portela
Nach einem kurzen Aufenthalt in Ribeiro Frio, mitten im urwüchsigen und als UNESCO Weltnaturerbe geschützten Loorbeerwald Madeiras schlängeln wir uns der Levada do Furado entlang bis zum Portelapass, wo der Bus auf uns wartet. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
4. Tag: Levada do Paul und Porto Moniz
Wenig unterhalb der imposanten Hochebene Paul da Serra folgen wir der Levada do Paul und steigen nach Rabacal ab. Mitten im Urwald geniessen wir in Gesellschaft von zutraulichen Finken unser Picknick. Zur nachmittäglichen Kaffeepause fahren wir nach Porto Moniz mit seinen berühmten Naturschwimmbecken. Wanderzeit ca. 3 ½ Stunden
5. Tag: Stadtspaziergang /freier Nachmittag
Am Vormittag spazieren wir gemeinsam in die Stadt, bummeln durch Pärke und Gassen und besuchen den bunten Bauernmarkt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Lauschige Strassenkaffees laden zum Verweilen ein, oder wie wäre es mit einem Abste-cher in den Botanischen Garten oder zum Delphin-Watching aufs Meer?
6. Tag: Marocos
Eine 4 stündige abwechslungsreiche Levadawanderung im Osten der Insel führt durch ein steiles aber sehr fruchtbares Gebiet mit vielen Terassengärten und Blumen. Wir können den Bauern beim Arbeiten zusehen, und in Körbchen am Wegrand halten sie ihre Ware feil. Wir geniessen den Blick auf das Städtchen Machieco, das wir auf dem Heimweg besuchen werden. Wanderzeit ca. 4 Stunden
7. Tag: Pico Ruivo
Auch der höchste Gipfel Madeiras ist nicht vor uns sicher. Heute steigen wir auf zum Pico Ruivo (1862 m u.M.). Mit einem typischen Mittagessen werden wir für unsere Mühe belohnt. Rückfahrt über Fajal und Porto da Cruz. Wanderzeit ca. 2 ½ Stunden
8. Tag: Fahrt nach Porto Santo
Wir verabschieden uns von Madeira und fahren mit der Fähre auf die Nachbarinsel Porto Santo. Auf einer kurzen Busrundfahrt erhalten wir einen ersten Eindruck von der Insel. Das kristallklare Meer lädt schon am ersten Tag zum Baden ein.
9.Tag: Pico Branco
Der goldene Sandstrand lässt uns fast nicht los, aber trotzdem machen wir die imposanteste Wanderung in Porto Santo zum Pico Branco und Terra Cha. Für einen Moment glauben wir uns irgendwo am Mittelmeer. Um die Mittagszeit werden wir zurück sein und geniessen den Nachmittag am Meer.
10. Tag: Tag zur freien Verfügung.
Wir geniessen den letzten Tag am Strand, das Meer lädt zum Baden ein.
11. Tag: Rückflug Porto Santo - Funchal – Zürich (Flugzeit insgesamt ca. 6 Stunden)
Flug von Porto Santo nach Funchal mit BINTER CANARIAS (ca. 30 Min.) und weiter mit EDELWEISS von Funchal nach Zürich. Individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten.

Unterkunft

Wir wohnen im modernen Hotel Pestana Carlton (off. Kategorie 5 Sterne), ca. 10 Gehminuten vom Zentrum Funchals entfernt. Das Hotel an spektakulärer Lage mit phantastischem Ausblick auf das Meer verfügt über grosszügige Sonnenterrassen und 2 Salzwasser-Schwimmbäder (eines davon mit direktem Zugang zum Meer).
Geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Radio, SAT-TV, Föhn, Mietsafe, Klimaanlage, WLAN (gegen Gebühr), Tee-/Kaffeekocher (gegen Gebühr) und Balkon oder Sitzplatz.

Auf Porto Santo übernachten wir im Hotel Luamar (off. Kategorie 4 Sterne). Das Hotel bietet Ihnen direkten Zugang zum wunderschönen Strand und verfügt über einen Swimmingpool. Sie wohnen in hellen und geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Mietsafe, Minibar (gegen Gebühr), Klimaanlage und Balkon.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge und Transfers
  • 7 Übernachtungen im Hotel Pestana Carlton in Funchal
  • 3 Übernachtungen im Hotel Luamar auf Porto Santo
  • Halbpension
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 450.00
  • Klimaneutral fliegen Fr. 30.00
  • Zuschlag Zimmer mit Meersicht: auf Anfrage
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 70.00

Wanderungen

Die Wege entlang der Levadas sind teilweise schmal.

Ewa Galambos

25.05.2019 - 04.06.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: