Reise gemerkt
Südtirol, Brenta-Dolomiten & Trentino

Meran-Gardasee individuell

  • Ausgezeichnete Hotels
  • Glitzernde Bergseen
  • Mediterranes Flair

Von der bekannten Kurstadt Meran aus durch Wein- und Obstgärten, vorbei an historischen Burgen, Kastellen und glitzernden Bergseen, durch idyllische Orte mit wunderschönen Bergblicken und Cappuccino und Gelato am Ufer des tiefblauen Sees. «La vita è bella».

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 1'154.–
  • Wandern & Natur

Abreisedaten:

08.05. – 15.05.21Sa - SaCHF 1'154.–
09.05. – 16.05.21So - SoCHF 1'154.–
10.05. – 17.05.21Mo - MoCHF 1'154.–
11.05. – 18.05.21Di - DiCHF 1'154.–
12.05. – 19.05.21Mi - MiCHF 1'154.–
Buchungscode: wimega
1. Tag: Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Meran. Die wunderbare Kulturstadt besticht durch mediterranes Flair im Herzen Südtirols.
2. Tag: Meran–Nals
Auf Waalwegen Wanderung durch Apfelplantagen zu einem eindrucksvollen Wasserfall. Bald führt der Weg durch die Hügel des Kastanienortes Tisens hinauf zum historischen Kirchlein St. Christoph. Durch ein schönes Waldgebiet mit tollen Ausblicken auf das tief unten liegende Etschtal hinab nach Nals, ein idyllisch gelegenes Örtchen inmitten von Apfel- und Weingärten.
Wanderzeit ca. 5 bis 6 h / ca. 20 km / ↑ 560 ↓ 550 m
3. Tag: Nals–Kaltern/Kalterer See
Heute wartet eine faszinierende Wanderung auf dem Burgenweg. Auf interessanten Steigen geht es von Festung zu Festung, wo vielfältige historische Baukunst zu bewundern ist. Nachmittags durchwandern des Gebiets der Eislöcher, ein Naturphänomen, wo sogar im Hochsommer Eiszapfen zu finden sind. Vorbei am St. Georgsturm und durch Weinreben bis zum Kalterer See. Wanderzeit ca. 5½ h / ca. 18 km / ↑ 710 m ↓ 600 m
4. Tag: Kaltern/Kalterer See–Coredo
Am Morgen geht es per Bahn auf den Mendelpass. Wunderbarer Ausblick, bevor es gemütlich über die Hochflächen Richtung Nonstal – der Sprach- und Provinzgrenze – geht. Auf abenteuerlichen Schluchten und durch idyllische Örtchen bis zum Santuario des Heiligen Romedio und vorbei an zwei kleinen glitzernden Seen nach Coredo, mitten im Trentino mit italienischer Gemütlichkeit. Wanderzeit ca. 4½ bis 5 h / ca. 17 km / ↑ 200 m ↓ 700 m
5. Tag: Coredo–Molveno
Eindrucksvolle Landschaft des Nonstal bei einem kurzen Transfer. Anschliessend Wanderung auf dem Jakobsweg in die luftige Hochebene der Paganella. Durch ausgeprägte Waldgebiete führt der Weg hinauf nach Cavedago mit seiner berühmten dreibögigen Brücke. Über das Feuchtgebiet eines Karst-Sees bis Andalo und weiter nach Molveno, zu Füssen der Brenta-Dolomiten und am gleichnamigen türkisblau glitzernden Alpensee gelegen. Wanderzeit ca. 4½ bis 5½ h / ca. 15 km / ↑ 700 m ↓ 400 m
6. Tag: Rundwanderung Brenta-Dolomiten
Schnuppern Sie in die faszinierende Bergwelt der hohen Brentagipfel! Per Seilbahn überwinden Sie die ersten Höhenmeter, bevor Sie eine der traumhaften Wanderrouten im Berggebiet des Pradel in Angriff nehmen. Kehren Sie bei einem Rifugio (Berghütte) ein und geniessen Sie eine typisch italienische Brotzeit und den eindrucksvollen Blick auf die umliegenden Gipfel. Mit der Seilbahn geht es wieder zurück ans Ufer des Molveno Sees und weiter zum glasklaren, grünen Bergsee Lago Nembia. Wanderzeit ca. 3 bis 5 h (je nach Routenwahl) / ca. 15 km / ↑ 390 m ↓ 900 m
7. Tag: Molveno–Riva del Garda
Zum Abschluss Ihrer Wanderwoche wandern Sie durch die naturbelassenen Wiesen des Lomason-Tales. Anschliessend steigen Sie hinauf zum Rifugio Monte San Pietro, von wo sich Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Gardasee bietet. Hinab geht es durch verwinkelte Gassen und Torbögen, vorbei an Steinmäuerchen zum Castel von Tenno. Durch Olivenhaine und mediterrane Zypressenvegetation erwandern Sie die letzten Kilometer Ihrer Wanderwoche bis Sie das Ufer des Gardasees erreichen. Wanderzeit ca. 3 bis 4 h / ca. 10 km / ↑ 400 m ↓ 800 m
8. Tag: Individuelle Rückreise
Individuelle Rückreise in die Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Meran: Hotel Pienzenau am Schlosspark 4* Superior
Das Rosenhotel Pienzenau liegt wunderbar ruhig in der Villengegend von Meran und bietet seinen Gästen jeglichen Komfort: Innen- und Außenpool mit Wellnessbereich, Dachterrasse mit herrlichem Blick auf Meran und die Weinberge sowie ein gediegenes Restaurant mit exquisiter Küche. Die gemütlichen Zimmer sind elegant im Südtiroler Still ausgestattet. www.hotelpienzenau.com
Nals: Apparthotel Nalserhof 4*
Im angenehmen Wohlfühlambiente des Nalserhofs gibt es Zimmer mit natürlichen und edlen Materialien wie Nuss- und Lärchenholz. In den perfekt ausgestatteten Appartements Erlebnis von wohltuendem Komfort vom Feinsten. Der grosse Garten ist ein wahres Wohlfühl-Paradies mit exotischem Palmenflair und einer ansehnlichen Blumenpracht. Dazwischen lockt der Pool zu einem Sprung ins kühle Nass. Im gemütlichen Kaminzimmer und auf der lauschigen Gartenterrasse genussvoller Abschluss vom Wandertag bei einem guten Gläschen Südtiroler Wein. www.nalserhof.it
Kaltern: Hotel Thalhof 4*
Inmitten der Weinlandschaft und in unmittelbarer Nähe zum Ufer des idyllischen Kalterer Sees befindet sich der der moderne Familienbetrieb. Ein absolutes Top-Hotel mit allem Komfort, in dem das Licht durch die großflächigen Panoramafenster nach innen und der Blick nach außen dringt. Lassen Sie sich zum Ende Ihrer Wanderwoche noch einmal so richtig verwöhnen und genießen Sie den einladenden Wellnessbereich mit Außen-und Innenpool oder einen regionalen Gaumenschmaus mit Seeblick. www.thalhof.it
Coredo: Hotel Miraval 3*
In wunderschöner erhöhter Aussichtslage im Herzen des Nonstals, umgeben von den Brenta Dolomiten und im Hintergrund das schneebedeckte Ortergebiet befindet sich das Traditionshotel Miraval. Familiäre Gastfreundschaft wird im neu renovierten Betrieb grossgeschrieben. Moderne und komfortable Zimmer mit Bergblick sowie ein Wellnessbereich mit Pool und Saunabereich laden zur Entspannung nach den Wanderungen. Hotelrestaurant mit ausgezeichneter Trentiner Küche mit italienischem Einfluss. www.miravalhotel.it
Molveno: Alpenresort Belvedere 4* Superior
Das Alpenresort befindet sich in zentraler Lage im Bergort Molveno, nur unweit vom Seeufer entfernt und mit Blick in die beeindruckenden Brenta-Dolomiten, die zum Greifen nah sind. Exquisites Hotelrestaurant mit Aussicht auf den See. Im grossen Wellnessbereich werden müde Muskeln schnell wieder munter. Behaglicher Bequemlichkeit in den bestens ausgestatten Hotelzimmern. www.belvedereonline.com
Comano Terme: Grand Hotel 4* Superior
Im Thermenort Comano empfängt das ehrwürdige Grand Hotel seine Gäste und wartet mit jeglichem Komfort und Verwöhnprogramm auf: luxuriös ausgestattete Zimmer, ein Wellnessbereich mit Thermalwasser und einem Außenpool, sowie ein gediegenes Restaurant, in dem die besten regionalen Speisen und Weine kredenzt werden. www.ghtcomano.it
Riva del Garda: Hotel Bellariva 4*
Auch zum Abschluss Ihrer Wanderreise erwartet Sie noch einmal ein herrlicher Berg- und Seeblick, dieses Mal mit mediterranem Touch! In erster Seereihe direkt am Ufer des Gardasees liegt das frisch renovierte und komfortable 4****-Hotel Bellariva mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern (Seeblickzimmer). Lassen Sie Ihren Aufenthalt bei einem Gläschen Prosecco mit Seeblick ausklingen. www.hotelbellariva.com

Unsere Leistungen

  • Hotels gemäss Programm
  • Frühstück
  • Gepäcktransport
  • Transfers gemäss Programm
  • Bergfahrt Mendelpassbahn und Seilbahn Pradel-Molveno (nur in der Sommersaison, sonst kurze Wanderung)
  • Ausführliche Reiseunterlagen (inkl. Kartenmaterial)

    Zuschläge

    • Individuelle An- und Rückreise
    • Kurtaxe (vor Ort zahlbar)
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung

    Wanderungen

    Wanderungen auf guten Wanderwegen, auf Waalwegen und abschnittsweise auf Forststrassen und Wandersteigen. Für die Wanderzeite zwischen 3 und 6 Stunden, sowie für teils längere Anstiege gute Grundkondition erforderlich. Verkürzung der Tagesetappen per Bus möglich. Eine abwechslungsreiche Wanderwoche für Liebhaber aussichtsreicher Wanderwege.

    Anreiseinformationen

    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
    Diverse Verbindungen mit der Bahn nach Meran. Rückreise von Riva per Bus nach Rovereto und weiter per Bahn über Bozen nach Meran in ca. 3 h.
    Organisierter Rücktransfer von Riva nach Meran EUR 59 pro Person (Transfer SA/SO/MO vormittags und DI nachmittags auf Anfrage). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vor Ort. Hier geht's zum Fahrplan: www.sbb.ch/de/kaufen/pages/fahrplan/fahrplan.xhtml?nach=Meran&zeit=15:45&an=true

    Mit dem Auto:
    Parkmöglichkeit beim Hotel in Meran (kostenlos, beschränkte Anzahl) bzw. öffentliche Parkplätze in Hotelnähe, ca. EUR 30 pro Woche. Tiefgaragenplätze ca. EUR 12 pro Tag. Zahlbar vor Ort. Keine Vorreservierung möglich. Rücktransfer von Riva nach Meran, siehe oben.

    Meran / Gardasee

    Meran ist eine italienische Stadt in den Südtiroler Alpen. Sie ist für ihre Heilbäder und ihre Gebäude im Jugendstil bekannt. Der Sissi-Weg führt zum Schloss Trauttmansdroff mit seinen Terrassengärten. Zum Schloss gehört auch das Touriseum, ein interaktives Museum mit Ausstellungen über den Alpentourismus. Am Fusse des Ifinger im Nordosten befindet sich das Skigebiet Meran 2000 mit Skipisten, einem Snowpark sowie Wanderwegen für den Sommer. Der Gardasee (Lago di Garda oder Benaco) mit einer Breite von 17 km und einer Länge von 50 km ist der grösste See Italiens. Der westliche Teil gehört der Region Lombardei an, der östliche Teil der Region Venetien und der nördliche Teil der Region Trentino-Südtirol. Die schmucken Dörfer im Osten, die nahegelegene Weingegend Valpolicella, das höchste Bergmassiv des Gardasee's mit dem Montebaldo mit den vielen endemischen Pflanzenarten, die Thermen in Sirmione oder die nahegelegene romantische Stadt Verona zieht Gäste aus der ganzen Welt an. Naturfreunde sowie Weinliebhaber kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten. Vergessen Sie nicht das gute flüssige Gold (Olivenöl) vom Gardasee zu kosten!

    Klima und Reisezeit

    Die Region am Gardasee ist vom mediteranen Klima geprägt. Aufgrund der unterschiedlichen Regionen kann es jedoch ziemlich abwechslungsreich sein. Das Frühjahr beginnt bereits anfangs April. Bereits im Frühling sowie im Herbst kann man mit viel Sonne und Durchschnittstemperaturen von ca. 20 Grad rechnen. Die Badesaison beginnt im Mai und endet im September und somit kann es ideal zum Baden nach der Wanderung sein. Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/italien/klimatabelle-gardasee.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Italien ist berühmt für seine vielfältige, schmackhafte und würzige Küche. Hingegen kennt man in Italien keine grosse Frühstückstradition. Für Italiener ist das Frühstück sehr oft ein Cappuccino oder ein Espresso mit einem Brioche (süsser Gipfel) in verschiedenen Variationen. Somit kann das Frühstück für Schweizer Verhältnisse eher bescheiden ausfallen. Mittag- und Abendessen hingegen fallen sehr grosszügig aus. Charakteristisch für ein italienisches Essen sind in der Regel 2–3 Gänge. Die Zubereitung der Speisen ist regional unterschiedlich und wird oft mit «alla siciliana», «alla milanese», «alla romana», usw. bezeichnet. Nicht zu vergessen sind all die guten Weine, die Italien in all seinen Regionen produziert. Der Weinbau um den Gardasee und dessen Region hat eine grosse Bedeutung. Bei dieser Reise ist das Frühstück inbegriffen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Schirm. Für die Wanderungen kleiden Sie sich am besten sportlich. Wir empfehlen Ihnen einen guten Regenschutz (Regenjacke, Pelerine oder Goretex-Jacke) und einen warmen Pullover mitzunehmen. Für Hotel und Aufenthaltsort empfehlen wir Freizeitbekleidung. Badeanzug nicht vergessen!

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Partner-Tour

    Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit einer Partner-Agentur durchgeführt. Daher gelten die Allgemeinen Vertragsbestimmungen des jeweiligen Partners.

    Was Sie noch wissen sollten

    Weitere Informationen zu unseren individuellen Wanderreisen finden Sie unter: www.imbach.ch/wissenswertes-individuell

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: