Das Dorf Klima auf Milos (©iStock.com/RAndrey)
Reise gemerkt
Zwei Kykladeninseln der besonderen Art

Milos - Kimolos

  • Sarakiniko Küste – das Kennzeichen von Milos
  • Einheimische erzählen aus ihrem Leben
  • Tagesausflug Kimolos – die „Kreide“- Insel

Milos, eine Insel vulkanischen Ursprungs, wurde durch den Fund der Venus Statue, die im Louvre zu besichtigen ist, bekannt. Die Insel besticht durch ihre Vielfältigkeit wie geologische Besonderheiten, frühchristliche Katakomben und hübsche Dörfer. Kimolos, die kleine Nachbarinsel, ist noch sehr urtümlich und kaum vom Tourismus berührt.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers./max. 17 Pers.

Anforderungsprofil:

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

1. Tag: Hinflug Zürich–Athen / Überfahrt Piräus–Milos
Flug mit SWISS von Zürich nach Athen. Transfer nach Piräus und weiterreise mit der Fähre nach Milos. Die Fahrt dauert ca. 4-5 Stunden.
2. Tag: Venus von Milos
Wir wandern zum Fundort der berühmten Statue „Venus von Milos“ und bewundern das grandiose „Bühnenbild“ des alten römischen Theaters. Danach steigen wir auf zum Hauptort Plaka, welcher majestätisch auf einem Hügel liegt. Der Aufstieg zu den Ruinen der venezianischen Festung lohnt sich. Wanderzeit 2 Stunden.
3. Tag: Obsidian Hügel und Katakomben
Vom Hotel aus steuern wir zuerst den Leuchtturm an, überqueren einen Obsidian Hügel und besuchen das pittoreske Fischerdorf Klima. Unser Weg führt weiter zu den Katakomben von Tripiti, wo früher die ersten Christen begraben wurden. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
4. Tag: Der Süden von Milos
Wanderung in den Süden der Insel zur Paleochori Bucht. Auf unserem Weg wechselt das Gestein von rot zu schwarz, dann grün und weiss, manchmal auch zu schwefligem gelb. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
5. Tag: Naturphänomen in Kimolos
Früh am Morgen kurze Überfahrt zur Insel Kimolos. Nach dem Besuch der Chora, der ältesten Siedlung, wandern wir auf alten Pfaden ins Hinterland. Wie auf Milos sind auch hier durch die Erosion interessante steinerne Skulpturen entstanden. Wanderzeit ca. 3½ Stunden
6. Tag: Tag zur freien Verfügung
Tag zur freien Verfügung.
7. Tag: Das Hinterland von Milos
Am Morgen Besuch des interessanten Mineralien-Museums. Danach lernen wir das unbewohnte Innere der Insel Milos kennen. Wir wandern auf einem alten Verbindungspfad durch ein grünes Tal und geniessen die schöne Aussicht auf das Meer und die Nachbarinseln. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
8. Tag: Tsigrado Krater
Unsere Wanderung führt uns durch den einstigen Tsigrado-Vulkankrater zu den imposanten „Fumarolen“, der deutlichste Beweis für den vulkanischen Ursprung der Insel. Wanderzeit ca. 3 Stunden
9. Tag: Bootsausflug um die Insel Milos
Fahrt mit einem Segelboot an markanten Felsformationen vorbei und zu unbekannten Buchten.
10. Tag: Küstenwanderung nach Sarakinikos
Küstenwanderung mit Badeaufenthalt an der Sarakiniko Bucht mit ihren ganz besonderen Steinformationen. Eine weisse Mondlandschaft aus versteinerter Lava wird umspült vom türkisblauen Meer. Wanderzeit 3 Stunden.
11. Tag: Überfahrt Milos–Piräus
Überfahrt von Milos nach Piräus. Übernachtung in Piräus.
12. Tag: Rückflug Athen–Zürich
Bustransfer zum Flughafen in Athen. Flug mit SWISS von Athen nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Auf der Insel Milos logieren wir im gemütlichen Hotel Santa Maria Village, welches durch seine traditionelle Architektur und moderne Innenausstattung besticht. Es befindet sich ca. 300 m vom Strand. In Piräus übernachten wir im gut geführten Hotel Piräus Dream (off. Kategorie 3 Sterne). Bei allen Hotels verfügen die Zimmer über Bad oder Dusche/WC.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • 4 Fährüberfahrten
  • Begleitbus für Ausflüge und Transfers
  • Unterkunft in ausgesuchten Hotels
  • Halbpension
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 280.00
  • Klimaneutral fliegen Fr. 19.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 70.00

Wanderungen

Es gibt viele alte und steinige Verbindungspfade, die jedoch gefahrlos begehbar sind. Schöne Badegelegenheiten.

Wandertage auf den Kykladeninserln Milos, Kimolos und Sikinos.

25.06.2017 11:45 - Graber Jörg

Die Natur erwartete uns in ihrer überschwänglichen Blütenpracht - ein Paradies. Einsame Badebuchten und die Einkehr in griechische Tavernen rundeten die Tage aufs schönste ab. Ein herzliches Dankeschön an unsere Wanderleiterin Jeannette Ungricht. Es war super.

Reisebewertung

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: