Aussicht von der Festung Palamidi
Reise gemerkt
Von der Antike bis zur Neuzeit

Nauplia & Monemvasia

  • Kleingruppe
  • Alte Kirchenstadt Mistras
  • Badegelegenheiten

Am geografischen Daumen der Halbinsel Peloponnes liegt, von Bergen behütet, die fruchtbare Ebene der Provinz Argoslis, mit ihren unterirdischen Wasserläufen, steil abfallenden Küsten und herrlichen Stränden. Noch heute thronen imposante Burgen auf den schönsten Aussichtspunkten, die archäologische Schätze verbergen.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 16 Pers.

Anforderungsprofil:

11 Tage ab CHF 2'225.–

Abreisedaten:

02.04. – 12.04.20 Do - So CHF 2'225.–
Buchungscode: wanaup
1. Tag: Zürich–Athen
Direktflug mit SWISS und Transfer nach Nauplia. Unterwegs Halt am Golf von Korinth. Abendessen in der Altstadt von Nauplia.
2. Tag: Argos
Die Wanderung beginnt in Argos, eine von verschiedenen Völkern geprägte, vor 5000 Jahren gegründete Stadt. Ziel ist ein kleines Dorf, das durch seine Höhlenkirche bekannt ist. Wanderzeit ca. 2 h.
3. Tag: Amphitheater Epidauros
Wanderung in hügeliger Umgebung und Besuch des am besten erhaltenen Amphitheaters auf griechischem Boden. Wanderzeit ca. 2 h.
4. Tag: Hinterland von Nauplia
Abwechslungsreiche Wanderung im Hinterland von Nauplia mit Ausblicken auf Orangenplantagen, Olivenhaine, Gemüseanbau und das Meer. Besichtigung der weitläufigen venezianischen Festung Palamidi. Wanderzeit ca. 2 h.
5. Tag: Argolisches Bergland
Wanderung am Fusse der argolischen Berge, auf Ziegenpfaden und Verbindungswegen. Wanderzeit ca. 3½ h.
6. Tag: Burgstadt Monemvasia
Busfahrt entlang des argolischen Golfs und über das Parnon-Gebirge nach Monemvasia. Nachmittags Besichtigung der imposanten Burgstadt mit ihren verwinkelten Gassen. Übernachtung in Monemvasia.
7. Tag: Mistras
Wanderung und Besuch der Akropolis von Monemvasia. Weiterfahrt zum UNESCO Weltkulturerbe Mistras und Erkundung des ehemaligen byzantinischen Zentrums. Wanderzeit ca. 2½ h.
8. Tag: Freier Tag
Freie Zeit zur Erholung oder gemütliche Küstenwanderung.
9. Tag: Nemea
Wanderung auf den Spuren von Herkules. In der bekannten Weingegend Degustation der hiesigen Weinsorten auf einem Weingut. Wanderzeit ca. 2 h.
10. Tag: Mykene
Besuch des Löwentors der Mykener auf dem Burghügel. Wanderung durch die weiten Olivenhaine in der hügeligen Landschaft. Wanderzeit ca. 2½ h.
11. Tag: Athen–Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit SWISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im einfachen, geschmackvoll eingerichteten Hotel Byron in Nauplia. Das Hotel ist wenige Meter von der Altstadt und diversen Restaurants und Cafés entfernt und verfügt über eine schöne Aussicht über die Stadt, den Hafen und das Meer.
Für eine Nacht (6.–7. Tag) Unterkunft in Monemvasia im 3*-Hotel Filoxenia (off. Kategorie), nur wenige Schritte vom Sandstrand und der einzigartigen mittelalterlichen Altstadt entfernt. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Safe, Klimaanlage und Minibar ausgestattet.
 

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotels in Nauplia und Monemvasia
  • Frühstück, zusätzlich 9 Mahlzeiten in griechischen Tavernen
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

Nicht inbegriffen

  • DZ zur Alleinbenutzung CHF 300
  • Klimaneutral fliegen CHF 17
  • Annullationskosten- und Assistance Versicherung CHF 70

Wanderungen

Wanderungen auf Pfaden oder breiteren Naturwegen, einige kürzere Auf- und Abstiege. Schöne Badegelegenheiten.

Marianna Skliamis

02.04.2020 - 12.04.2020

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: