Der Hafen von Ponza (©iStock.com/JCAPhotography)
Reise gemerkt
Geheimtipp im Tyrrhenischen Meer

Ponza

  • Hafenkulisse wie im Film
  • Türkisblaues Meer und herrliche Buchten
  • Fisch- und Meeresspezialitäten

Die wenig bekannte pontinische Insel Ponza liegt im Tyrrhenischen Meer zwischen Rom und Neapel. Schon bei der Ankunft im malerischen Hafen geniessen wir das rege Treiben der ankommenden Fischerboote, Fähren und Ausflugsboote. Die faszinierende sichelförmige Insel ist ein Ort der Gelassenheit und des Dolcefarniente.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers./max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

1. Tag: Hinfahrt Zürich–Ponza
Bahnfahrt in der 1. Klasse ab Zürich via Mailand nach Rom. Anschliessend Weiterfahrt nach Formia. Nach einem 10- minütigen Spaziergang zum Hafen geht es mit dem Schnellboot oder der Fähre nach Ponza.
2. Tag: Punta Incenso
Mit dem lokalen Bus fahren wir in den Norden und wandern auf einer Hochebene zu einem Aussichtspunkt mit fantastischen Ausblicken auf Gavi und die Steilküsten. Bei einem Bauern inmitten von Reben geniessen wir ein authentisches Mittagessen. Danach besichtigen wir zu Fuss eine Festung und eine aufgegebene Mine mit einem kleinen Strand. Badegelegenheit. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 250 m ↑ 250 m ↓
3. Tag: Monte Guardia
Vom Hotel aus steigen wir steil auf einem Kreuzweg auf den höchsten Punkt (280 m ü. M.) des ganzen Archipels. Wir verweilen mit atemraubenden Tiefblick auf den Leuchtturm, Weitblick über die ganze Insel und die Nachbarinseln Palmarola und Zannone und das Festland. In einer einheimischen Trattoria mit Panoramablick kommen wir in den Genuss von traditionell pontinischer Küche. Am Nachmittag besichtigen wir das malerische Hafenstädtchen. Badegelegenheit. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 300 m↑ 300 m ↓
4. Tag: Lavaschwimmbecken und Sandstrand Frontone
Mit dem Bus fahren wir an die schmalste Stelle der Insel und wandern stets mit spannenden Tief- und Ausblicken den natürlichen Lavaformationen mit Höhlen entlang. Später begeben wir uns auf Entdeckungstour auf versteckten Pfaden zu Festungen, Höhlenkellern, leuchtend weissen Tuffsteinklippen und zuletzt fahren wir vom Sandstrand Frontone aus mit dem Schiff, wenn es die Wetter-Verhältnisse erlauben, zurück zum Hafen. Badegelegenheit. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 350 m↑ 350 m ↓
5. Tag: Schiffsausflug Ponza–Palmarola
Wir erkunden vom Meer aus die unzähligen Grotten, Felsnadeln, bizarren Erosionsformen des Tuffgesteins, blühende Macchia und gehen auf der Insel Palmarola an Land. Fisch Picknick an Bord. Badegelegenheit.
6. Tag: Rebberge und Leuchturm
Nach dem Besuch des Friedhofes wandern wir im Süden der Insel durch Rebberge, ehemaliges Kulturland und an Felskellern vorbei. Der aussichtsreiche Pfad zeigt uns das ursprüngliche Ponza und führt zu einer einsam gelegenen Felsküste. Badegelegenheit. Wanderzeit ca. 3½ Stunden / 300 m ↑ 300 m ↓
7. Tag: Tag zur freien Verfügung
Lust auf ein Bad im Meer, den pittoresken Hafenort geniessen oder nochmals eine Wanderung zu unternehmen? Wir haben Gelegenheit den Tag individuell zu gestalten.
8. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Am Morgen Überfahrt mit dem Schnellboot nach Formia, Spaziergang zum Bahnhof und Heimreise via Rom nach Mailand und weiter nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Wir übernachten im familiären, traditionellen Hotel Bellavista (off. Kategorie 3 Sterne) in Ponza. Das Hotel, dessen Name buchstäblich eine schöne Aussicht bedeutet, erfreut sich einer atemberaubenden Lage auf der Insel und garantiert ein unvergessliches Panorama. Die Piazzetta (Zentrum) ist ca. 50 m und der Fährhafen ca. 200 m vom Hotel entfernt. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, WLAN, Klimaanlage, Kühlschrank, Safe und Meersicht.

Unsere Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse (Basis Halbtax-Abonnement) ab Ihrem Wohnort in der Schweiz bis Rom und reservierte Plätze ab Zürich sowie Bahnfahrt ab Rom bis Formia und zurück
  • Unterkunft im Hotel Bellavista in Ponza
  • Halbpension inkl. Wasser und Hauswein, zusätzlich 3 Mahlzeiten (ohne Getränke)
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 180.00
  • ohne Halbtax-Abonnement Fr. 65.00
  • Reduktion mit GA
    2. Klasse: Fr. -30.00
    1. Klasse: Fr. -60.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.00

Wanderungen

Kürzere, zum Teil anspruchsvolle Wanderungen. Es gibt teilweise steinige, schmale Pfade mit kurzen steilen Treppenabschnitten, welche jedoch alle gefahrlos begehbar sind.

Bahnreise

Diese Reise wird ausschliesslich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Wissenswertes

Gerne organisieren wir für Sie die Bahnfahrt via Brig hin und retour. Preis und Sitzplatzverfügbarkeit auf Anfrage.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: