Aussicht von der Quinta Nova in den Reben hoch über dem Douro
Reise gemerkt
Portugals Natur- und Kulturschätze

Porto - Douro

  • Porto – eine malerische Handelsstadt mit grosser Vergangenheit
  • Dourotal – das Tal der Rebberge
  • Einzigartige steinzeitliche Felszeichnungen

Malerisch zieht sich Portos Altstadt die Hügel über dem Douro hinauf. Imposante Bauwerke und grosszügige Plätze sind die Wahrzeichen dieser Stadt. Zwischen Felsen und Weinbergen schlängelt sich der Douro dem Atlantik entgegen. Mediterran geprägt ist das Hochplateau, wo sich an Talabhängen bildliche Zeugnisse längst vergangener Kulturen entdecken lassen.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers./max. 15 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 2'590.–
  • Exklusives Herrenhaus inmitten von Reben über dem Douro!

Abreisedaten:

garantierte Abreise
17.08. – 24.08.18 Fr - Fr CHF 2'590.–
Buchungscode: waport
1. Tag: Hinflug Zürich–Porto
Flug mit TAP PORTUGAL von Zürich nach Porto. Anschliessend Transfer zum Hotel. Am Abend geniessen wir ein gemeinsames Nachtessen direkt an der Flussmündung.
2. Tag: Stadtbesichtigung Porto
Unter einheimischer Führung erkunden wir diese lebhafte Handelsstadt. Dabei besuchen wir die wichtigsten Kulturstätten, unter anderem auch den in einzigartig klassizistischem Stil erbauten Börsenpalast und den von Nasoni erbauten Clérigo Turm. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für Entdeckungstouren in dieser malerischen Stadt am Douro.
3. Tag: Vila Nova de Gaia
Von der Praia dos Lavadores geht es zu Fuss den sich dahin ziehenden Sandstränden entlang. Durch Dünenlandschaft und Formationen von Strandfelsen gelangen wir zur eigenartigen Strandkapelle Capela do Senhor da Pedra. Nach dem Mittagessen besuchen wir einen typischen Portweinkeller. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
4. Tag: Mit der Bahn dem Douro entlang
Von Porto aus fahren wir mit der Bahn zur quirligen Hauptstadt des Portweins, Peso da Régua. Am Nachmittag folgt eine abwechslungsreiche Fahrt über Pinhão zur Quinta Nova, inmitten der herrlichen Rebberge.
5. Tag: Rebbergwanderung
Bei einer Wanderung entdecken wir die Rebberge der Quinta mit ihrem schönen Ausblick auf den Douro. Mediterrane Obst- und Olivengärten begleiten uns. Am Nachmittag geniessen wir eine herrliche Fahrt auf einem privaten Schiff auf dem Douro und geniessen die vorbeiziehende Landschaft. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
6. Tag: Foz de Côa
Eine abwechslungsreiche Fahrt bringt uns zum Ausgangspunkt unserer Exkursion zu den eindrücklichen Felszeichnungen im Vale de Côa.
7. Tag: Tras-os-Montes
Auf den Spuren des berühmten portugiesischen Schriftstellers Miguel Torga machen wir heute eine wunderbare Höhenwanderung. Wir wandern auf alten Römerstrassen vorbei an neolithischen Kultstätten und den sogenannten «Màmoas» – alten Granitgräbern von früher. Am Nachmittag verkosten wir die Weine aus der eigenen Produktion der Quinta Nova. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
8. Tag: Rückflug Porto–Zürich
Fahrt zum Flughafen und Flug mit TAP PORTUGAL von Porto nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

In Porto wohnen wir in einem zentral gelegenen 3-Stern-Hotel.
Bei Pinhão wohnen wir in der inmitten der Rebberge zauberhaft gelegenen Quinta Nova de Nossa Senhora do Carmo, das zu Portugals erstem Weinhotel umgebaut wurde. Die 11 Zimmer haben alle eine wundervolle Aussicht über die Rebberge und den darunter liegenden Douro. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus während der ganzen Reise
  • Private Schifffahrt auf dem Douro
  • Unterkunft im Stadthotel in Porto und im traditionellen Herrenhaus Quinta Nova in Covas do Douro
  • Halbpension
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Weinprobe
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 360.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 70.00

Wanderungen

Einige kürzere Auf- und Abstiege. Die Wege sind zum Teil steinig und schmal, generell aber gefahrlos zu begehen.

IMBACH-Reiseleitung

Anne Zesiger Hotz

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: