Abbaye de Sénanque in der Lavendelblütezeit
Eine Reise ins Land der Düfte

Provence

  • Auf den Spuren von Paul Cézanne und Vincent van Gogh
  • Kurze Wanderungen mit kulturellen Höhepunkten
  • Unterkunft in einem malerischen Städtchen

Die farbenprächtigen Landschaften des Plateau de Vaucluse und des Luberon zählen zu den schönsten Gegenden Europas. Entdecken Sie mit uns das Land des Lichts, der Kräuter und des Olivenöls! Weinberge und Platanenalleen kontrastieren mit Kulturstädten und alten Dörfern.

Teilnehmerzahl min. 14 Pers./max. 25 Pers.

Anforderungsprofil:

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

1. Tag: Hinfahrt Schweiz–L’Isle-sur-la-Sorgue
Fahrt im Komfort-Reisebus via Genfersee-Region nach L’Isle-sur-la-Sorgue. Unterwegs besuchen wir die belebte Altstadt von Annecy. Am Nachmittag fahren wir an Chambéry und Valence vorbei, zur malerischen Kleinstadt L’Isle-sur-la-Sorgue.
2. Tag: Auf den Spuren der Römer
Nach einem gemütlichen Bummel durch den «Marché provençal» und den Antiquitäten-Markt von L’Isle-sur-la-Sorgue fahren wir ins Gebiet der «Dentelles de Montmirail», eine von Zypressen, Rebbergen und Obstbäumen geprägte Landschaft, die auch «der Garten Frankreichs» genannt wird. Wir verbringen die Mittagszeit in der Römerstadt in Vaison-la-Romaine. Am Nachmittag erreichen wir nach einer kurzen Wanderung Séguret, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt. Wanderzeit ca. 1½ Stunden.
3. Tag: Kultur und Natur
Heute fahren wir zum idyllischen Bergnest Oppède-le-Vieux und danach via Ménerbes nach Lacoste und Bonnieux, zwei besonders typischen Dörfern im Luberon, einer der schönsten Landschaften Südfrankreichs. Anschliessend wandern wir durch hundertjährige Zedernwälder und machen an spektakulären Aussichtspunkten Halt. Besonders eindrücklich ist der Blick zum sagenumwobenen Mont Ventoux. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
4 Tag: Leuchtend rote Provence
Heute wandern wir zur berühmten romanischen «Abbaye de Sénanque». Mittagshalt im schön gelegenen Künstlerdorf Gordes, wo am Dienstag farbenfrohes Markttreiben herrscht. Am Nachmittag laden wir Sie in Roussillon, einem der faszinierendsten Dörfer der Provence, zu einem kurzen, aber unvergesslichen Spaziergang ein. Wanderzeit ca. 1½ Stunden.
5. Tag: Fontaine de Vaucluse
Auf romantischen Wegen dem Fluss entlang, spazieren wir heute zur Quelle der Sorgue. Anschliessend sehen wir uns im malerischen Bergdorf Seignon um und fahren ins betriebsame Lourmarin. Danach fahren wir zurück ins Hotel und laufen am Nachmittag ins Städtchen Isle-sur-la Sorgue, wo wir einen Stadtrundgang entlang der 14 (von einst 62) wunderschönen Wasserschaufelrädern aus dem 19. Jahrhundert unternehmen. Später steht uns freie Zeit zur Verfügung zum Flanieren und Kaffeetrinken auf den schönen Plätzen der Kleinstadt. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
6. Tag: In der Heimat von Cézanne
Unsere heutige Rundwanderung im Gebiet der Montagne Sainte-Victoire beginnt und endet bei einem Stausee. Der majestätische Hausberg von Aix-en-Provence faszinierte auch Paul Cézanne, der in seiner Umgebung besonders gerne malte. Die restliche Zeit steht zu Ihrer freien Verfügung. Die lebhafte Altstadt von Aix birgt viele Sehenswürdigkeiten und am von Platanen umsäumten Cours Mirabeau reiht sich Café an Café. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Über die Autoroute du Soleil erreichen wir zur Mittagszeit Vienne, wo die Kathedrale Saint-Maurice und der römische Tempel von Augustus und Livia zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen. Anschliessend Rückfahrt in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Wir wohnen im sehr idyllisch gelegenen Hotel Domaine de la Petite Isle (off. Kategorie 3 Sterne) in L’Isle-sur-la-Sorgue. Die schöne Anlage liegt am Stadtrand, direkt an der Sorgue, mit einem grossen Park mit Swimmingpool. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage und WLAN.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus
  • Unterkunft im Hotel Domaine de la Petite Isle in l’Isle-sur-la-Sorgue
  • Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, davon zwei Abendessen in typischen provenzalischen Restaurants
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmer Fr. 230.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.00

Abfahrtsorte

06:10 Wil
06:35 Winterthur
06:35 Basel
06:50 Pratteln
07:00 Zürich-Flughafen
07:20 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
09:00 Burgdorf

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Wanderungen

Die Wanderungen sind abwechslungsreich und mit normaler Kondition und etwas Wanderpraxis gut zu bewältigen. Es gibt einige kurze Auf- und Abstiege. Abkürzungen sind teilweise möglich.

IMBACH-Reiseleitung

Susi Soliman, Heidi Wyss-Imbach

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: