7 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Kulturerbe in faszinierender Natur

Siziliens Westen

  • Naturparks «Lo Zingaro» und «Le Madonie»
  • Archäologische Stätte in Selinunt
  • Pulsierendes Palermo

Wanderungen im Westen von Sizilien bieten fantastische Ausblicke auf das tyrrhenische Meer und die umliegenden Inseln. Die wildromantische
Natur verzaubert auf Schritt und Tritt und das smaragdgrüne Meer lädt zum Baden ein.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 2'165.–
  • Wandern & Natur

Abreisedaten:

02.05. – 09.05.21So - SoCHF 2'165.–
26.09. – 03.10.21So - SoCHF 2'265.–
Buchungscode: wasiwe
1. Tag: Zürich–Palermo
Direktflug mit SWISS und Transfer zum Hotel am Toreingang von Castellamare del Golfo.
2. Tag: «Lo Zingaro»–Erice
Nach einem anspruchsvollen Aufstieg Wanderung hoch über dem Meer durch die atemberaubende Gegend des Naturschutzgebietes «Lo Zingaro» mit seiner äusserst vielfältigen Pflanzenwelt und vielen romantischen Buchten. Später Fahrt ins sagenumwobene Städtchen Erice. Wanderzeit ca. 3½ h / ↑ 300 m ↓
3. Tag: Monreale
Besuch des Normannendoms von Monreale mit seinem einmaligen Mosaikenzyklus. Wanderung durch eine eindrucksvolle Landschaft auf eine Anhöhe mit schöner Weitsicht. Wanderzeit ca. 3½ h / ↑ 400 m ↓
4. Tag: Cave di Cusa–Selinunt
Besichtigung des Steinbruchs «Cave di Cusa» und anschliessend Besuch von Selinunt, einer der eindrücklichsten Stätten der Archäologie. Zeit zum Baden zu Füssen der Akropolis.
5. Tag: Palermo
Der heutige Tag steht im Zeichen der Kunstschätze Palermos. Auf den Spuren der Phönizier, Griechen, Sarazenen, Byzantiner und Normannen Besuch verschiedenster Sehenswürdigkeiten. Nachmittags Weiterfahrt zum Hotel in Cefalù.
6. Tag: Cefalù
Wanderung auf den Felsenberg bei Cefalù. Danach Besuch des Normannendoms und der arabischen Wäscherei. Wanderzeit ca. 2½ h / ↑ 250 m ↓
7. Tag: Naturpark «Le Madonie»
Fahrt an Olivenhainen vorbei nach Castelbuono. Wanderung durch Eichen- und Kastanienwälder. Mittagessen mit schönem Ausblick. Anschliessend genügend Zeit zur Erkundung des wunderbaren Städtchens Caselbuono. Wanderzeit ca. 3 h / ↑ 400 m ↓
8. Tag: Catania–Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit EDELWEISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Die ersten 4 Nächte Übernachtung im 3*-Hotel Madrig (off. Kategorie) in Castellammare del Golfo, am Tor des historischen Zentrums und nur ein paar Schritte vom Meer entfernt. Zum Abschluss 3 Übernachtungen im 4*-Hotel Baia del Capitano (off. Kategorie) in Cefalù. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool und liegt ca. 5 km vom hübschen Ort und ca. 400 m vom Strand entfernt. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe und Frigobar (Hotel Al Madrig Minibar).

www.almadarig.com/
www.baiadelcapitano.it/

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus während der ganzen Reise
  • Hotels gemäss Programm
  • Halbpension, zusätzlich 1 Mahlzeit
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • DZ zur Alleinbenutzung CHF 190
    • Klimaneutral reisen CHF 28
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 85

    Wanderungen

    Einfache Wege, zum Teil jedoch über pfadloses Gelände. Zudem einige Aufstiege. Teilweise bestehen Abkürzungsmöglichkeiten. Schöne Badegelegenheiten unterwegs.

    Unser Tipp!

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt individuell an der Ostküste - gerne beraten wir Sie.

    Sizilien

    Sizilien – Sicilia oder früher Trinakria (Trinacria), hat die Form eines Dreiecks, das wie eine Brücke zwischen der Stiefelspitze Italiens, 3 km entfernt und Nordtunesien 160 km entfernt, liegt. Es ist der Überrest einer Landbrücke, das einst Europa mit Afrika verband. Die Insel mit Ihren 5,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 25‘426 km2, ist die grösste Mittelmeerinsel. Palermo mit 1,2 Mio. Einwohner, ist die Hauptstadt der Region Siziliens, welche als eine autonome Region Italiens gilt. Der Ätna ist noch heute der grösste und aktivste Vulkan Europas und er ist mit seiner Höhe von ca. 3‘300 m der höchste und markanteste Berg der Insel. Das älteste und eines der schönsten Naturschutzgebietes Siziliens ist der Zingaro Naturpark im Nordwesten der Insel. Trotz radikaler Waldrodungen in Sizilien ist die Insel bekannt für die unheimlich vielen Pflanzenarten, wie wild blühende Bougainvillea, Jasmin und Mimosen oder Wildkräutern und Kapern. Auf Wanderungen kann man auch wilde Orchideen antreffen. Nicht zu vergessen sind die Zitrusbäume, Kaktusfeigen und die Mändelbäume. Nebst zahlreichen archäologischen Funden sowie die vielen historischen Monumente gibt es hübsche kleine, charmante Orte wie Taormina und Cefalù sowie schöne Strandabschnitte.
    Zu Sizilien gehören auch mehrere Inselgruppen. Es sind dies die Äolischen (oder Liparischen) Inseln mit zum Teil noch aktiven Vulkanen, die Insel Ustica, das Unterwasserparadies, die Ägadischen Inseln, berühmt für den Thunfischfang, die Pelagischen Inseln, mit der bekannten Insel Lampedusa und welche den südlichsten Punkt Italiens markieren, Pantelleria, welche inmitten an der Strasse von Sizilien und näher zu Tunesien als zu Sizilien liegt

    Klima und Reisezeit

    An den Küsten der Insel herrscht Mittelmeerklima. Die idealen Reisemonate sind Frühling und Herbst, zumal der Sommer sehr heiss sein kann. Auf unseren Frühlingsreisen, wie auf unseren Herbstreisen können wir mit viel Sonne und Durchschnittstemperaturen von ca. 20 Grad C im Frühling und ca. 22 Grad C im Herbst rechnen. Die Badesaison beginnt im Mai und endet im Oktober, je nach Wetter auch im November und somit kann es ideal zum Baden nach der Wanderung sein.
    Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/italien/klimatabelle-sizilien.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Italien ist berühmt für seine vielfältige, schmackhafte und würzige Küche. Hingegen kennt man in Italien keine grosse Frühstückstradition. Für Italiener ist das Frühstück sehr oft ein Cappuccino oder ein Espresso mit einem Brioche (süsser Gipfel) in verschiedenen Variationen. Somit kann das Frühstück für Schweizer Verhältnisse eher bescheiden ausfallen. Mittag- und Abendessen hingegen fallen sehr grosszügig aus. Charakteristisch für ein italienisches Essen sind in der Regel 2 – 3 Gänge. Die Zubereitung der Speisen ist regional unterschiedlich und wird oft mit «alla siciliana», «alla milanese», «alla romana», usw. bezeichnet.
    Nicht zu vergessen sind all die guten Weine, die Italien in all seinen Regionen produziert. Sizilien ist mit 112‘700 ha Rebfläche die grösste Weinregion Italiens, trotzdem aber, war Sizilien bis zu den 1990-er Jahren im Ausland nur für den alkoholverstärkten Süsswein Marsala bekannt. Mit dem Rotwein Nero d’Avola ist wirtschaftlich auch der internationale Durchbruch gelungen. Der wohl inzwischen bekannteste Wein für Sizilien. Fragen Sie nach den weiteren lokalen Weinen wie der rote Syrah oder der weisse Ansonica (Inzolia). Dessertweine sind der Moscato di Pantelleria oder der bekannte Marsala sowie der Malvasia delle Lipari.
    Geniessen Sie die hervorragende Küche in Sizilien. Sie ist geprägt von den reichhaltigen Erträgen der Landwirtschaft und des Fischfangs sowie von den Einflüssen fremder Kulturen in der Geschichte Siziliens. Sie zählt zu den ältesten und variantenreichsten Regionalküchen Italiens. Jede Provinz hat seine eigenen Zutaten und so ihre eigenen Rezepte. Sizilien ist zudem bekannt für seine Konditoreien, welche eine Anzahl an gehaltvollen Süssigkeiten anbieten. Mandeln, Pinienkerne oder Pistazien bester Qualität werden für diese angewendet. Nicht zu vergessen die vielen verschiedenen "Frutti alla Martorana" Marzipan.
    Bei dieser Reise sind Frühstück und Abendessen im Hotel sowie ein zusätzliches Mittagessen eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Währung

    Die Landeswährung ist der EUR. Aktueller Umrechnungskurs:
    www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Hanny Felder
    Hanny Felder

    02.05.2021 - 09.05.2021
    26.09.2021 - 03.10.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: