Weinberge und Landschaft in der Maremma (©iStock.com/StevanZZ)
Reise gemerkt
Wandern und Geniessen in der Maremma

Südtoscana

  • Geheimtipp: das mittelalterliche Massa Marittima
  • Giardino dei Tarocchi – der parkgewordene Traum von Niki de Saint Phalle
  • Wanderung auf der berühmt gewordenen Insel Giglio

Sanfte Hügel, silbrig glitzernde Olivenbäume, Pinien und Zypressen, mittelalterliche Städtchen, weltberühmte Weinanbaugebiete – dies und vieles mehr entdecken wir auf unserer Wanderreise in der Südtoscana. Nebst aussichtsreichen Wanderungen und kulturellen Höhepunkten wie der Abtei Sant’Antimo geniessen wir auch die kulinarischen Vorzüge der Toscana.

Teilnehmerzahl min. 14 Pers./max. 30 Pers.

Anforderungsprofil:

7 Tage ab CHF 1'520.–

Abreisedaten:

garantierte Abreise
21.09. – 27.09.19 Sa - Fr CHF 1'520.–
05.10. – 11.10.19 Sa - Fr CHF 1'520.–
Buchungscode: wamare
1. Tag: Hinfahrt Schweiz–Castiglione della Pescaia
Im modernen Komfort-Reisebus erreichen wir via Mailand, Parma und Carrara am Abend Castiglione della Pescaia, wo wir während der ganzen Woche logieren.
2. Tag: Naturpark der Maremma
Während der Wanderung im Naturpark Maremma schweift unser Blick über eine einzigartige, wilde und weitgehend unzugängliche Landschaft. Der Buschwald gibt immer wieder fantastische Blicke auf die Inseln Elba, Giglio und Montecristo frei. Danach führt der Weg am Strand entlang nach Marina di Albarese, wo wir uns Zeit zum Picknicken und Baden nehmen. Wanderzeit ca. 4 Stunden.
3. Tag: Sant’Antimo und Montalcino
Fahrt in die «zentrale» Toscana – eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Besichtigung und Bummel durch den malerischen Ort Montalcino. Danach Weindegustation und Mittagessen in einer typischen Fattoria im Weinbaugebiet. Danach Wanderung in einem der berühmtesten Weinorte der Toscana, der Heimat des Brunello! Anschliessend Besuch der Abtei Sant’Antimo, einem Kleinod romanischer Baukunst. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
4. Tag: Monte Argentario und Giglio
Überfahrt mit der Fähre nach Giglio. Wanderung in das befestigte Castello und Bummel durch die verlassen wirkende und verwinkelt angelegte Bergfestung. Unsere Füsse, das Schiff und der Bus bringen uns wieder zurück in unser Hotel. Wanderzeit ca. 2 Stunden.
5. Tag: Massa Marittima
Heute besuchen wir Massa Marittima, mit seinen engen Gässchen, der grossartigen Piazza Garibaldi und natürlich dem berühmten Dom. Anschliessend Wanderung auf einem schönen toscanischen Küstenweg nach Cala Violina. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
6. Tag: Grosseto und Giardino dei Tarocchi
Am Morgen Besuch des Marktes in Grosseto. Nach einem typisch italienischen Mittagessen bringt uns der Bus zum fantastischen Skulpturenpark «Giardino dei Tarocchi». Hier hat Niki de Saint Phalle zusammen mit Jean Tinguely ihren Traum von einem verspielten Landschaftspark verwirklicht.
7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Rückfahrt via Carrara, Parma und Mailand zurück zu den Einsteigeorten in der Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Etwas ausserhalb von Castiglione della Pescaia, direkt am langen Sandstrand, befindet sich das Hotel Riva del Sole (off. Kategorie 4 Sterne). Es verfügt über einen Privatstrand, Swimmingpool, Restaurant und Bar. Eine neue Spa-Anlage bietet drei Schwimmbecken – eines geheizt – mit Süss- und Meerwasser, einen grossen Whirlpool, Sauna, Türkisches Bad, bedachtes Fitnesscenter, Bar und Sonnenterrasse. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Radio, Safe, Minibar, Föhn, Klimaanlage und WLAN ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus
  • Unterkunft im Hotel Riva del Sole in Castiglione della Pescaia
  • Frühstück, zusätzlich 6 typische Mittag- oder Abendessen im Hotel oder in typischer toskanischen Trattoria
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Eintritt in den Spa-Bereich
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 210.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.00

Abfahrtsorte

05:10 Wil
05:30 Burgdorf
05:35 Winterthur
05:35 Basel
05:50 Pratteln
06:00 Zürich-Flughafen
06:00 Aarau
07:00 Baden-Rütihof
07:50 Arth-Goldau

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Wanderungen

Es sind keine grösseren Steigungen zu überwinden. Die Wege sind teilweise steinig, jedoch durchwegs gefahrlos begehbar. Wanderschuhe sind nötig. Schöne Badegelegenheiten.

Südtoskana

02.10.2018 09:18 - Vogel Christian

Wunderschöne Landschaft, kulturelle Highlights, inklusive das Mittagessen in der Fattoria dei Barbi. Super gute Betreuung durch Reiseleiter und Chauffeur. Gute Unterkunft in schönem Hotel (Riva del Sol), mit sehr mangelhafter Küche (zumindest für uns Gruppenreisende) und einem katastrophalen Umgang mit Vegetariern.

Reisebewertung

Bruno Galliker

21.09.2019 - 27.09.2019

Mehr
Hans Raeber

05.10.2019 - 11.10.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: