10 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Abseits der Touristenströme

Teneriffa für Alleinreisende

  • Kleingruppe
  • Vielseitigste Wanderinsel der Kanaren
  • UNESCO Vulkanregion

Das Hinterland der Insel des ewigen Frühlings überzeugt durch schroffe Täler mit einzigartiger Vegetation, schneebedeckte Vulkangipfel mit riesigen Kratern und ausgedehnte Pinien- und Lorbeerwälder.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 16 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 2'290.–

Abreisedaten:

27.02. – 06.03.21Sa - SaCHF 2'290.–
09.10. – 16.10.21Sa - SaCHF 2'365.–

Teneriffa (alle Abreisen)

Buchungscode: watenea
1. Tag: Zürich–Teneriffa
Direktflug mit EDELWEISS und Transfer zum Hotel.
2. Tag: Teno-Gebirge
Im Teno-Gebirge Wanderung über Hügelzüge mit schöner Aussicht auf bizarre Felsformationen und sanfte Terrassengärten. Wanderzeit ca. 3 h / ↑ 300 m ↓
3. Tag: Die schwarzen Berge
Wanderung zu den schwarzen Bergen und Erkundung der jüngsten Vulkane. Das liebliche Grün der Kiefern kontrastiert mit den dramatischen Farben der Vulkanasche und den Lavabrocken. Wanderzeit ca. 3 h / 400 m ↑ 50 m ↓
4. Tag: Küstenwanderung
Aussichtsreiche Küstenwanderung in der Umgebung von Puerto de la Cruz. Die grüne Nordküste bietet herrliche Weitblicke über den Atlantik. Wanderzeit ca. 2 h / 50 m ↑ 450 m ↓
5. Tag: Cañadas del Teide
Besuch der Kraterregion des UNESCO Nationalparks Cañadas del Teide. Die Wanderung führt entlang des Fusses des 3718 m hohen Pico del Teide. Fahrt zum Hotel in Santa Cruz. Wanderzeit ca. 3 h / 100 m ↑ 250 m ↓
6. Tag: Chinamada
Wanderung durch steiles und zerklüftetes, jedoch fruchtbares Gebiet zum Höhlendorf Chinamada. Besuch von Las Carboneras, wo früher Kohle hergestellt wurde. Wanderzeit ca. 2 ½ h / 100 m ↑ 500 m ↓
7. Tag: Anaga-Gebirge
Ein alter Pfad führt durch eine Schlucht und durch die üppige, schon fast tropische Vegetation dem Meer entgegen. Badegelegenheit. Wanderzeit ca. 3 h / 850 m ↓
8. Tag: Teneriffa–Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit EDELWEISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

In Puerto de la Cruz Übernachtung im 4*-Hotel Sol Costa Atlantis (off. Kategorie), direkt am Strand. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool, einen Spa-Bereich und einen Fitnessraum. In Santa Cruz de Tenerife Übernachtung im 4*-Hotel Taburiente (off. Kategorie), das direkt neben dem García Sanabria Park liegt. Das Hotel verfügt über ein Restaurant. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC und jeglichem Komfort ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotels gemäss Programm
  • Halbpension, zusätzlich 1 Mahlzeit
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • Meersicht im Hotel Costa Atlantis CHF 75
    • Klimaneutral fliegen CHF 30
    • Annullationskosten- und Assistance Versicherung CHF 70
    • Corona-Test (PCR- oder Antigen-Schnelltest)

    Wanderungen

    Teilweise steinige, jedoch gefahrlos begehbare Wege, dieTrittsicherheit erfordern. Schöne Badegelegenheiten. Individuelles Alternativprogramm für die Wanderung Cañadas del Teide möglich.

    Corona-Test

    Bei Einreise auf die Kanaren müssen alle Besucher ein negatives COVID-19 Testergebnis vorlegen. Die Durchführung des Tests darf nicht länger als 72 Stunden zurückliegen und das Testergebnis ist in Papierform oder auf dem Smartphone vorzuweisen, wobei der vollständige Name der getesteten Person, der Name des Labors sowie Datum und Uhrzeit des Tests angegeben sein müssen. Der PCR-Test muss in der Schweiz gemacht werden. Darüber hinaus müssen Touristen während ihres Aufenthalts die spanische Corona-App „Radar Covid“ aktivieren und werden gebeten, diese frühestens 15 Tage nach Urlaubsrückkehr zu deaktivieren.

    Kanarische Inseln

    Die Kanarische Inselgruppe, etwa 115 km von der Küste Nordwestafrikas und etwa 1000 km vom europäischen Festland entfernt, besteht aus sieben grossen und sechs kleineren Inseln. Sie erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 7500 Quadratkilometern und haben insgesamt etwa 2 Millionen Einwohner. Alle Inseln sind vulkanischen Ursprungs. Der Vulkan Teide auf Teneriffa ist mit 3718 m die höchste Erhebung Spaniens. Politisch gehört die Kanarische Autonomie zu Spanien, hat aber ökonomisch einen Sonderstatus, da sie als Freihandelszone nicht vollständig in die EU eingebunden wurde.
    Teneriffa ist die grösste Insel der Kanaren und zeichnet sich aus durch viele Strände, deren Sand verschiedene Farben von Gold bis Schwarz aufweist in Kombination mit einer üppigen Vegetation: zahlreiche Pfanzenarten sind nur auf Teneriffa heimisch, wie zB. der prächtige Natternkopf.

    Klima und Reisezeit

    Die Kanarischen Inseln erfreuen sich eines ausgeglichenen, milden und angenehmen Klimas. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Sommer 25 und im Winter 17 Grad. Der Jahresdurchschnitt liegt bei 21 Grad. Die Witterungsverhältnisse werden vor allem durch den Nordost-Passat beherrscht, der die gebirgigen Inseln in feuchte Luv- und trockene Leeseiten aufteilt. Während die Küstenstriche der Inseln meist sonnig sind, legen sich gegen Mittag gerne Nebel und Wolken um das Gebirge. Einen grossen Einfluss auf die Temperatur haben natürlich die verschiedenen Höhenstufen. Auf dem Teide oder in den Cañadas del Teide kann es auch schneien! Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/spanien/klimatabelle-teneriffa.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Bekannt sind die Kanaren vor allem für Kartoffeln, die auf den Inseln in schmackhaften Zwergsorten angebaut werden und als sogenannte Papas arrugás (im Salzwasser gekochte Kartoffeln) serviert werden. Fleisch wird vor allem von Kaninchen, Lamm und Zicklein genossen.
    Bei Ihrer Reise ist das Frühstück im Hotel eingeschlossen. Das Nachtessen nehmen wir 5x ebenfalls im Hotel ein, 1x essen wir in einem landestypischen Restaurant und 1x steht Ihnen ein freies Nachtessen zur Verfügung. Zusätzlich sind 2 Mittagessen in landestypischen Lokalen vorgesehen.

    Ausrüstung

    Gute Wanderschuhe, Wanderstöcke (empfehlenswert), Tages-Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, Wind-/Regenjacke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm. Für die Wanderungen kleiden Sie sich am besten sportlich. Wir empfehlen Ihnen einen guten Regenschutz (Regenjacke, Pelerine oder Goretex-Jacke) und einen warmen Pullover mitzunehmen, da in den höher gelegenen Regionen Nebel, Regen und kühle Witterung vorkommen können. Sowohl bei den Frühlings- als auch Herbstreisen kann es windig und kühl sein. Deshalb empfehlen wir zur Sicherheit Handschuhe und eine Mütze/Stirnband mitzunehmen. Für Hotel und Aufenthaltsort empfehlen wir Freizeitbekleidung. Am Abend im Hotel sportlich elegant, aber ohne Krawatte. Badeanzug nicht vergessen!

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: