Schloss Miramare (© Archivio Turismo FVG - Marco Milani)
Reise gemerkt
Wandern zwischen Karst und Meer

Triest

  • Kaiserlich-österreichisches Flair an der Adria
  • Eindrucksvolle und ursprüngliche Karstlandschaft
  • Fahrt mit dem einzigartigen Tram

Einst war Triest grösster Hafen des habsburgischen Österreichs und inspirierender Literaturtreffpunkt. Heute noch ist die Stadt Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, Sprachen, Ethnien und Religionen. Die nahegelegene zerklüftete, kalkhaltige, steinige Hochebene und der charakteristische Karst bieten vielfältige Ausflugs- und Wandermöglichkeiten.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers./max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 1'770.–

Abreisedaten:

garantierte Abreise
07.09. – 14.09.19 Sa - Sa CHF 1'770.–
Buchungscode: watrie
1. Tag: Hinfahrt Schweiz–Triest
Bahnfahrt ab Zürich via Mailand nach Triest. Am späten Abend Ankunft in unserem Hotel und gemeinsames Nachtessen.
2. Tag: Schloss Miramare
Hoch über dem Golf von Triest nähern wir uns dem Märchenschloss Miramare. Vom Schloss bietet sich uns ein bezaubernder Ausblick über das Meer und den prächtigen Park des Schlosses. Anschliessend besichtigen wir die europäische Kulturhauptstadt Triest. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
3. Tag: Schloss Duino–Rilke-Weg
Auf einem eindrücklichen Klippenweg wandern wir zu einer malerischen Badebucht. Am Nachmittag führt uns eine schöne Wanderung auf dem berühmten Rilke-Weg zum Schloss Duino. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
4. Tag: Val Rosandra
Im Val Rosandra nahe der slowenischen Grenze erwartet uns ein Hauch von Wildnis und unberührter Natur. Zuerst bewegen wir uns auf gewundenen Pfaden in der faszinierenden Schlucht des Val Rosandra mit seinem Wasserfall. Anschliessend steigen wir in die Höhe. Von dort aus eröffnet sich uns ein wunderbarer Blick über die Kalklandschaften mit ihren typischen Höhlen. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
5. Tag: Monte Lanaro
Ein sanfter Weg führt uns auf einen eindrücklichen Aussichtsberg in einem Naturschutzgebiet mit vielen botanischen Raritäten. Vom Triglav in Slowenien bis nach Istrien und der Adria reicht der Blick. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
6. Tag: Gemina-Weg
Ein Teil des heutigen Wanderweges liegt auf der antiken römischen Strasse Gemina. Er verläuft inmitten von Wäldern und Wiesen und verbindet einige bezaubernde ursprüngliche Dörfer des Karstes. In einem Agriturismo erholen wir uns bei traditionellen Köstlichkeiten. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
7. Tag: Tag zur freien Verfügung
Wir haben Gelegenheit, den heutigen Tag ganz individuell zu gestalten oder an einer geführten Wanderung teilzunehmen. Unsere Reiseleitung gibt dazu gerne Vorschläge und Tipps.
8. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Am Morgen fahren wir zum Bahnhof von Triest. Rückfahrt von Triest via Mailand nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Das Jugendstil Stadthotel Continentale (off. Kategorie 4 Sterne) ist zentral in der Fussgängerzone von Triest gelegen. Die bekannte Piazza dell´Unita und der Hafen sind ganz in der Nähe. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, SAT-TV, Klimaanlage, Safe und Minibar.

Unsere Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse (Basis Halbtax-Abonnement) ab Ihrem Wohnort in der Schweiz und reservierte Plätze ab Zürich nach Triest und zurück
  • Busfahrten während den Ausflügen
  • Unterkunft im Hotel Continentale in Triest
  • Halbpension, zusätzlich 1 Mahlzeit
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel und Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 290.00
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 360.00
  • Zuschlag ohne Halbtax-Abonnement Fr. 65.00
  • Reduktion mit GA Fr. -30.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 50.00

Bahnreise

Diese Reise wird ausschliesslich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Wanderungen

Wir wandern auf meist breiten, bequemen Wegen. Wenige Auf- und Abstiege, zum Teil Treppen und steinige Abschnitte, welche aber alle gefahrlos begehbar sind.

Wissenswertes

Gerne organisieren wir für Sie auch die Bahnfahrt via Brig nach Triest und retour. Preis und Sitzplatzverfügbarkeit auf Anfrage.

Hinweis

Ausser am ersten Abend essen wir jeden Abend in einem anderen Restaurant auswärts. Dabei geniessen wir die vielseitige, durch verschiedene Einflüsse geprägte Küche. Auf den Wegen dorthin durchstreifen wir verschiedene Quartiere von Triest.

Roswitha Haechler

07.09.2019 - 14.09.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: