Waalweg im Vinschgau (© MGM / Alex Filz)
Wanderungen entlang der Waalwege

Vinschgau

  • Besuch des mediterranen Merans
  • Schloss Juval von Reinhold Messner

Der Vinschgau ist eine äusserst abwechslungsreiche Wanderregion im Südtirol und reicht von den Hochebenen des Reschenpasses bis zu den Apfelgärten in der Talebene bei Naturns. Die Anreise erfolgt mit der Rhätischen Bahn nach Zernez und mit Postauto über den Ofenpass ins alte Städtchen Glurns, gleich hinter der Landesgrenze. Mit der Vinschgerbahn gelangen wir dann zu unserem Hotel in Naturns. Unsere Wanderungen führen uns entlang der Waalwege, den Bewässerungskanälen der Obstgärten des Vinschgaus. Ein Wanderziel ist auch das Schloss Juval von Reinhold Messner und wir erkunden das bereits mediterran anmutende Meran mit dem berühmten Garten von Schloss Trauttmansdorff.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers./max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

5 Tage ab CHF 740.–
  • Typische Brettljause unterwegs

Abreisedaten:

08.10. – 12.10.17 So - Do CHF 740.–

Buchungscode: wavins

1. Tag: Hinfahrt Schweiz–Naturns
Individuelle Anreise in der 1. Klasse von Ihrem Wohnort nach Zürich. Anschliessend gemeinsame Fahrt nach Landquart und weiter mit der RhB nach Zernez. Hier steigen wir aufs Postauto um und fahren durch den Schweizerischen Nationalpark über den Ofenpass ins Val Müstair. Zur Mittagszeit erreichen wir bereits im Vinschgau das Städtchen Glurns. Hier geniessen wir ein typisches Mittagessen. In Mals steigen wir in die Vinschgerbahn ein und fahren nach Naturns. Spaziergang zum Hotel und Zimmerbezug.
2. Tag: Waalwege und Schloss Juval
Bei dieser charakteristischen Vinschgauer Wanderung steigen wir verschiedenen Waalwegen entlang hinauf zum Schloss Juval. In einer Jausestation geniessen wir ein Brettl mit Fleisch und Käse. Auf einer geführten Besichtigung erkunden wir das 1278 erbaute trutzige Schloss Juval, das heute Reinhold Messner gehört und das Messner Mountain Museum beherbergt, das dem «Mythos Berg» gewidmet ist. Nach der Führung steigen oder fahren wir hinunter ins Tal. Wanderzeit 2¾–3¾ Stdunden.
3. Tag: Höferunde am Sonnenberg
Mit der Seilbahn fahren wir in die Höhe und wandern mit herrlicher Aussicht an verschiedenen, ganzjährig bewohnten Bauernhöfen vorbei. Wanderzeit 3½–4 Stdunden.
4. Tag: Meran und Trauttmansdorff
Die Alpenstadt Meran war mehrere Jahrhunderte das Zentrum der fürstlichen Grafschaft Tirol. Aus dieser Zeit, die von Glanz und Prunk geprägt war, stammen viele Bauwerke und auch das mittelalterliche Stadtbild mit seinen Laubengängen. Die umliegenden Ansitze und Schlösser stellen eine enorme Bereicherung der Kulturlandschaft von Meran dar. Nach einem kurzen gemeinsamen Gang durchs Städtchen besuchen wir die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Auf einer Fläche von 12 Hektar blühen hier Pflanzen aus der ganzen Welt.
5. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Am Vormittag besuchen wir vor dem Ort Naturns die kleine Kapelle des Heiligen Prokulus, wo die ältesten Fresken im Alpenraum zu sehen sind, die noch vor der Zeit von Karl dem Grossen gemalt wurden. Es bleibt noch etwas Zeit für einen Bummel durch den Ort, bevor wir die Rückfahrt nach Zürich HB antreten.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Wir logieren vier Nächte im Hotel Lamm (off. Kategorie 3 Sterne) in Naturns. Die Gastgeberfamilie Platzgummer empfängt Sie in diesem traditionellen Hotel mit viel Tiroler Herzlichkeit. Die Küche des Hotels verwöhnt Sie mit Südtiroler Spezialitäten aus frischen Zutaten aus der Umgebung. Die komfortablen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV und WLAN ausgestattet. Zudem ist die freie Benützung der Sauna und des hauseigenen Hallenbades eingeschlossen.

Unsere Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse (Basis Halbtax-Abonnement) ab Ihrem Wohnort in der Schweiz und reservierte Plätze ab Zürich nach Zernez und zurück
  • Fahrten mit Postauto und Vinschgerbahn
  • Unterkunft im Hotel Lamm in Naturns
  • Halbpension, zusätzlich ein Mittagessen und eine typische Brettljause (Zvieri) unterwegs
  • Alle aufgeführten Wanderungen und Besichtigungen
  • Trinkgelder im Hotel & Restaurant
  • IMBACH-Reiseleitung und Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 120.00
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 180.00
  • Zuschlag Ohne Halbtax-Abonnement Fr. 65.00
  • Reduktion mit GA Fr. 30.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 25.00

Bahnreise

Diese Reise wird ausschliesslich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Wanderungen

Die Wanderungen finden auf guten Wanderwegen ohne grössere Auf- und Abstiege statt.

IMBACH-Reiseleitung

Thali Brigitta, Roswitha Hächler, Edwin Hutter, Therese Landolt, Annemarie Reichmuth

vinschgaureise

09.05.2017 10:38 - züllig ursula

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Vinschgau reise war gut, aber für Menschen über 70 zu anstreengend.

Leitung und Hotel super.

Alles Gute und frohe Grüsse u.züllig

Reisebewertung

Vinschgau 16.04-20.04.2017

24.04.2017 12:05 - Riedle Werner

Absolut tolle Gruppe mit schöner Landschaft.


Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: