3 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Land der Mythen und Sagen

Wales

  • Kleingruppe
  • Berglandschaft des Snowdonia-Nationalparks
  • Oldtimer Dampfbahn

Wales – das sind mystische Hochmoore, dunkle Bergseen und romantische Wildbäche mit moosbewachsenen Steinen. Mächtige Burgen bewachen die natürlichen Flussmündungen und wilden Küsten. Ein ideales Wandergebiet.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 15 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 2'165.–
  • Imbach Klassisch

Abreisedaten:

17.07. – 24.07.21Sa - SaCHF 2'165.–
Buchungscode: wawale
1. Tag: Zürich–Manchester
Direktflug mit SWISS und Transfer zum Hotel in Caernarfon. Besichtigung von Caernarfon mit dem Kastell der walisischen Prinzen.
2. Tag: Barmouth
Wanderung oberhalb von Barmouth an einem romantischen Bach mit Moos überwachsenen Steinen entlang. Auf einem Passpfad mit herrlicher Sicht auf den Meeresarm Abstieg nach Barmouth. Wanderzeit ca. 4 h / 510 m ↑ 530 m ↓
3. Tag: Halbinsel Lleyn
Während der Küstenwanderung Ausblick auf die Halbinsel Lleyn und über die Irische See. Wanderzeit ca. 4 h / 100 m ↑ 100 m ↓
4. Tag: Cnicht
Fahrt ins Herz des Snowdonia-Nationalparks. Am Fusse des Snowdons bei Beddgelert Aufstieg zu einer unberührten Hochmoorlandschaft unterhalb des Cnichts, des «Walisischen Matterhorns». Wanderzeit ca. 4½ h / 400 m ↑ 460 m ↓
5. Tag: Ffestiniog
Fahrt mit der Oldtimer-Dampfbahn von Wales «Ffestiniog-Railway» durch eine herrliche Berglandschaft in ein altes Schieferabbaugebiet. Wanderung durch einen Eichen- und Tannenwald, an wilden Wasserfällen und Bächen entlang. Wanderzeit ca. 2½ h / 150 m ↑ 280 m ↓
6. Tag: Snowdon
Wanderung auf den Snowdon. Das Zentrum des gleichnamigen Naturschutzgebietes bietet Küstenstriche, weite Täler und schroffe Berglandschaften. Zweitgrösster Nationalpark der Britischen Inseln. Die Sicht geht weit über Wales, Anglesey und das Meer. Wanderzeit ca. 5½ h / 940 m ↑ 730 m ↓ (Als Alternative zur Wanderung kann die Snowdon Mountain Railway benutzt werden, Buchung und Bezahlung vor Ort)
7. Tag: Insel Anglesey
Auf der Insel Anglesey Besuch im Dorf mit dem unglaublich langen Namen Llanfairpwllgwy...! Wanderung ans Meer und Umrundung einer Halbinsel. Wanderzeit ca. 3½ h / kaum Höhenunterschiede
8. Tag: Manchester–Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit SWISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Das 3*-Hotel Celtic Royal (off. Kategorie) liegt im malerischen Hafenstädtchen Caernarfon, das für seine gewaltige Burganlage und die vollständig erhaltenen Stadtmauern bekannt ist. Das Hotel verfügt über ein Hallenbad mit Sauna. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV und Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeit.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotel in Caernarfon
  • Halbpension
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • DZ zur Alleinbenutzung CHF 210
    • Klimaneutral reisen CHF 26
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 85

    Wanderungen

    Teils nasse und sumpfige Wege, mit einigen Auf- und Abstiegen, jedoch gut begehbar. Steinige und steilere (950 Hm) Bergtour auf den Snowdon auf gut ausgebautem Weg. Trittsicherheit ist erforderlich. Möglichkeit mit der Snowdon Mountain Railway hoch- und zurückzufahren.

    Wales

    Wales ist ein eigenes Land im Teil des Vereinten Königreiches Grossbritanniens und wird zu den sechs keltischen Nationen gezählt. Die ausgeprägte Vorgeschichte ist dank den vielen Megalith-Anlagen und Menhire immer noch sichtbar. Wales wurde aufgrund des heftigen Widerstands der Bevölkerung und wegen des bergigen Terrains nie durch die Angelsachsen erobert und blieb so eine keltische Region. Die Eigenbezeichnung «Cymru» ist abgeleitet vom keltischen und bedeutet «die auf gemeinsamem Land wohnen». Der englische Landesname «Wales» ist hingegen eine Fremdbezeichnung und stammt vom germanischen Wort «welsch», das ursprünglich nur einen bestimmten keltischen Stamm im südlichen Germanien, «die Volken», bezeichnete. Das westlich an England grenzende Wales zählt 13 Grafschaften, ist vom Norden zum Süden ca. 200 km lang und meist gebirgig. Einer der höchsten Berge des Landes ist der Mount Snowdon mit 1090 m und liegt in Nordwales. Cardiff (220’000 Einwohner) ist die Hauptstadt der Waliser.

    Der Waliser legt seit Jahrhunderten Wert darauf, seine Lebensform, Sprache und auch das Aussehen von dem der restlichen Inselbewohner zu unterscheiden. Das höfliche, verständnisvolle Volk keltischer Herkunft pflegt eine bewundernswerte Leidenschaft zu Musik, Tanz und der Dichtkunst. Überall begegnet man singenden Menschen; nicht nur in der freien Natur, auch in der Strassenbahn oder auf einem öffentlichen Platz stimmt spontan jemand ein Lied an, das bald von einem Chor singender Menschen begleitet wird. In Wales pflegt man die walisische Sprache. Sie ist ein keltischer Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Englisch wird jedoch überall gesprochen.

    Klima und Reisezeit

    Mit dem Wetter berührt man eines der Lieblingsthemen der Waliser. Man kann sich gut und gerne eine Weile darüber unterhalten. Im März und April kann es in Wales frühlingshaft sein, während es in anderen Regionen Europas noch gefriert, und im Hochsommer kann es durchaus auch einmal regnerisch und neblig sein. Prinzipiell ist das Wetter dem unseren ähnlich. Nebst sonnigen und warmen Tagen muss auch mit unbeständigem Wetter gerechnet werden.
    Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/grossbritannien/klimatabelle-manchester.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Lassen Sie sich Wales' Spezialitäten nicht entgehen! Von Restaurants und Cafés bis hin zu Feinkostläden und Bauernmärkten hält Wales einige kulinarische Highlights bereit. Essen in Wales ist ein wahres Erlebnis für die Geschmacksknospen. Ob süss oder sauer, mit Fleisch oder vegetarisch, Wales' Essen und Getränke waren nie so vielfältig wie heute. Aus dem Menai Strait kommen einige der besten Miesmuscheln und Austern, die Grossbritannien zu bieten hat. Diese Tatsache wird jedes Jahr beim Anglesey Oyster & Welsh Produce Festival kräftig gefeiert, bei dem die Schalentiere meist mit Unmengen Champagner verspeist werden.
    Bei dieser Reise ist Halbpension eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm. Für die Wanderungen kleiden Sie sich am besten sportlich. Wir empfehlen Ihnen einen guten Regenschutz (Regenjacke, Pelerine oder Goretex-Jacke) und einen warmen Pullover mitzunehmen, da in den höher gelegenen Regionen Nebel, Regen und kühle Witterung vorkommen können. Für Hotel und Aufenthaltsort empfehlen wir Freizeitbekleidung. Am Abend im Hotel sportlich-elegant, aber ohne Krawatte. Den Badeanzug nicht vergessen!

    Währung

    Die Landeswährung ist das Pfund Sterling (GBP). Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Marcel Kaeser
    Marcel Kaeser

    17.07.2021 - 24.07.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: