Reisetipp Kanaren

Ich liebe den Frühling und kann es kaum erwarten, wenn die ersten Blumen spriessen und die Sonne meine Haut angenehm erwärmt. Am liebste steige ich dann ins Flugzeug und fliege auf die Kanaren. Mit dem Direktflug der Edelweiss ist man nämlich innert 4 Flugstunden bereits in einer total anderen Welt.

Auf Lanzarote beispielsweise, bietet sich ein einzigartiges Farbenspiel. Die Insel des Feuers und der Farben besticht durch eine Landschaft voller bunter und bizarrer Formationen und verwirrender Überraschungen. Sie erleben Gegensätze zwischen dunklen Vulkanen, goldgelben Stränden und weissen Dörfern. Es ist die wohl fremdartigste und aufregendste Insel der Kanaren.

Ein ganz anderes Bild zeigt sich auf La Gomera. Die Insel, welche mit der Fähre von Teneriffa aus in weniger als einer Stunde erreichbar ist, ist ein wildromantisches Wanderparadies. Liebliche Landschaften wechseln sich ab mit bizarren Felsen und die Insel wird geprägt von ihren 50 Barrancos (Schluchten). Der immergrüne Lorbeerwald, der von der UNESCO ausgezeichnet ist, ist einer der grössten Europas. Und unser Erstklasshotel, wunderschön gelegen auf einer Felsnase, verwöhnt Sie nach dem Wandern mit grosszügigen Swimmingpools, schönen Räumlichkeiten und einem neuen Aussen-SPA-Bereich.

Neben diesen beiden Reisen, bieten wir auch Wanderwochen auf den Inseln La Palma, El Hierro und Teneriffa an. Jede der Inseln hat wieder ihre eigene Identität. Doch beim Thema Wetter kann man ganz einheitlich sagen, dass die Kanarischen Inseln sich eines ausgeglichenen, milden und angenehmen Klimas erfreuen. Die Durchschnittstemperaturen betragen im Sommer 25 und im Winter 17 Grad C. Der Jahresdurchschnitt liegt bei 21 Grad C. Die Witterungsverhältnisse werden vor allem durch den Nordost-Passat beherrscht, der die gebirgigen Inseln in feuchte Luv- und trockene Leeseiten aufteilt. Während die Küstenstriche der Inseln meist sonnig sind, legen sich gegen Mittag gerne Nebel und Wolken um das Gebirge. Einen grossen Einfluss auf die Temperatur haben natürlich die verschiedenen Höhenstufen. Für den nicht sonnenverwöhnten Mitteleuropäer ist ein guter Sonnenschutz (Crème und Kopfbedeckung) unbedingt zu empfehlen.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich über die Unterschiede der einzelnen Reisen. Kontaktieren Sie mich oder eine Arbeitskollegin/Arbeitskollege unter
041 418 00 00 oder info@imbach.ch

Franziska Lötscher-Felder, Produkt Managerin

Weiterempfehlen: