Inselkoller und Heimatliebe

Unser Gran Canaria Reiseleiter René Forrer im Interview. Erfahren Sie, weshalb Sie davon profitieren können, dass er dieses Jahr länger in seiner Heimat bleibt als normal.

31. Juli 2020

René Forrer lebt seit sechs Jahren auf Gran Canaria. Von Mitte September bis Ende April hat er als Wanderguide immer viel zu tun. Jeweils im Mai befällt ihn den Inselkoller. Dann zieht es den Auswanderer aus dem Fürstentum Liechtenstein für einige Wochen zurück in seine alte Heimat und er besucht seine Kinder, die in Triesen leben.

Lesen Sie im Interview mit dem Toggenburger Tagblatt, wieso sein jährlicher Besuch in seiner alten Heimat dieses Jahr länger als vorgesehen dauert – und wie Sie davon profitieren können.

Weiterempfehlen: