Pura Vida ohne Einschränkungen

Costa Rica ist der Inbegriff von Paradies, Natur pur, Fauna und Flora. Aber auch Costa Rica wurde leider nicht vom Corona Virus verschont. Die Infektionsahlen sind stark fallend und betragen momentan nur ein Drittel der Fallzahlen der Schweiz. Da die Fluggesellschaft EDELWEISS seit Dezember wieder Direktflüge anbietet, bin ich voller Zuversicht im Februar 2021 nach Costa Rica geflogen, um mich von den guten Sicherheitsvorkehrungen, die das wunderschöne Land bietet, zu überzeugen.

Erfasst von Jutta Sandner, Imbach Reiseleiterin 

23. Februar 2021

Vorbereitung & Flug

Im Moment benötigen Touristen für die Einreise nach Costa Rica einen Reisepass, der sechs Monate über das Rückreisedatum gültig ist sowie eine Reisekrankenversicherung, die eine Mindestdeckung von 50'000 USD für medizinische Kosten im Falle einer Erkrankung durch Covid-19 und eine Deckung von 2000 USD für eventuelle Quarantänekosten deckt. Diese Reisekrankenversicherung kostet jedoch nicht viel. Des Weiteren muss vor Abflug online ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden, das erst nach dem Check In gemacht werden kann, da die Sitzplatznummer angegeben sowie der Versicherungsnachweis hochgeladen werden muss. Man erhält sofort den Gesundheitspass mit QR-Code per E-mail, der bei der Einreise vorgezeigt werden muss. Das hört sich alles sehr kompliziert an, doch das Procedere ist sehr einfach.

Der Flug von 12 Stunden verging sehr schnell und die Vorfreude auf Costa Rica war sehr gross, so dass die Maske überhaupt nicht gestört hat. Sie muss während des gesamten Fluges getragen werden und darf aber beim Essen und Trinken abgenommen werden.

Vor Ort

Der Sicherheitsabstand wird auch bereits beim Aussteigen des Flugzeuges gewahrt, indem nur gruppenweisse, d.h. verteilt auf ein paar Sitzreihen, ausgestiegen werden darf. Am Flughafen in Costa Rica ist das Tragen einer Maske vorgeschrieben und per Wärmebildkameras wird die Temperatur der Passagiere gemessen. Es stehen auch überall Gels und Desinfektionsmittel zur Verfügung. Der QR-Code wird kontrolliert, und falls das Hochladen des Gesundheitspasses und der Krankenversicherung nicht funktioniert hat, müssen die Dokumente beim Passieren der Zollkontrolle noch einmal kontrolliert werden.

Die Formalitäten für meinen Mietwagen und auch das Check In für die erste Übernachtung habe ich bereits Online von Zuhause ausgefüllt, so dass der Sicherheitsabstand immer eingehalten werden konnte.

Die Hotels achten ebenfalls sehr auf Hygiene, die Tische werden nach jedem Gebrauch desinfiziert und überall müssen die Hände vor Eintritt ins Restaurant oder ins Hotel gewaschen und desinfiziert werden.

Momentan gibt es noch sehr wenige Touristen, doch sie kommen ganz langsam zurück. Das Land entfaltet seine volle Schönheit mit seiner unendlich wunderbaren Natur, Fauna und Flora. Ich habe Costa Rica noch nie so schön erlebt. Es präsentiert sich wie vor 30 Jahren mit einer unberührten Natur. 

Rückreise

Momentan benötigt man für die Rückreise in die Schweiz noch einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die Terminabsprache und Ausführung des Tests im nächstgelegenen Ärztezentrum war überhaupt kein Problem und das Testergebnis wurde mir nach 36 Stunden per E-mail zugestellt. Mit der Impfung wird dieser Test dann entfallen.

«Einfach PURA VIDA! Ich kann Ihnen eine Reise nach Costa Rica nur empfehlen».

Weiterempfehlen: