Karl Signer

«In den wenigen Ländern, in denen ich für Imbach tätig bin, kenne ich mich ziemlich gut aus. Ich habe unter den Einheimischen viele langjährige Freunde und tausche mich mit ihnen aus. Das gibt mir ein Hintergrundwissen, welches ich gerne auch meinen Imbach-Gästen weitergebe.»

Ich bin in St. Gallen aufgewachsen. Nach einer Versicherungslehre habe ich die Höhere Wirtschafts- und Verwaltungsschule (heute: Fachhochschule Wirtschaft) besucht. Anschliessend bin ich wieder in die Versicherungsbranche zurück und dort bis zur Pensionierung geblieben. In Bern war ich acht Jahre bei der «Mobiliar» im Ausbildungs- und Verkaufsbereich und dann fünf Jahre bei der «Berner» als Generalagent einer Spezialagentur tätig. In Basel bei der «Baloise» war ich dann fast 20 Jahre im Bereich International tätig und habe mich um die Auslandsbeteiligungen in Italien, Belgien, Luxemburg und Kroatien gekümmert. Reiseleiter bei Imbach wurde ich eher zufällig. Eine Kollegin hat mich animiert, mich zu bewerben. Das habe ich gemacht und wurde sofort akzeptiert! Ich freue mich immer, wenn ich abseits der ausgetrampelten Touristenpfade Orte, neue Wege oder eine typische Osteria oder Konoba entdecke, welche ich in meine Wanderungen einplanen und so meinen Gästen etwas Besonderes bieten kann.

5 Fragen an Karl Signer

Seit wann arbeitest du als Reiseleiter bei Imbach Reisen?

Seit dem Jahr 2014

Was sind neben Wandern und Reisen deine weiteren Hobbies?

Kochen, Orientierungslaufen, Schneeschuhlaufen, Tätigkeit im Stadtturnverein Bern

Was war dein bisher schönstes Erlebnis auf einer Imbach-Reise?

Das Highlight war die einmalige Aussicht vom höchsten Berg in Istrien, dem Vojak im Ucka-Naturpark: 360-Grad-Sicht und in der Ferne sieht man den Markusplatz in Venedig! Bei acht Besteigungen hat das bis jetzt nur einmal geklappt, weil der Berg auch bei schönem Wetter meistens in Wolken gehüllt ist.

Welches ist deine Lieblings Imbach-Reise?

Die Reise nach Kuba, weil ich dort aus meinen fast fünfzig Reisen in dieses Land aus dem Vollen schöpfen kann!

Was du sonst noch sagen wolltest...

Merci für die Treue, sind doch sehr viele Imbach-Kunden «Wiederholungstäter»!



Weiterempfehlen: