Coronavirus - wie wir handeln

Aktueller Stand 18.09.2020

 

Schutz- und Hygienemassnahmen auf Imbach Wanderreisen

Wir tun unser Bestmögliches, um eine Ansteckung oder Weiterverbreitung des Coronavirus auf unseren Reisen zu verhindern. Daher gelten basierend auf den Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamtes für Gesundheit auf unseren Wanderreisen aktuell folgende Schutz- und Hygienemassnahmen.

Bei einer Anreise mit dem Bus verweisen wir zudem auf die Schutz- und Hygienemassnahmen von Twerenbold Reisen. Und auf unseren Wander-Flussreisen gelten an Bord der Excellence-Schiffe für einen maximalen Schutz unserer Gäste und der Crew zusätzliche Richtlinien und Massnahmen. Das Programm zielt auf Prävention, Schutz und Hygiene: Schutz- und Hygieneprogramm auf Excellence-Schiffen.

Vor der Abreise erhalten alle Reisegäste zudem einen Gesundheitsfragebogen zum Selbst-Check Ihrer Reisefähigkeit. Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, sich krank fühlen, innerhalb der letzten 10 Tage vor Reiseantritt Kontakt zu COVID-19-erkrankten Personen hatten oder sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Reiseantritt in einem Risikogebiet gemäss offizieller BAG-Liste aufgehalten haben, dürfen die Reise nicht antreten.

Wir bitten Sie, die entsprechenden Vorgaben in Ihrem eigenen Interesse und aus Rücksicht zu den Mitreisenden strikte zu befolgen. Besten Dank.

 

«Corona-Versicherung»

Neu und kostenlos für Sie: Die Corona-Versicherung der Twerenbold Reisen Gruppe. Erfahren Sie hier, wie Sie davon profitieren können und welche Leistungen durch die Versicherung gedeckt sind.

 

Allgemeine Informationen zu unseren Reisen ins Ausland

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden besitzen bei uns schon immer höchste Priorität. Als Reiseveranstalter sind wir uns der Verantwortung bewusst. So analysieren wir immer wieder auf's Neue die Situation vor Ort und stehen in Kontakt mit den Behörden sowie unseren lokalen Partner.

Wie in der Schweiz werden auch im Ausland die bekannten Schutzmassnahmen wie Mindestabstände und Hygieneregeln in Bezug auf das Coronavirus umgesetzt. An vielen Orten gelten verbindlichere Regeln, z. B. bezüglich der Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, wo die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Je nach Destination müssen auch spezifische Einreiseformulare ausgefüllt werden oder wie z.B. für Madeira ein negativer Corona-Test vorgelegt werden. Unsere Kunden informieren wir jeweils rund 10 Tage vor der Abreise über die im jeweiligen Reiseziel aktuell geltenden Schutzkonzepte inklusive Einreisebestimmungen.

 

Annullation von Reisen

Falls wir eine Reise annullieren, versuchen wir dies im Normalfall spätestens 30 Tage vor Abreise zu entscheiden und unseren Kunden umgehend mitzuteilen. Folgende wesentliche Gründe führen dazu, dass wir Reisen annullieren:

  • Das Reiseland steht 30 Tage vor Abreise auf der Quarantäneliste des BAG (und es besteht keine berechtigte Hoffnung, dass das Reiseland in Kürze wieder von der Liste genommen wird). Wir reisen nur, wenn Sie bei der Rückkehr in die Schweiz nicht in Quarantäne müssen.
  • Einreisende Personen aus der Schweiz müssen an der Zieldestination zuerst mehrere Tage in Quarantäne.
  • Aufgrund von temporären Schliessungen oder lokalen Vorgaben können mehrere wesentliche Reiseinhalte nicht angeboten werden.
  • Die Mindestteilnehmerzahl wird nicht erreicht.

Sollten sich die externen Rahmenbedingungen für eine bestimmte Reise oder Destination kurzfristig beträchtlich ändern, kann es sein, dass wir eine Reise auch weniger als 30 Tage vorher annullieren müssen. Entscheidend ist für uns, dass die Sicherheit und Gesundheit auf der Reise gewährleistet ist und Sie bei der Rückkehr nicht in Quarantäne müssen.

Unabhängig des  Zeitpunkts der Annullation – wenn wir eine Reise annullieren, können Sie spesenfrei umbuchen oder erhalten die volle Rückerstattung

Für Annullationen aus persönlichen Gründen gelten die Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die vorübergehend angepassten Zahlungsbedingungen: Ihre vollständige Zahlung der Reise muss neu erst 20 Tage, und nicht wie bisher 30 Tage, vor Abreise bei uns eintreffen.

 

Umbuchen statt annullieren

Wenn Sie uns als Reiseveranstalter sowie unsere lokalen Partner vor Ort in dieser speziellen Situation unterstützen wollen, wählen Sie im Falle einer Annullation der Reise durch uns anstatt einer Rückzahlung die Variante Umbuchen oder Gutschein. Wer reisen liebt, verschiebt! Vielen Dank für Ihr Vertrauen, Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Sehen Sie hier, was unsere Reiseleiter dazu meinen.

Weiterempfehlen: