Wanderweg durch Ginster
Reise gemerkt
Die wilden Berge der Ardèche

Ardèche individuell

  • Die wilden Berge der Ardèche
  • Guter Wein und leckere Menüs «Ardèchoise»

Die Cevennen und die Ardèche sind alte und sehr geschichtsträchtige Kulturlandschaften. Neben den berühmten Kalkschluchten der Flüsse werden gerade Wanderer von den einsamen Bergen begeistert sein. Über Maultierpfade wandern Sie durch eine Jahrhunderte alte, verwilderte Kulturlandschaft.

Tägliche Anreise (ab 2 Personen buchbar)

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 810.–

Abreisedaten:

19.08. – 26.08.19 Mo - Mo CHF 900.–
20.08. – 27.08.19 Di - Di CHF 900.–
21.08. – 28.08.19 Mi - Mi CHF 900.–
22.08. – 29.08.19 Do - Do CHF 900.–
23.08. – 30.08.19 Fr - Fr CHF 900.–
Buchungscode: wiarde
1. Tag: Individuelle Anreise nach Largentière/Sanilhac
Auf Wunsch werden Sie kostenlos vom Bus abgeholt. Ihre Unterkunft (3-Sterne-Hotel) liegt etwas oberhalb von Largentière und bietet einen fantastischen Ausblick über die Umgebung und einen ersten Vorgeschmack auf die wilden Berge der Ardèche, die Sie in den nächsten Tagen erwandern werden. Abends erleben sie die französische Lebensart «kulinarisch» mit einem 4-Gang-Menü.
2. Tag: Wanderung nach Rocles, Sanilhac–Rocles
Oberhalb von Rocles liegt das schöne Gîte d´étape, von hier hat man bereits einen weiten Blick über die Berge. Das neu ausgebaute Gästehaus ist das erste Ökogîte der Ardèche. Clément kocht wunderbare Gerichte, vielfach mit Zutaten aus eigenem Bio-Anbau. Wanderzeit ca. 5–6 Stunden. 18,8 km, ca. 645 Hm, alternativ: Wanderzeit ca. 3–4 Stunden, 11,3 km, ca. 420 Hm.
3. Tag: Rundwanderung bei Rocles
Wanderung durch kleine Dörfer und verwunschene Bachtäler. Wanderzeit ca. 3 oder 4½ Stunden.
4. Tag: Wanderung nach Valgorge, Rocles–Valgorge
Wer sich die alternative Strecke zutraut, wird bei klarer Sicht mit Fernblicken bis zum Mont Blanc und Mont Ventoux belohnt. Aber auch die kürzere Strecke führt sehr reizvoll durch Kastanienwälder und kleine Bergdörfer. In Valgorge übernachten Sie in einem einfachen 3-Sterne-Hotel oder im Chambres d´hôtes. In Valgorge erwartet euch ein einfaches, gutes 3 Sterne Hotel mit ausgezeichneter Küche. Wanderzeit ca. 5 Stunden, 17,5 km, ca. 780 Hm, alternativ: Wanderzeit ca. 7½–8 Stunden, 19,8 km, ca. 1050 Hm.
5. Tag: Wanderung nach Le Travers bei St. Melany
Sie wandern über den parallel zum Massif du Tanargue verlaufenden Höhenzug mit tollen Ausblicken. Das Gîte d´étape du Travers befindet sich in wunderschönen alten Schieferhäusern, hier bleiben Sie zwei Nächte. Philippe kocht für Sie wunderbare Gerichte mit Zutaten aus dem eigenen Garten. Wanderzeit ca. 3½–4 Stunden, 9,7 km, ca. 625 Hm.
6. Tag: Rundwanderung «Sentier de Lauzes» (Der Weg des Schiefers)
Traumhaft schöner, sehr abwechslungsreicher Rundweg. Mal geht es über die Berge, mal runter ins Bachtal mit kühlenden Badegumpen. Wanderzeit ca. 5–6 Stunden, 15,3 km, ca. 520 Hm.
7. Tag: Wanderung zurück zum Ausgangspunkt nach Sanilhac, Le Travers–Sanilhac
Die letzte Etappe mit drei Anstiegen von insgesamt über 1000 Hm führt Sie zunächst durch ein wunderschönes Bachtal mit alter Brücke, dann über die Höhe und hinunter nach Le Gua mit fantastische Schwimmstelle am Fluss Beaume und einem schönen Café. Der letzte Abschnitt über den alten Sarazenenturm «Tour de Brison» (mit weiten Fernblicken) zurück zum Ausgangspunkt. Übernachtung in der Unterkunft vom ersten Tag (sehr gutes 3-Sterne-Hotel). Wanderzeit ca. 5–6 Stunden, 16,3 km, ca. 1080 Hm.
8. Tag: Individuelle Rückreise
Individuelle Rückreise in die Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Sie übernachten in guten Gîte d´étapes (einfache, aber gut eingerichtete Wanderherbergen mit Doppelzimmern und eigenem Bad), Chambre d´hôtes (französische Gästehäuser) oder 3 Sterne Hotels mit jeweils guter Küche. Abends gibt es ein 4-Gang-Menü mit regionalen, frischen Produkten (Ardèchoise).

Unsere Leistungen

  • Transfer Busstation Largentière–Hotel
  • Unterkunft in Gîtes, Chambre d´hôtes oder Hotels
  • Halbpension
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Kartenmaterial und detaillierte Reiseinformationen

Nicht inbegriffen

  • Individuelle An- und Rückreise
  • Zuschlag Einzelzimmer
    Saison A: Fr. 165.00
    Saison B: Fr. 210.00
  • Annullierungs- und Assistance Versicherung

Wanderungen

Die Wanderungen erfordern Trittsicherheit und gute Kondition. Max. Höhenunterschiede 420–1080 m pro Tag und 3½–6 Stunden pro Tag.
Bei den ersten drei Wandertagen besteht eine Alternativwanderroute.ag.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: