Schrattenfluh
Reise gemerkt
Winterliche Bilderbuchlandschaft

Emmental & Entlebuch

  • Kleingruppe
  • SOLO+
  • Alpenpanorama

Auf wunderschönen Schneeschuhtouren die verträumte, ruhige und bezaubernde Region Emmental und Entlebuch entdecken. Genüssliches Essen sowie Besuch von lokalen Produzenten runden die Reise ab.

Teilnehmerzahl min. 6 Pers. / max. 12 Pers.

Anforderungsprofil:

  • Schneeschuhtour

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

Buchungscode: waemme
1. Tag: Individuelle Anreise
Individuelle Anreise nach Schangnau. Erstes gemeinsames Mittagessen im Hotel Löwen. Am Nachmittag erste Tour in der Umgebung. Wanderzeit ca. 2½ h / ↑ 410 m ↓
2. Tag: Sattelmoos
Schneeschuhtour auf die Sattelmoos - ein Geheimtipp für alle Naturliebhaber. Dies ist der Entstehungsort der Emme. Ausschau halten nach Wildtierspuren und geniessen der Weite und Stille dieser unberührten Naturlandschaft. Besuch Hohgant Brauerei mit Degustation. Wanderzeit ca. 4½ h / ↑ 600 m ↓
3. Tag: Marbachegg
Besuch einer lokalen Bergkäserei, wo typische Käsespezialitäten aus der Region hergestellt werden, z.B. der feine Schweizer Büffel-Mozzarella, sowie Rundgang auf einer Büffelfarm. Danach Fahrt auf die Marbachegg mit wunderbarem Aussichtspanorama. Beim Abstieg mit den Schneeschuhen zum Kemmeriboden bietet sich ein toller Blick auf die Schrattenfluh sowie auf die Pisten wo der bekannte «Kugel-Blitz» Beat Feuz früher seine ersten Skiversuche unternommen hat. Wanderzeit ca. 3 h / 260 m ↑ 750 m ↓
4. Tag: Biosphärenpark
Umgeben vom Brienzergrat, der Schrattenfluh und dem Hohgant, Schneeschuhtour durch idyllische Winterlandschaft. Wanderzeit ca. 3½ h / 250 m ↑ 730 m ↓
5. Tag: Individuelle Rückreise
Letzte gemütliche Abschlusstour im Gebiet des Kemmeriboden-Bades auf den Schneeschuhen mit Genuss der legendären «Kemmeriboden Merängge». Individuelle Heimreise. Wanderzeit ca. 3½ h / ↑ 570 m ↓

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im heimeligen Gasthof Löwen in der idyllischen Talschaft Schangnau. Das Hotel bietet persönlicher Service sowie gemütliche und rustikale Räume zum Essen mit regionalen Spezialitäten. Einfach und heimelig ausgestattete Zimmer. Dusche/WC z.T. auf der Etage. Zwei neu renovierte Doppelzimmer mit Dusche/WC im Zimmer (bei der Buchung Komfort Zimmer anwählen für renoviertes Zimmer).

Erstmals wurde dieses stattliche Haus im Jahre 1815 urkundlich erwähnt. Die Einwohnergemeinde Schangnau verkaufte es „namens des dasigen Armengutes dem achtbaren Friederich Siegenthaler von Trub“. Damals gehörte nebst der Tavernenwirtschafts-Konzession, ein Schal- und Bäckerrecht und eine Stallung dazu.

159 Jahre später, im Jahre 1974 renovierte Familie Siegenthaler das Haus. Der legendäre „Löie Kurt“ übernahm 1972 in vierter Generation die Geschicke des Löwen. Seine Rahmsaucen wurden weit über die Region bekannt.

Seit 2011 ist der Löwen in Familie Stettler‘s Hand.
Die Familie möchte der Idee des sozialen Ursprungs des ehemaligen Armenhauses in diesem Sinne gerecht werden, dass alle Gäste jeden Standes und jeden Alters stets herzlichst willkommen sind.

Mehr dazu: www.loewen-schangnau.ch/

Unsere Leistungen

  • Hotel in Schangnau
  • Halbpension, zusätzlich 1 Mittagessen sowie 1 «Zobig-Merängge»
  • Bierdegustation
  • Aufgeführte Schneeschuhwanderungen, Besichtigungen & öV-Transfers
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • Individuelle An- und Rückreise
    • SOLO+ Einzelzimmer CHF 60
    • renoviertes Doppelzimmer CHF 105
    • Ohne Halbtax-Abonnement CHF 50
    • Reduktion mit GA CHF -35
    • Klimaneutral reisen CHF 8
    • Annullationskosten- und Assistance Jahresversicherung CHF 139
    • Falls Sie die Versicherung nur für eine Reise abschliessen möchten, empfehlen wir Ihnen diese direkt bei der Allianz Travel abzuschliessen:
      www.allianz-travel.ch/de_CH/reiseversicherungen/versicherung-einzelreise.html

    Wanderungen

    Auf- und Abstiege bis max. 800 Hm, daher gute Kondition erforderlich. Die Wege können auch abgekürzt werden.

    Individuelle Anreise

    Treffpunkt: 11.40 h in Schangnau beim Hotel Löwen
    Anschliessend erstes gemeinsames Mittagessen im Hotel Löwen, bevor es auf eine erste Einlauftour auf den Schneeschuhen geht.

    Bequem mit Zug und Bus bis nach Schangnau - Haltestelle Schangnau, Post.
    www.sbb.ch/de/kaufen/pages/fahrplan/fahrplan.xhtml?nach=Schangnau.Post&datum162.01.2021&zeit=11:40&an=true

    Schagnau / Emmental / Entlebuch

    Schangnau, die oberste Emmentalergemeinde, welche das Entlebuch mit dem Berner Oberland verbindet, bietet Ihnen eine unverfälschte, vielfältige Landschaft mit einmaligen Naturerlebnissen! Neben dem majestätischen Hohgantmassiv schlängelt sich die junge Emme talauswärts.
    Das Landschaftsbild ist von Wiesen und Weiden geprägt. Viele Hügel sind weitgehend mit Nadelwald bedeckt.

    Herausragende naturräumliche Charakteristiken des Entlebuchs sind die ausgiebigen Moore sowie die Karstlandschaft Schrattenflueh. Mehr als 20 % aller intakten Hochmoore der Schweiz befinden sich im Perimeter der UBE, häufig sind sie in kurzer Distanz zu trockenen Lebensräumen, was zu einer ausgesprochen vielfältigen Flora und Fauna auf kleinstem Raum führt. Insgesamt sind 135 Flach- und Hochmoore sowie vier Moorlandschaften von nationaler Bedeutung im Biosphärenreservat verzeichnet. Dazu kommen vier Auenlandschaften, einige Amphibienlaichgebiete und Trockenwiesen sowie drei Landschaften von nationaler Bedeutung. Insgesamt sind mehr als 50 % der gesamten Fläche der UBE unter Schutz gestellt. Neben einigen Bergföhren- und Fichten-Hochmoorwäldern dominieren im Entlebuch Buchen-Tannen-, Tannen-Fichten- und Fichtenwälder.

    Klima

    www.srf.ch/meteo/wetter/Schangnau/46.8213,7.8724?geolocationNameId=23bb2486177ff988433d14da2e1139cd

    Mahlzeiten

    Bei dieser Reise sind Frühstück und Abendessen im Hotel sowie 1 «Zobig-Merängge» eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide, wasserdichte Wanderschuhe mit guter, rutschfester Sohle, Rucksack mit genügend grossem Stauraum (ca. 25 Liter Volumen), Thermoskanne/Getränkeflasche, Taschenlampe, Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, Wanderstöcke oder Skistöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Schneeschuhe und Stöcke können für CHF 50 vor Ort gemietet und bezahlt werden. Das obligatorische LVS-Set (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät) muss selber mitgebracht werden.

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: