Aussicht vom la Rocca di Garda
Reise gemerkt
Wandern über dem grössten See Italiens

Gardasee

  • Genussreiches Wandern und hervorragende Weine
  • Charakteristische Orte und herrliche Ausblicke
  • Unterkunft im kleinen Dorf San Zeno di Montagna hoch über dem Gardasee

Der nördliche Teil mit seinen schroffen Felsen gleicht einem tiefen Fjord während der südliche, breite Abschnitt uns bereits ans Meer erinnert. Das Grün der Rebberge, das Silbergrün der Olivenbäume und die Zypressen laden zu abwechslungsreichen Wanderungen ein – nicht zu vergessen die atemberaubend schönen Sonnenuntergänge!

Teilnehmerzahl min. 15 Pers./max. 30 Pers.

Anforderungsprofil:

  • Weindegustationen mitten in den Reben

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

1. Tag: Hinfahrt Schweiz–Gardasee
Im modernen Komfort-Reisebus fahren wir via Gotthard, Mailand nach Lazise. In diesem hübschen Ort machen wir unseren ersten Halt am Gardasee. Später fahren wir weiter nach San Zeno di Montagna, hoch über dem Gardasee, wo wir das erste gemeinsame Nachtessen geniessen.
2. Tag: Monte Baldo
Von Malcesine fahren wir gemeinsam mit einem lokalen Wanderführer mit der Seilbahn zur Bergstation des Monte Baldo (1‘850m). Wir geniessen einen wunderschönen Panoramarundblick mit dem Gardasee und dem Etschtal. Bei klarer Sicht können wir die Brenta Dolomiten und den Adamello sehen. Auf einer abwechslungsreichen Rundwanderung kommen wir in Kontakt mit der typischen Natur des Monte Baldo, wo Flora und Fauna sich von allen anderen Bergen unterscheiden. Auch der Königsadler, der vor kurzem wieder auf dem Monte Baldo eingegliedert wurde, lässt sich von Zeit zu Zeit blicken. Der Monte Baldo wird auch als botanischer Garten Europas benannt, im Frühjahr blühen hier mehr als 60 verschiedene Sorten. Am Mittag kosten wir ein typisches Essen vom Monte Baldo mit regionalen Produkten. Wanderzeit ca. 2½ Stunden / 200 m ↑ 200 m ↓
3. Tag: Rocca di Garda–Bardolino
Heute entdecken wir das Hinterland von Garda. Auf unserer Wanderung begegnen wir immer wieder Olivenbäumen und Weinbergen. Wir kommen beim Kloster San Giorgio vorbei und erreichen auf einem gut begehbaren Weg den Rocca di Garda, von wo wir eine der schönsten Aussichten auf den Gardasee geniessen. Nach einem gemütlichen Picknick geht es weiter zu den berühmten Weinbergen Bardolinos und anschliessend ins hübsche Städtchen Bardolino, wo sich die Gelegenheit für ein Gelati, einen Kaffee oder ein Glas typischen Wein anbietet. Am Nachmittag besuchen wir eine Ölmühle, wo wir Einiges über die Ölproduktion erfahren. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 300 m ↑ 300 m ↓
4. Tag: Die Weingegend Valpolicella
Der heutige Tag steht im Zeichen einer der bekanntesten Weingegenden Italiens - das Valpolicella. Wir erwandern diese wunderschöne Gegend, welche für den Valpolicella, Ripasso, Amarone und Recioto weltweit berühmt wurde. Durch die Weinberge, an Villen und Kirchen vorbei, allesamt Zeugnisse der lokalen Geschichte, schliessen wir die Wanderung mit einer Weinprobe und lokalen Spezialitäten in einer bekannten Weinkellerei dieser Region ab. Wanderzeit ca. 2½ Stunden / 200 m ↑ 100 m ↓
5. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Am Vormittag bleibt uns Zeit für einen schönen Spaziergang entlang des wunderschönen Gardasees sowie den Marktbesuch in Bardolino. Anschliessend Busrückfahrt via Mailand und Gotthard zu den Einsteigeorten in der Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Das schön gelegene Hotel San Zeno (off. Kategorie 3-Sterne) in San Zeno di Montagna oberhalb des Gardasees hat eine fantastische Aussicht. Das Hotel verfügt über ein Schwimmbad sowie über eine Terrasse. Alle Doppelzimmer mit Seesicht, Doppelzimmer zur Alleinbenützung mit oder ohne Seesicht möglich. Bei Zimmern ohne Seesicht handelt es sich um etwas kleinere Zimmer. Beide Zimmerkategorien verfügen über Dusche/WC, Föhn, Safe, Telefon und TV. Zimmer mit Seesicht haben alle zusätzlich einen Balkon.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus
  • Unterkunft im Hotel San Zeno in San
  • Alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension, davon 1 typisches Abendessen mit Spezialitäten inkl. Wein
  • 1 typisches Mittagessen in Berghütte inkl. 1 Glas Wein und Wasser
  • 1 Weindegustation mit Imbiss
  • Besuch in Ölmühle
  • 1 Seilbahnfahrt Monte Baldo hin/ret
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH-Reiseleitung und lokale Wanderführung

Nicht inbegriffen

  • Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 100.00
  • Doppelzimmer zur Alleinbenützung Seesicht Fr. 150.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Fr. 25.00

Abfahrtsorte

07:10 Wil
07:30 Burgdorf
07:35 Winterthur
07:35 Basel
07:50 Pratteln
08:00 Zürich-Flughafen
08:00 Aarau
09:00 Baden-Rütihof
09:50 Arth-Goldau
10:15 Schattdorf, Autobahnraststätte
11:45 Bellinzona, Autobahnraststätte

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Wanderungen

Meist bequeme Wege, wenige Auf- und Abstiege. Zum Teil steinige Abschnitte, welche aber gefahrlos begehbar sind.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: