Gergeti-Dreifaltigkeitskirche vor Bergpanorama
Reise gemerkt
Zwischen Orient und Okzident

Georgien

  • Kleingruppe
  • Tiflis mit seiner vielfältigen Architektur
  • Weinverkostung

Der Geheimtipp für Touristen im Südkaukasus hat viele Gemeinsamkeiten mit Armenien. Umso erstaunlicher sind die Unterschiede. Ein faszinierendes Land mit mediterranen Weinbaugebieten, schneebedeckten Gipfeln des Kaukasus und der pittoresken Hauptstadt Tiflis mit ihrer orientalischen Altstadt.

Teilnehmerzahl min. 6 Pers. / max. 16 Pers.

Anforderungsprofil:

10 Tage ab CHF 2'680.–

  • Wandern & Kultur

Abreisedaten:

13.09. – 22.09.20So - DiCHF 2'680.–
Buchungscode: wageor

1.–2. Tag: Zürich–Tiflis/Sighnaghi
Flug mit SWISS und LUFTHANSA via München. Frühmorgens Ankunft und Transfer zum Hotel für kurzen Schlaf. Fahrt in die stark zerklüfteten Halbwüste Garedscha an der Grenze zu Aserbaidschan und Besichtigung des Lawra-Klosters von David Garedscha. Wanderung zu den Höhlen des Udabno-Kloster mit Ausblick über Aserbaidschan. Weiterfahrt nach Sighnaghi. Spaziergang in dieser Stadt am Berghang, die durch malerisch ausgestaltete Gässchen und herausragende Muster der Holzschnitzerei fasziniert. Wanderzeit ca. 2 h / ↑ 250 m ↓
3. Tag: Lagodechi–Tiflis
Gemütliche Wanderung im Lagodechi-Nationalpark, anschliessend Besuch des Weinguts Mosmieri mit Einblick in die georgische Weinherstellung, die sich sehr von der europäischen Herstellung unterscheidet. Weinverkostung und Mittagessen im Weingut. Fahrt zum Alaverdi Kloster und über den Gombori-Pass nach Tiflis. Wanderzeit ca. 1½ h.
4. Tag: Stadt Tiflis
Kennenlernen des Ortes der Sagen und Legenden und der Kreuzung von Orient und Okzident. Besichtigung der bunten Altstadt Tiflis mit schönen, alten Häusern, farbenfrohen Balkonen, schmalen Gassen und terassenartig angelegten Stadtvierteln sowie Besuch bedeutender Wahrzeichen der Stadt. Gemeinsames Abendessen in einem georgischen Restaurant.
5. Tag: Stepanzminda–Gergeti
Fahrt entlang der georgischen Heerstrasse, durch ein landschaftlich reizvolles Gebiet über den Kreuzpass in die höheren Lagen des grossen Kaukasus, nach Stepanzminda (1700 m ü.M.). Unterwegs Besichtigung der alten Hauptstadt Mzcheta, des religiösen Zentrums Georgiens (UNESCO-Welterbe) und der Wehrkirche Ananuri. Wanderung zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche (2170 m ü.M.), bei schönem Wetter mit herrlichem Blick auf einen der höchsten Gletscher im Kaukasus – den Kasbeg (5047 m ü.M.). Wanderzeit ca. 3½ h / ↑ 435 m ↓
6. Tag: Truso-Tal
Die Gegend im wunderschönen Truso-Tal fasziniert mit einmaligen Landschaften. Wanderung, anschliessend Weiterfahrt nach Mzcheta. Wanderzeit ca. 5 h / ↑ 400 m ↓
7. Tag: Gori–Bordschomi
Entlang der alten Seidenstrasse Fahrt in die Kartli-Region nach Gori. Besuch der Höhlenstadt Uphlisziche, durch die ein Zweig der legendären Seidenstrasse führte. In Gori Besichtigung des Geburtshauses und Museums von Stalin. Fahrt nach Bordschomi und Spaziergang im Bordschomi-Park mit Mineralwasserprobe aus der Quelle.
8. Tag: Bordschomi–Vardzia
Fahrt nach Vardzia, unterwegs Besuch der Festung Rabat in Achalziche und der Höhlenstadt Wardsia, die aus 3000 Höhlenwohnungen bestand. Am Nachmittag optional Wanderung Richtung Tmogvi-Festung, entlang des Flusses Mtkvari mit interessanter Ufervegetation und schönen Aussichten.
9. Tag: Tsalka–Tiflis
Fahrt über den Tikmataji-Pass nach Tiflis. Die Gegend ist dünn besiedelt mit kleinen Dörfern. Hirten mit vielen Rind- und Schafherden sind anzutreffen. Besonders schön sind die Seen, die zwischen den kahlen Hügeln liegen. Unterwegs Besuch des Nonnenklosters Poka mit einmaligen Berglandschaften des kleinen Kaukasus. Ankunft in Tiflis und Freizeit.
10. Tag: Tiflis–Zürich
Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Flug mit LUFTHANSA und SWISS via München.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung in unterschiedlichen landestypischen Hotels und Pensionen in Tiflis, Stepanzminda, Sighnaghi, Mzcheta, Bordschomi und Vardzia, welche mit dem üblichen Komfort ausgestattet sind. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus während der ganzen Reise
  • Übernachtung in Hotels & Pensionen
  • Halbpension, davon 1 Mittagessen mit Weinverkostung
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

  • Einzelzimmer CHF 270
  • Klimaneutral reisen CHF 51
  • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 85
  • Kleingruppe unter 10 Personen CHF 200

Wanderungen

Die Wege sind oft steinig, jedoch gefahrlos begehbar. Einige Auf- und Abstiege.

Unser Tipp!

Kombinieren Sie diese Reise mit Armenien. Preisreduktion CHF 300, inkl. Zusatzübernachtung in Yerewan und Transfer nach Tiflis. Informationen zu Armenien unter http://www.imbach.ch/waarme.

Markus Bieri
Markus Bieri

13.09.2020 - 22.09.2020

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: