8 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Wandern in der Ruhe der Wildnis

Helsinki und Lappland

  • Hafenrundfahrt in Helsinki mit Nachtessen
  • Besuch einer Rentierfarm
  • Rustikales Erlebnis in einer Rauch-Sauna

Helsinki erkunden, wunderschön am finnischen Meerbusen gelegen. Am Polarkreis mit seinen Rentieren, moosigen Waldböden, einsamen Kiefernwälder und 1000 Seen ein unvergessliches Erlebnis inmitten einer intakten Natur erleben!

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

11 Tage ab CHF 2'965.–
  • Wandern, Natur & Erlebnisse

Abreisedaten:

24.07. – 03.08.21Sa - DiCHF 3'065.–
14.08. – 24.08.21Sa - DiCHF 2'965.–
Buchungscode: wahels
1. Tag: Zürich–Helsinki
Direktflug mit FINNAIR und Transfer zum Hotel. Stadtspaziergang zum Hafen und zum Dom. Abends Hafenrundfahrt mit Nachtessen an Bord.
2. Tag: Seurasaari
«Stadtwanderung» zur Museumsinsel Seurasaari mit dem sehenswerten Freilichtmuseum. Wanderzeit ca. 2½ h / keine grossen Höhenunterschiede
3. Tag: Suomenlinna
Fahrt mit der Fähre zur Seefestung Suomenlinna, eine Inselgruppe vor Helsinki, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wanderzeit ca. 2 h / keine grossen Höhenunterschiede
4. Tag: Helsinki–Rovaniemi
Fahrt zum Flughafen und Direktflug mit FINNAIR. Transfer zum Hotel in Ruka.
5. Tag: Kiutäköngäs
Über einen Waldpfad zu den Stromschnellen von Kiutaköngäs. Der Oulanka-Nationalpark erstreckt sich über eine unberührte Fluss- und Seenlandschaft. Wanderzeit ca. 3 h / 160 m ↑ 120 m ↓
6. Tag: Auf der Bärenroute
Idyllische Rundwanderung auf der kleinen Bärenroute mit endlosen Wäldern, farbigem Heideland und romantischen Flussufern. Erholung in einer typischen Rauch-Sauna. Wanderzeit ca. 4 h / ↑ 250 m ↓
7. Tag: Land der 1000 Seen
Der Weg über die Hügelzüge nach Konttainen führt über Moränen, welche die letzte Eiszeit hinterlassen hat. Es tun sich grossartige Weitblicke über das Land der 1000 Seen auf. Wanderzeit ca. 4 h / ↑ 280 m ↓
8. Tag: Busfahrt nach Inari
Lange Busfahrt über Sodankylä zum Hotel in Inari.
9. Tag: Inarisee
Die meisten der ca. 3000 bewaldeten Inseln des Inarisees werden von den Samen als heilig betrachtet. Idyllische Bootsfahrt zum Ausgangspunkt der Waldwanderung. Anschliessend Besuch des traditionellen Sami-Museums «Siida». Wanderzeit ca. 2½ h / 50 m ↑ 150 m ↓
10. Tag: Otsamo
Besteigung des Otsamo (419 m ü.M.). Durch Wälder führt der Weg dem Juutuanfluss entlang zum Hotel. Besuch der Rentierfarm einer Sami-Familie. Wanderzeit ca. 5½ h / ↑ 400 m ↓
11. Tag: Ivalo–Zürich
Transfer zum Flughafen und Flug mit FINNAIR via Helsinki.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung in Helsinki im 3*-Hotel Scandic Kaisaniemi (off. Kategorie) an zentraler Lage. Mitten im Dorf Ruka, direkt beim Hausberg Rukatunturi, befindet sich das 3*-Hotel Scandic Rukahovi (off. Kategorie). In Inari Übernachtung im 3*-Traditionshotel Kultahovi (off. Kategorie) wunderschön in finnisch Lappland an der Juutuanjoki-Stromschnelle gelegen. Alle Hotels verfügen über eine Sauna (gegen Gebühr). Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn und Telefon ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotels gemäss Programm
  • Halbpension, zusätzlich 3 Lunchpakete
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Bootsfahrten, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • Einzelzimmer CHF 350
    • Klimaneutral reisen CHF 49
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 85

    Wanderungen

    Meist ebenes oder leicht hügeliges Gelände. Die Wege sind weich und bequem begehbar, manchmal mit Wurzeln bewachsen und teilweise nass. Eine gute Grundkondition ist Voraussetzung. Die Wanderzeit beträgt durchschnittlich 2 bis 5½ Stunden und es werden maximal 400 Höhenmeter überwunden.

    Finnland

    Mit seinen 338'000 km2 ist Finnland das siebtgrösste Land Europas (8x so gross wie die Schweiz), hat aber nur 5 Millionen Einwohner. 69% der Fläche ist von Wald bedeckt, 188'000 Seen nehmen 10% der Landfläche in Anspruch und nur 8% können landwirtschaftlich genutzt werden.
    Im hohen Norden, in Lappland, scheint die Mitternachtssonne von Mitte Mai bis Ende Juli. Die hellen Nächte sind da ein ganz besonderes Erlebnis. Im Westen und Süden wird Finnland vom Bottnischen und Finnischen Meerbusen begrenzt; im Norden hat es eine gemeinsame Landesgrenze mit Schweden und Norwegen, im Osten mit Russland.
    Die Finnen sind geprägt durch das harte Klima nördlich des 60. Breitengrades. Kalte, acht Monate dauernde Winter, wo wochenlang die Sonne nicht mehr über dem Horizont erscheint, wechseln plötzlich mit kurzen, intensiven Sommern, wo das Thermometer gerne einmal auch die 30°C erreicht und die Sonne nicht mehr hinter dem Horizont versinkt. – Das ist die Zeit der Mitternachtssonne! – Das Eis bricht und in wenigen Tagen hat sich die Erde mit einem üppigen Pflanzenkleid bedeckt.
    Das Volk gilt als arbeitsam, zielstrebig, zuverlässig und ausdauernd. Die Samen (Lappen) im Norden leben zum Teil auch heute noch als Halbnomaden, bedienen sich aber moderner technischer Hilfsmittel zum Hüten ihrer Rentierherden und sind nur noch selten in der Tracht zu sehen, weil sie es scheuen, von den Touristen abgelichtet zu werden.

    Klima und Reisezeit

    Im Sommer ist das Klima ähnlich wie in der Schweiz, aber generell etwas weniger warm. Beachten Sie jedoch, dass wir uns um den Polarkreis bewegen, wodurch das Wetter feucht und die Temperatur auch im Sommer kalt sein kann. Heftige, langandauernde Regenphasen sind äusserst selten.
    Die Temperaturen werden je nördlicher je kühler und warme Kleidung ist empfohlen. Wunderschön verfärben sich die Birken und Moore gegen den Herbst zu und Naturliebhaber und Fotografen sind begeistert von der bunten Landschaft.
    Die Stechmücken, die im Hochsommer hauptsächlich im Norden in grosser Zahl auftreten können, lassen sich mit geeigneten Mitteln sehr wirksam bekämpfen. Diverse Antimittel sind überall in Finnland erhältlich oder Sie können sich bereits in der Schweiz mit Mitteln wie z.B. Anti-Brumm forte (rote Flasche) oder Parapic-Spray eindecken – Sprays sind jedenfalls allen andern Applikationsformen wie Roll-on etc. vorzuziehen. Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/klimatabelle-finnland.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Im Norden gehört auf jede Speisekarte immer auch das Rentierfleisch, das die Finnen meistens als «Geschnetzeltes» mit Kartoffelbrei und Preiselbeeren essen. Ausserdem kommen Schweinefleisch und Rind gelegentlich auf den Teller, während Fisch nicht nur als leicht gesalzener Lachs als „Lachsbutterbrot“ (Lohivoileippä) recht beliebt ist sondern auch als gebratene oder pochierte Lachstranche gegessen werden. Aus den zahllosen Seen kommen forellenähnliche Fische wie der Weissfisch oder die Maräne. Dazu wird selbstverständlich meistens Salat und Kartoffeln in verschiedenen Zubereitungsformen und etwas Gemüse serviert. Dazu trinken die Einheimischen gerne Milch oder das im Land gebraute, vorzügliche Bier. Selbstverständlich trinkt der Fremde auch gern seinen Weiss- oder Rotwein.
    Bei Ihrer Reise sind Frühstück und Abendessen im Hotel eingeschlossen. An zwei Abenden in Helsinki essen wir auswärts. Zusätzlich sind drei Lunchpakete inklusive. Für die anderen Mittagessen steht Ihnen Zeit zur Verfügung, ein Picknick einzukaufen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstock, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm. Wir bewegen uns um den Polarkreis, wodurch das Wetter feucht und die Temperatur auch im Sommer kalt sein kann. Für die Wanderungen kleiden Sie sich sportlich. Wir empfehlen Ihnen einen guten Regenschutz (Regenjacke, Pelerine oder Goretex-Jacke), einen warmen Pullover sowie eine Kappe und evt. leichte Handschuhe mitzunehmen, da in den höher gelegenen Regionen Nebel, Regen und kühle Witterung vorkommen können. Für Hotel und Aufenthaltsort empfehlen wir Freizeitbekleidung, sportlich elegant, ohne Krawatte.

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Anne Zesiger Hotz
    Anne Zesiger Hotz

    24.07.2021 - 03.08.2021

    Mehr
    Franz Koch
    Franz Koch

    14.08.2021 - 24.08.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: