Reise gemerkt
Jersey, Guernsey & Sark

Kanalinseln

  • Ausflug nach Sark
  • Wattwanderung Jersey
  • Britische Tradition verbunden mit französischem Charme

Französischer Charme in Grossbritannien: Insel-Wanderparadies mit windumtosten Klippen, Herrenhäusern, idyllischen Stränden und malerischen Dörfern. Mediterrane Natur verbunden mit aussergewöhnlicher und traumhafter Aussicht.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 2'365.–
  • Wandern & Natur

Abreisedaten:

08.05. – 15.05.21Sa - SaCHF 2'365.–
17.07. – 24.07.21Sa - SaCHF 2'425.–
21.08. – 28.08.21Sa - SaCHF 2'425.–
Buchungscode: wajegu
1. Tag: Zürich–Jersey
Direktflug mit BLUE ISLANDS und Transfer zum Hotel im Zentrum von Jerseys Hauptort Saint Helier.
2. Tag: Küstenwanderung
Über eine Strandpromenade gehts der St. Brelade’s Bay entlang zur gleichnamigen Kirche. Weiter über einen aussichtsreichen Panoramaweg bis zum beschaulichen Leuchtturm La Corbière. Wanderzeit ca. 3 h.
3. Tag: Wattwanderung
Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut kann an manchen Uferteilen bis zu 13 Meter betragen. Interessante Wattwanderung beim Seymour Tower mit Informationen zur vielseitigen Natur im Watt. Wanderzeit ca. 3½ h.
4. Tag: Fähre nach Guernsey
Goodbye Jersey! Fährfahrt (ca. 1 h) nach Guernsey, wo Victor Hugo 14 Jahre im Exil lebte. Zimmerbezug für die nächsten 4 Nächte im Hotel in Saint Peter Port.
5. Tag: Jerbourg
Abwechslungsreiche und aussichtsreiche Wanderung von Saint Peter Port der Küste entlang, vorbei am Bluebell Wood und der Fermain Bay bis nach Jerbourg. Wanderzeit ca. 3 h.
6. Tag: Ausflug nach Sark
Fährfahrt nach Sark (ca. 1 h). Die autofreie und viertgrösste Kanalinsel besticht mit wilder Naturschönheit. Wanderung zum «La Coupée» und Besuch der Seigneurie Kirche und des Gartens. Wanderzeit ca. 4 h.
7. Tag: Pleinmont-Hochebene
Schöne Aussichten zum Staunen auf der Rundwanderung im Südwesten von Guernsey. Wanderzeit ca. 2½ h.
8. Tag: Guernsey-Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit BLUE ISLAND.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Die ersten drei Nächte sind im 3*-Hotel The Best Western Royal (off. Kategorie) in Saint Helier, dem facettenreichen Hauptort an der Südküste von Jersey. Die vier Nächte auf Guernsey sind im charmanten 3*-Hotel Duke of Normandie (off. Kategorie), im Zentrum von Saint Peter Port. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, kostenloses WLAN, Kaffee- und Teezubehör.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Hotels gemäss Programm
  • Halbpension
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • Einzelzimmer CHF 340
    • Klimaneutral reisen CHF 25
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 85

    Wanderungen

    Die Wanderungen führen oft Klippen und Küsten entlang. Mehrheitlich flach, einige kürzere Auf- und Abstiege (z.T. mit Treppen). Das Wetter kann schnell wechseln und auf den Klippen bläst oft auch bei sonnigem Wetter ein starker Wind.

    Kanalinseln

    Sie sind ein Paradies für Küstenwanderungen. Ausserdem locken die Inseln mit mildem Golfstromklima und einer reichen Flora und Fauna. Vieles auf den Inseln ist auf den Rhythmus der Gezeiten abgestimmt. Der Unterschied des Meeresspiegels zwischen Ebbe und Flut beträgt bis zu 13 Meter.
    Die Kanalinseln liegen im Ärmelkanal zwischen England und Frankreich, nahe der Normandie. Sie sind der britischen Krone direkt verbunden und haben somit einen verwaltungsmässigen Sonderstatus.
    Die Inseln liegen unmittelbar vor der französischen Küste, von dort gesehen nennt man sie Îles Anglo-Normandes. Es gibt zwei Verwaltungsbezirke (bailiwick):
    - die namensgebende Insel Jersey mit dem Hauptort Saint Helier sowie
    - Guernsey (Hauptort Saint Peter Port) mit den kleinen vorgelagerten Inseln Sark und Herm sowie das nördlich gelegnere Alderney.
    Im Mittelalter waren die Kanalinseln Teil der Ländereien des Herzogs der Normandie; dieser Titel wird auch heute noch in Personalunion von den Königen und Königinnen des Vereinigten Königreichs getragen.

    Das Guernsey-Rind ist eine Rinderrasse von der Kanalinsel Guernsey. Es handelt sich um eine milchbetonte Rasse mit blassem bis braunem Fell. Sie ist besonders bekannt für den ausserordentlichen Geschmack ihrer Milch und zudem für ihre Härte und Gutmütigkeit. In Grossbritannien steht die Rasse auf der Beobachtungsliste des britischen Rare Breeds Survival Trust. Die einzigartigen Qualitäten der Guernsey-Milch machten die Rasse weltberühmt. Sie ist von goldgelber Farbe und hat einen sehr hohen Beta-Carotin-Gehalt, der im Ruf steht, das Erkrankungsrisiko bestimmter Krebsarten zu reduzieren. Die Milch hat auch einen sehr hohen Fettgehalt (5 %) und einen hohen Eiweissgehalt von 3,7 %. Guernsey-Kühe produzieren bezogen auf ihre Körpermasse mehr Milch als jede andere Rinderrasse: etwa 8.000 Liter pro Kuh und Jahr.

    Klima und Reisezeit

    Die Lage der Kanalinseln im Golfstrom beschert Jersey, Guernsey und Co. ein äusserst mildes Klima. Die milden Winter und warmen Sommer präsentieren sich sehr besucherfreundlich - Extremausschläge der Temperatur in beide Richtungen bleiben weitgehend aus, auch wenn es im Februar in äusserst seltenen Fällen einmal schneien kann und sich die Temperaturen von knapp unter null Grad dann aufgrund der arktischen Winde noch viel kälter anfühlen. Die Durchschnittstemperatur im Winter liegt zwischen 5 und 10 Grad, während in den Sommermonaten Durchschnittstemperaturen von rund 20 Grad erreicht werden. Die relativ geringe Niederschlagsrate und hohe Anzahl von Sonnenstunden in den Monaten Mai bis August machen diese Zeit zur besten Wanderzeit auf den Kanalinseln. Klimatabelle: www.klimatabelle.de/klima/europa/grossbritannien/klimatabelle-jersey.htm www.klimatabelle.de/klima/europa/grossbritannien/klimatabelle-guernsey.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Haute Cuisine und Cream Tea mit Scones: In der Küche der Inseln mischen sich britische Tradition und französische Gourmandise. Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten werden selten fahle Fish & Chips Gerichte finden – dafür Austern, Hummer und Jakobsmuscheln gleich körbeweise. Etwa in der Markthalle, die nach Pariser Vorbild in Jerseys Hauptstadt St. Helier gebaut wurde. Oder in den exquisiten Restaurants, die sich über die Inseln verteilen.
    Zum Lifestyle der Inseln gehört ein leichter Mittagslunch. Man trifft sich zwischen 12 und 14 oder 14.30 Uhr auf eine Krabbenpastete oder eine Scheibe frischen Lachs in Brasserien, Bars und Bistros. Restaurants offerieren preiswerte Mittagsmenüs - oft genutzt für Geschäftsessen. Die Atmosphäre ist fast mediterran. Es wird erzählt, gestikuliert und gelacht.
    Nachmittags beginnt die behagliche Zeit: Musse für einen gepflegten cream tea - das britische Picknick für drinnen. Unverzichtbar beim cream tea: frisch gebackene scones, ein handtellerkleines Gebäck aus Mehl, Eiern und Rosinen. Während sich im südenglischen Devon und Cornwall regelrechte Glaubenskriege um den richtigen Genuss entzünden - Schlagsahne oder Marmelade on the top? -, nimmt man es hier gelassen. Hauptsache, der vanillegelbe Rahm stammt von den inseleigenen Rindern.
    Bei dieser Reise ist Halbpension eingeschlossen (Frühstück im Hotel, Nachtessen im Hotel oder auswärts).

    Ausrüstung

    Für die Wanderungen kleiden Sie sich am besten sportlich. Wir empfehlen Ihnen einen guten Regenschutz (Regenjacke, Pelerine oder Goretex-Jacke) und einen warmen Pullover mitzunehmen, da auch mal Nebel, Regen und kühle Witterung vorkommen können. Für Hotel und Aufenthaltsort empfehlen wir Freizeitbekleidung. Am Abend im Hotel sportlich-elegant, aber ohne Krawatte.
    Zudem einpacken: Solide Wander- / Trekkingschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Währung

    Das Jersey-Pfund (engl. Jersey Pound, Jersey £) ist die Währung der Insel Jersey. Das Guernsey-Pfund (engl. Guernsey Pound, Guernsey £) ist die Währung von Guernsey. Das Jersey-Pfund und auch das Guernsey-Pfund entsprechen in seinem Wert exakt dem britischen Pfund (GBP). Es ist das übliche Zahlungsmittel der Inselbewohner, mit dem Pfund Sterling kann jedoch ebenfalls überall auf den Kanalinseln bezahlt werden. Ausserhalb von den Kanalinseln werden das Jersey-Pfund und Guernsey-Pfund nicht als gültiges Zahlungsmittel anerkannt. Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Jean-Bernard Etienne
    Jean-Bernard
    Etienne

    08.05.2021 - 15.05.2021
    17.07.2021 - 24.07.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: