Reise gemerkt
Hinauf auf Mallorcas Berggipfel

Mallorca Bergwandern

  • SOLO+
  • Kleingruppe
  • Herausfordernde Gipfelwanderungen

Mallorca bietet abseits der weissen Sandstrände auch die imposante Bergkette Serra de Tramuntana mit vielen einsamen Gipfeln. Die Abgeschiedenheit und die überwältigenden Ausblicke der mallorquinischen Bergwelt geniessen und entdecken mit herausfordernde Wanderungen mit vielen Höhepunkten.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 16 Pers.

Anforderungsprofil:

  • Bergwandern & Natur

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

Buchungscode: wabmal

1. Tag: Zürich–Palma
Direktflug mit SWISS und kurzer Transfer zum Hotel direkt am Strand.
2. Tag: Deia–Valldemossa
Auf einem alten Weg Wanderung vom Dorf der Künstler hoch zu einem phantastischen Höhenweg. Abstieg nach Valldemossa. Wanderzeit ca. 4½ h / 760 m ↑ 530 m ↓
3. Tag: Galatzó
Auf rauen Pfaden Besteigung des majestätischen Gipfels des Galatzó (1027 m ü.M.). Beim Picknick herrliche Aussicht. Nach einem abwechslungsreichen Abstieg durch Steineichenwald Ankunft in Estellencs. Wanderzeit ca. 5 h / 560 m ↑ 900 m ↓
4. Tag: Ofre
Orangen- und Zitronenplantagen säumen den Weg nach Biniaraix. Von dort Aufstieg über einen alten Pilgerweg zum Gipfel des Ofre (1090 m ü.M.). Abstieg zu den beiden Stauseen und Sóller. Wanderzeit ca. 5 h / 1000 m ↑ 300 m ↓
5. Tag: Penyal d’Honor
Reizvolle Tour auf alten Köhlerwegen rund um das malerische Städtchen Bunyola. Von Bunyola geht es bergauf bis zum bekannten Aussichtsgipfel Penyal d’Honor, auf welchem das Picknick wartet. Weiterwanderung durch Kiefern- und Steineichenwald sowie alte Olivenhaine und im Anschluss an beeindruckenden Höhlenhäuser vorbei. Wanderzeit ca. 4 h / ↑ 600 m ↓
6. Tag: Puig d’en Galileu
Vom Stausee Cúber Wanderung entlang des Wasserkanals. Aufstieg auf altem Pilgerweg und weiter zum Sattel der Massanella auf den Coll des Prat (1205 m ü.M.) mit weiten Fernblicken. Nach dem Gipfel Ankunft bei diversen Schneehäusern. Ein alter Pflasterweg führt durch Steineichenwälder bis ins Kloster Lluc. Wanderzeit ca. 5½ h / 700 m ↑ 800 m ↓
7. Tag: Sa Dragonera
Kurze Schifffahrt zur Schwesterinsel Sa Dragonera. Aufstieg zum alten Leuchtturmweg und höchsten Gipfel Na Pòpia mit tollen Aussichten. Gemütlicher Ausklang an der Promenade von Sant Elm. Wanderzeit ca. 3 h / ↑ 350 m ↓
8. Tag: Palma–Zürich
Transfer zum Flughafen und Direktflug mit SWISS.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im 4*-Hotel Cala Fornells (off. Kategorie) in Paguera. Das Hotel liegt direkt an einer kleinen Bucht umgeben von einer idyllischen Landschaft und verfügt über eine Sauna und einen Swimmingpool. Alle Zimmer haben Meersicht und sind mit Bad oder Dusche/WC, Balkon, Föhn, Telefon, TV und Klimaanlage/Heizung ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen & Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge & Transfers
  • Unterkunft in Paguera
  • Halbpension
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • SOLO+
      DZ zur Alleinbenutzung CHF 140
    • Klimaneutral reisen CHF 26
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 65

    Wanderungen

    Auf teils alten, verlorenen Pfaden (in schlechtem Zustand) oder ganz ohne Pfad. Einige wenige Stellen sind recht steil, es wird jedoch nicht geklettert. Trittsicherheit und eine gute Kondition sind Voraussetzung, Schwindelfreiheit ist nicht nötig.

    Verlängerung

    3 Nächte im Doppelzimmer mit Halbpension und Transfer zum Flughafen. Hotel Cala Fornells, Paguera CHF 280

    Unser Tipp!

    Kombinieren Sie diese Reise mit Mallorcas Südosten; Preisreduktion CHF 300

    Mallorca Wanderwoche

    12.10.2017 18:30 - Griessen Roland



    Am Anfang stand der Wunsch, eine Woche mit anspruchsvolleren Wanderungen zu verbringen. Imbach schien mir genau dies zu bieten. Voller Erwartungen startete ich ins unbekannte und ich wurde nicht enttäuscht! Es war trotz etwas Zu etterpechceine wunderschöne Woche mit vielen schweisstreibenden Touren wie ich es mir gewünscht hatte. Und unsere Gruppe und vor allem unsere Reiseleiterin waren eine Wucht! Ich kann diese Reise nur Empfehlen, Sie sollten jedoch über eine gute Kondition Verfügen.

    Reisebewertung

    Mallorca Bergwandern

    23.05.2017 14:33 - Schenker Marc



    Es war super. Die Reiseleitung Ruth war sehr kompetent. Die Wanderungen waren abwechslungsreich. Es war auch angenehm fordernd und es war jeden Schritt wert.

    Reisebewertung

    Mallorca Bergwandern

    22.05.2017 10:34 - Maurer Madelene



    Es waren wirklich die besten Ferien aller Zeiten. Ist erst paar Tage her als wir zurück gekehrt sind. Die Wanderungen war jede Einzelne schön und zeigte eine andere Facette vom Land. Die Informationen der Reiseleitung Ruth Benz waren vielfältig und immer spannend zum zuhören. Wirklich empfehlenswert...

    Reisebewertung

    Begeistert durchs Band!

    20.05.2017 22:23 - Siegenthaler Barbara



    Mallorca Bergwanderung im Mai bei schönstem Wetter und einer top Reiseleitung! Von der ersten Minute und Begegnung mit unserer Reiseleiterin Ruth und der Gruppe von 17 Personen stimmte alles. Ruth vermittelte uns so viele Informationen über Mallorca und führte uns umsichtig und charmant auf die schönsten Berge der Insel. Die Gruppe harmonierte so toll und die Stimmung über die ganze Woche war der Hammer! Gerne buche ich weitere Reisen bei Imbach und kann euch nur begeistert weiter empfehlen! Danke Ruth und der ganzen Gruppe für eine wunderbare Woche die mir noch lange in bester Erinnerung bleiben wird??

    Reisebewertung

    Mallorca Bergwandern

    25.05.2016 10:39 - Hofstetter Ueli



    Das war eine wunderbare Frühlingswoche mit eindrücklichen Aussichten aufs Land, auf Küsten und andere Berge; nicht sehr anstrengende Auf- und Abstiege, gute Gelegenheiten auch für Fotografien: Landschaften, Olivenhaine, Blumen, Möwen und Eidechsen aus nächster Nähe... Wer nicht hinfährt, ist selber schuld!

    Das Hotel liegt an einem kleinen Strand. Man hat so ziemlich seine Ruhe und isst ausgezeichnet.

    Reisebewertung

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: