Teepflückerinnen (©iStock.com / hadynyah) - ©@iStock.com / hadynyah
Reise gemerkt
Die Perle des Indischen Ozeans

Sri Lanka

  • 2 Jeep Safaris in Nationalparks
  • Bahnfahrterlebnis wie im Film
  • Wanderungen durch Teeplantagen

Üppige Teeplantagen, Frauen in farbenfrohen Saris und Männer im Sarong, zahlreiche Tempel, herzliche Menschen, reichhaltige Curry Gerichte, Zimt- und Pfefferbäume, Elefanten – das alles verbindet Sri Lanka. Tauchen Sie ein in dieses wunderbare Land voller Würze und Kontraste auf kleinstem Raum.

Teilnehmerzahl min. 8 Pers./max. 14 Pers.

Anforderungsprofil:

16 Tage ab CHF 4'500.–

Abreisedaten:

garantierte Abreise
23.11. – 08.12.19 Sa - So CHF 4'500.–
Buchungscode: wasril

Link

1. Tag: Hinflug Zürich–Colombo
Flug mit EDELWEISS von Zürich nach Colombo.
2. Tag: Colombo–Dambulla–Habarana
Ankunft in Colombo. Auf dem Weg zum Hotel in Habarana, wo wir die nächsten 3 Nächte übernachten, machen wir einen Besuch bei den buddhistischen fünf Höhlentempeln von Dambulla, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehören und mit ihren Wand- und Deckenmalereien sowie den unzähligen Buddha-Statuen beeindrucken. Wanderzeit ca. ½ Stunde.
3. Tag: Hiriwaduna–Polonnaruwa
Frühmorgens fahren wir mit einem typischen «Tuk Tuk» zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Auf einem flachen Naturweg wandern wir zum Dorf Hiriwaduna, wo wir einen Einblick über das einfache Bauernleben und der «Chena» Kultivierung erhalten. Ein Fischer führt uns auf einem typischen Katamaran über den nahegelegenen Stausee, wo wir die Ruhe geniessen. Am Nachmittag fahren wir zu einem der bekanntesten archäologischen Parks des Kulturdreiecks Sri Lankas und gleichzeitig zur Hauptstadt des zweitältesten Königreichs. Hier werden wir auch die vier überdimensional grossen Buddahs von Sri Lanka bestaunen. Wanderzeit ca. 4½ Stunden.
4. Tag: Sigiriya–Minneriya Nationalpark
Nach dem Frühstück steigen wir die Treppen hinauf zum markanten Löwenfelsen in Sigiriya, der 200 Meter vom Buschwald hinaufragt. In der Mitte des Aufstiegs bestaunen wir die weltberühmten Wandmalereien der «Wolkenmädchen» und oben angekommen geniessen wir eine verdiente, fantastische Aussicht von diesem magischen Felsen. Am Nachmittag geniessen wir unsere erste Jeep-Safari im Minneriya National Park, welcher für seine Elefantenpopulation berühmt ist. Wanderzeit ca. 1½ Stunden.
5. Tag: Matale–Kandy
Wir verlassen Habarana und fahren Richtung Kandy. Nach einer abwechslungsreichen Fahrt besuchen wir in Matale einen «Gewürzgarten». Dort erfahren wir Einiges über unterschiedliche Gewürz- und Heilpflanzen sowie deren Einsatz in der Sri Lankischen Küche und der Medizin. Heute sind viele dieser Pflanzen auch in Europa kaum mehr wegzudenken. Kardamon, Zimt, Vanille und Muskat sind nur einige davon. Weiterfahrt zur quirligen Stadt Kandy und der letzten Königsstadt Sri Lankas, wo wir auch den Tempel mit der Zahn-Relique besichtigen. Nach einem Spaziergang um den Kandy See haben wir die Möglichkeit für Shopping typischer Produkte bevor wir im Hotel einchecken. Spaziergang ca. 1 Stunde.
6. Tag: Kandy
Wir unternehmen eine Wanderung im Naturreservat Udawattakele. Hier kommen Natur- wie Kulturfreunde auf ihre Kosten. Es gibt eine grosse Vielfalt an Flora und Fauna und ebenso können wir mittelalterliche Behausungen von Einsiedlermönchen sehen. Heute Nachmittag geniessen wir einen Spaziergang im königlichen Botanischen Garten, welcher über 4’000 Pflanzenarten beheimatet. Wanderzeit: ca. 4½ Stunden.
7. Tag: Kandy–Nuwara Eliya
Heute begeben wir uns auf eine etwas längere Fahrt. Auf dem Weg ins Hochland von Nuwara Eliya, wo bekanntlich der beste Tee der Welt produziert wird, besuchen wir eine Teefabrik. Dort beobachten wir das Fermentieren des berühmten «Ceylon Tea» und kommen in den Genuss einer Degustation. Danach fahren wir zu unserem Hotel, dort werden wir die nächsten 2 Nächte übernachten. Nachmittags wandern wir zu einem Wasserfall, wo wir eine schöne Aussicht auf die Teeplantagen und die Stadt geniessen können. Wanderzeit ca. 1 Stunde.
8. Tag: Nuwara Eliya
Die heutige Wanderung führt an Teeplantagen im Herz des Teelandes und einem kleinen Tempel vorbei. Anschliessend besichtigen wir das hübsche auf 1900 Meter gelegene Städtchen, welches auch «Little England» genannt wird. Wanderung ca. 3 Stunden.
9. Tag: Horton Plains–Ella
Frühmorgens machen wir uns auf den Weg zur höchst gelegenen Hochebene Sri Lankas, dem Horton Plains Nationalpark. Von «World’s End» können wir bei klarer Sicht einen fantastischen Ausblick geniessen. Auf dem Rundgang lohnt sich der Abstecher zum Baker’s Fall. Nach einer Erfrischung zurück im Hotel fahren wir zum Bahnhof Nanu Oya und erleben eine authentische Zugfahrt, welche uns an üppigen Teeplantagen, Wasserfällen und Dörfer vorbeiführt. Zimmerbezug in Ella. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
10. Tag: Bogoda–Ella
Unsere Wanderung führt uns über die älteste Holzbrücke der Welt zu einem idyllischen buddhistischen Höhlenheiligtum. Danach wandern wir durch ein kleines Dorf vorbei an Reisfeldern wo wir bei einem gemütlichen Picknick, Einblick von Land und Leute bekommen. Wanderzeit ca. 3 Stunden.
11. Tag: Little Adams’Peak
Heute besteigen wir den Little Adam’s Peak. Dort werden wir durch eine atemberaubende Aussicht belohnt. Bevor wir die beeindruckenden Ravana Wasserfälle sehen, werden wir eine Schule besuchen und einen Einblick in den Schulalltag bekommen. Rest des Tages zur freien Verfügung. Wanderzeit ca. 2½ Stunden.
12. Tag: Udawalawe Nationalpark
Nach einer interessanten Fahrt checken wir im Hotel in Udawalawe ein. Der gleichnamige Nationalpark zählt ca. 500 Elefanten und ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Spätnachmittags können wir die Dickhäuter und andere Tiere mit grosser Chance aus nächster Nähe beobachten.
13. Tag: Elefanten WaisenhausGalle
Wir besuchen nach dem Frühstück das 1995 gegründete Elefanten Waisenhaus, wo wir eine Fütterung der Elefantenbabys miterleben. Anschliessend steht eine etwas längere Fahrt in Richtung Galle nach Bentota bevor. In Galle, der Stadt voller Reichtum an historischen Gebäuden, machen wir einen Stadtrundgang und besuchen das niederländische Fort. Wir haben Zeit zum Flanieren oder sich in eines der schönen Restaurants zu setzen. Weiterfahrt zu unserem Hotel am Meer in Bentota, wo wir für die nächsten zwei Tage etwas die Seele baumeln lassen können.
14./15. Tag: Bentota
Zeit zum Baden, Geniessen und die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen.
16. Tag: Rückflug Colombo – Zürich
Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen Colombo. Flug mit EDELWEISS von Colombo nach Zürich. Ankunft am Abend.

Programmänderungen vorbehalten!


Unterkunft

Wir wohnen für jeweils 2–3 Nächte in landestypischen Hotels in Habarana, Kandy, Nuwara Eliya, Ella und in Udawalawe 1 Nacht (off. Kategorie 3-4 Sterne). Am Schluss unserer Reise wohnen wir 3 Nächte in Bentota (off. Kategorie 5 Sterne). Das Hotel liegt direkt am Meer und verfügt über 2 Swimmingpools. Die Zimmer aller Hotels sind mit Bad oder Dusche/WC und jeglichem Komfort ausgestattet, zusätzlich mit Meersicht im Hotel in Bentota.

Unsere Leistungen

  • Flug inkl. Taxen und Gebühren
  • Begleitbus für Ausflüge und Transfers
  • Unterkunft in landestypischen Hotels
  • Halbpension, zusätzlich 3 Mahlzeiten und 2 Picknick
  • Täglich 2 kleine Wasserflaschen (Tag 2-13)
  • Alle aufgeführten Wanderungen, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
  • Trinkgelder in Hotels & Restaurants
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung und Wanderführung (Tag 2-13)
  • Imbach Reiseleitung während der ganzen Reise

Nicht inbegriffen

  • Doppelzimmer zur Alleinbenützung Fr. 590.00
  • Klimaneutral fliegen Fr. 86.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Jahresversicherung Fr. 124.00
  • Kleingruppe unter 10 Personen Fr. 400.00
  • Touristenvisum ca. US$ 35.00 (Stand 26.11.18)

Wanderungen

Die Wanderungen sind dem örtlichen Klima angepasst. Wir wandern auf gut begehbaren, oft flachen Wegen. Bei einigen Wanderungen werden die Höhenunterschiede mit vielen Treppen und zum Teil mit einigen Auf- und Abstiege überwunden. Diese Wege sind jedoch gefahrlos begehbar.

Einreisebestimmungen

Für die Reise benötigen Schweizer Bürger einen mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass mit noch mindestens zwei nebeneinader liegenden freien Doppelseiten und ein Rückreiseticket. Nebst dem Pass muss man im Besitz einer ETA (Elektronische Einreisegenehmigung) sein, welche Sie online anfordern (Gebühr ca. US$35.-- Stand 26.11.18) und mit Kreditkarte bezahlen. Dieses Touristenvisum ist max. 30 Tage gültig. Bitte beachten Sie, dass Sie dieses nicht länger als 5 Monate vor Abreise im voraus anfordern, zumal es nur 6 Monate gültig ist. Formalitäten und Kosten für im Ausland lebende Personen auf Anfrage.

Lokale Reiseleitung

Lokale deutschsprechende Reiseleitung und Wanderführung Tag 2-13

Roberta Weiss

23.11.2019 - 08.12.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: