Lindenblüten-Limonade

Linden geniessen frische, nährstoff- und basenreiche, kalkhaltige bis mässig steinige Böden und sind in grösseren Beständen eher selten. Oftmals sind sie als Park- und Alleebäume anzutreffen, einer der bekanntesten Lindenwälder jedoch ist der Seerenwald an den Südhängen des Walensees.

Haben Sie Lust, nach einem schönen Spaziergang noch eine erfrischende Linden-Limonade zu geniessen? Hier finden Sie ein passendes Rezept dazu – viel Spass beim Ausprobieren!

Diese Zutaten werden benötigt:

Ca. 2 Hände voll Lindenblüten
1 Liter Wasser
1 EL Rohrzucker
2 Limetten oder ca. 1 Zitrone – Saft davon


Das Vorgehen:

Wenn die Linden blühen sammeln Sie ca. zwei Hände voll Lindenblüten.

In einer Pfanne mit lauwarmem Wasser werden die Lindenblüten über Nacht eingelegt  – gut abgedeckt ziehen lassen.

Am Tag darauf giessen Sie die Masse durch ein Sieb. Anschliessend wird das Lindenwasser zusammen mit dem Limetten- oder Zitronensaft und dem Rohrzucker vermischt.

Die Limonade in einer Karaffe kaltstellen und nach Lust und Laune mit einem kleinen Lindenzweig und einem Zuckerrand garnieren.

 

«Zum Wohl!»

01. Juli 2021

Weiterempfehlen: