Irini Triantafyllidi

«Wie die Leute leben, ihre Denkweise, ihr Lebensstil, ihre Sorgen, ihre Kultur, Geschichte, traumhafte Landschaften, schönstes Wetter, meine Begeisterung für Neues, all das freue ich mich mit anderen Reisenden zu teilen.»

Ich bin in Griechenland, auf dem Peloponnes in der Stadt Kalamata geboren und in der Schweiz aufgewachsen…. Dadurch schlagen zwei Herzen in mir…. Bei Imbach habe ich die letzten 20 Jahre zahlreiche Reisen vorwiegend in Griechenland geleitet, wo ich seit über zehn Jahren auch lebe. Ich wollte mein Geburtsland erleben, entdecken, erwandern, erfühlen und verstehen, denn nur so kann ich alles was es mir gibt an meine Kunden weitergeben... Ich liebe Land und Leute und lerne durch meine Tätigkeit ständig dazu, verbinde und baue Brücken zu beiden Ländern und Kulturen; der Schweiz und Griechenland.

5 Fragen an Irini Triantafyllidi

Seit wann arbeitest du als Reiseleiterin bei Imbach Reisen?

Seit dem Jahr 1992

Was sind neben Wandern und Reisen deine weiteren Hobbies?

Wandern, Spazieren gehen mit meinem Hund, Tennis, Yoga, Lesen, gut Essen und Trinken, geniessen

Was war dein bisher lustigstes Erlebnis auf einer Imbach-Reise?

Eine Teilnehmerin, die 83 Jahre alt war und wie ein Geisli herumsprang und ich ihr nicht hinterher mochte.

Welches ist deine Lieblings Imbach-Reise?

Die Reise Paxos. Die Insel ist verträumt, ruhig und klein. Ein absolutes MUST für Griechenland-Liebhaber. Am besten zusammen mit der Reise Südpeloponnes, und zwar der Teil der MANI. Eine einmalig schöne, geschichtlich vorbelastete Gegend.

Was du sonst noch sagen wolltest...

Das Leben ist schön, wunderschön! Geniesst es mit offenen Augen und laufenden Füssen...


Weiterempfehlen: