24 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Das Grüne Dach Europas

Bayerischer Wald – Böhmerwald

  • Preishit!
  • SOLO+
  • Letzter Urwald Europas

Einladend und geheimnisvoll: der Bayerische Wald bildet zusammen mit dem Böhmerwald auf der tschechischen Seite das grösste Waldgebiet Europas. Hier durchwandern wir noch echte Märchenwälder über bizarre Felsformationen, ursprüngliche, verwilderte Wiesen, entlang kleiner Seen, über Hochmoore und durch einen dichten, in Europa einzigartigen Urwald.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers. / max. 25 Pers.

Anforderungsprofil:

7 Tage ab CHF 995.–
  • Wandern & Kultur

Abreisedaten:

19.06. – 25.06.21Sa - FrCHF 1'020.–
07.08. – 13.08.21Sa - FrCHF 995.–
Buchungscode: wabaye
1. Tag: Schweiz–Zdíkov
Fahrt im modernen Komfort-Reisebus zum Hotel in Zdíkov.
2. Tag: Wanderung im Urwald Boubín
Wanderung auf dem Naturlehrpfad in den interessanten und wertvollen Boubín-Urwald mit 400–500 Jahre alten Baumriesen. Mit der Eisenbahn Fahrt von Lenora nach Vimperk. Wanderzeit ca. 2 oder 4 h.
3. Tag: Entlang des Flusses Vydra
Wanderung dem Fluss Vydra entlang in einem der schönsten Böhmerwalder Flusstäler. Entdeckung von Felsformationen mit alten Meeresversteinerungen. Wanderzeit ca. 3½ h.
4. Tag: Die Moore von Sumava
Besichtigung einer einzigartigen Hochmoorlandschaft mit ihrer aussergewöhnlichen Flora und Fauna. Auf einem Holzsteg ins Innere des Moores und herrliche Aussicht von einer Plattform. Die Wanderung führt weiter durch einen lichten Wald mit weichem Moosboden über einen bewaldeten Hügel bis nach Vimperk. Wanderzeit ca. 2½ h.
5. Tag: Grosser Arber
Von Brennes Wanderung auf den König des Bayerischen Waldes, den Grossen Arber. Als Alternative zum Wandern kann ab Talstation auch die Gondelbahn genommen werden. Beim Mittagshalt am Grossen Arbersee einmaligen Blick auf den höchsten Berg des Bayerischen Waldes. Wanderzeit ca. 3½ h.
6. Tag: Nationalpark Böhmerwald
Fahrt zum Stausee Lipno. Wanderung inmitten des Nationalparks Böhmerwald durch tiefe Wälder und entlang des schwarzenbergischen Schwemmkanals, in dem das Bauholz vom Böhmerwald bis nach Wien geflösst wurde. Wanderzeit ca. 3½ h.
7. Tag: Zdíkov–Schweiz
Rückfahrt zu den Einsteigeorten in der Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im 4*-Schlosshotel Zamek Zdíkov (off. Kategorie) in Zdíkov. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool und eine Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, SAT-TV, Föhn und WLAN ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Komfort-Reisebus
  • Hotel in Zdíkov
  • Halbpension
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • SOLO+ Einzelzimmer CHF 110
    • Klimaneutral reisen CHF 15
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 35

    Abfahrtsorte

    06:30 Burgdorf-Lyssach
    06:35 Basel, SBB
    06:50 Arlesheim, Reisebusterminal Basel, c/o Birseck Reisen
    07:00 Aarau, SBB
    08:00 Baden-Rütihof
    08:30 Zürich-Flughafen
    08:55 Winterthur-Wiesendangen, SBB
    09:15 Wil

    360° Virtuelle Tour

    Komfortklasse-Fernreisebusse

    Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

    Komfortklasse-Fernreisebusse

    Königsklasse-Luxusbusse

    In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

    Königsklasse-Luxusbusse

    Leserreise

    Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit unserem Partner «CH Media» durchgeführt.

    Wanderungen

    Auf guten Pfaden und Wegen mit wenigen Auf- und Abstiegen.

    IMBACH Reiseleiter

    Pavel Trnka ist Tscheche und lebt in Budweis. Er spricht ausgezeichnet Deutsch und zeigt seinen Gästen seine Heimat mit viel Charme und Witz.

    Schutz- und Hygienemassnahmen im Twerenbold Bus

    www.twerenbold.ch/news/aktuelle-hinweise/worauf-sie-sich-verlassen-koennen/schutz-und-hygienemassnahmen-auf-reisen

    Böhmerwald

    Der Böhmerwald, ein Teil des ältesten Gebirges Mitteleuropas, ist vor etwa 600 Millionen Jahren entstanden und erstreckt sich über 200 km entlang der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze. Er verläuft von der Cham-Further-Senke im Nordwesten bis zum Sattel von Hohenfurth. Obwohl es sich beim Böhmerwald geologisch gesehen um ein einziges Gebirge handelt, wird er seit Beginn des 20. Jahrhunderts nach den politischen Grenzen in: den Bayerischen Wald, den tschechischen Böhmerwald Šumava und den oberösterreichischen Böhmerwald unterteilt. Die höchste Erhebung ist mit 1456 m ü.M. der Grosse Arber. Während unserer Reise halten wir uns vorwiegend im tschechischen Teil des Böhmerwaldes auf (ausser 5. Tag: Grosser Arber).

    Klima – Reisezeit

    Das Klima entspricht mitteleuropäischen Verhältnissen. Die Monate Mai bis September sind für einen Besuch besonders gut geeignet, da die Tschechische Republik an der Grenze zwischen ozeanischem und kontinentalem Klima liegt und während dieser Zeit die Aussichten auf trockenes und mildes Reisewetter am günstigsten stehen. Hier geht es zur Klimatabelle:
    www.klimatabelle.de/klima/europa/tschechien/klimatabelle-pilsen.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Die böhmische Küche ist berühmt für ihre deftigen und ausserordentlich schmackhaften Gerichte. Semmelknödel, Schweinebraten und Sauerkraut finden Sie auf fast allen Speisekarten. Es gibt aber auch Gänsebraten, Sauerbraten oder Wiener Schnitzel. Köstlich sind die unzähligen Suppen. Knödel (Knedliky) gibt es in allen Variationen. Sie sind aus rohen oder gekochten Kartoffeln zubereitet und mit Zwetschgen, Aprikosen oder anderen Früchten gefüllt. Einzigartig sind die zahlreichen Mehlspeisen: Böhmische Dalken, Powidldatschgerln, Kolatschen und Liwanzen und die gefüllten Palatschinken. Eine weitere Spezialität ist Bramborok, eine Delikatesse aus Kartoffelpuffer mit Knoblauch, Wurst und Senf sowie Prager Schinken. Als Beilage gibt es oft Zeli (würziger Weisskohl). Frisches Gemüse fehlt hingegen oft. Von besonderer Berühmtheit sind die Karlsbader Oblaten, die Prager Nusstorte sowie die böhmische Bublanina; ein unvergleichlicher Kirschenauflauf.

    In Böhmen gibt es das beste Bier, das weltberühmte Pilsner Urquell beispielsweise und in Mähren den besten Wein – sagt man. Die Tschechen brauen Hunderte von Bieren, helle, dunkle, herbe und liebliche. Allein in Prag gibt es über 1300 Bierlokale. Eine Landesspezialität ist Slivoviz (Pflaumenschnaps) und Merunkowitz (Aprikosenschnaps). Zudem gibt es den mildwürzigen Wacholderbranntwein Borovicka oder zwecks Verhütung von Verdauungsbeschwerden den Becherovka, ein schmackhafter Kräuterlikör.
    Während der Reise ist Halbpension eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Währung

    Die Landeswährung ist die Tschechische Krone. Aktueller Umrechnungskurs: www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie sonst noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Pavel Trnka
    Pavel Trnka

    19.06.2021 - 25.06.2021
    07.08.2021 - 13.08.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: