Einmalige Aussichten
Reise gemerkt
Arktische Wunderwelt

Grönland

  • Zeltübernachtung auf dem Inlandeis
  • Wanderungen im Bann von Eisbergen und Buckelwalen
  • Mitternachtssonne und Bootsfahrten in der Diskobay

Grandiose Naturerlebnisse sind bei dieser Reise zum Inlandeis und an die Westküste Grönlands garantiert. Der Kangia Eisfjord ist UNESCO Weltnaturerbe und Geburtsort gewaltiger Eisberge, die von hier auf das offene Meer treiben. Zu Fuss und mit Booten entdecken wir auch weniger touristische Orte, welche genauso spektakulär sind.

Teilnehmerzahl min. 6 Pers./max. 12 Pers.

Anforderungsprofil:

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 041 418 00 00 oder info@imbach.ch

1. Tag: Flug Zürich – Kangerlussuaq
Via Kopenhagen fliegen wir mit SWISS und AIR GREENLAND nach Grönland. Bei gutem Wetter ist schon der Flug über die Weite des Inlandeises ein eindrückliches Erlebnis. Nachtessen während dem Flug nach Grönland und Übernachtung in Kangerlussuaq.
2. + 3. Tag: 2-tägige Tour zum Inlandeis
Eine 2-tägige Expedition führt uns zur grössten zusammenhängenden Eisfläche auf der Nordhalbkugel. Mit einem lokalen Guide entdecken wir die einmalige Eislandschaft, welche von Schmelzwasserflüssen und -seen geformt wurde. Die Nacht verbringen wir in einem Zelt auf dem Eis (Ausrüstung wird zur Vefügung gestellt). Am nächsten Tag machen wir eine Wanderung zur Abbruchkante des Russell Gletschers. Immer wieder brechen mit lautem Getöse Gletscherblöcke in den Fluss. Aus sicherem Abstand beobachten wir das Spekatakel. Wer möchte, kann ein Stück zum Aussichtspunkt hochwandern, von wo sich ein tolles Panorama auf das Inlandeis und die umliegenden Seen eröffnet. Rückfahrt nach Kangerlussuaq.
4. Tag: Umgebung von Kangerlussuaq
Diese Umgebung bietet wunderschöne Wandermöglichkeiten, grandiose Ausblicke auf kalbernde Gletscher und das Inlandeis. Mit etwas Glück entdecken wir sogar Moschusochsen, Rentiere, Polarfüchse und -hasen.
5. Tag: Flug nach Sisimiut
Mit dem Flugzeug geht es weiter nach Sisimiut, ein schmucker, grönländischer Küstenort. Am Nachmittag steht eine einfache Wanderung zur vorgelagerten Halbinsel auf dem Programm. Hier gibt es einen interessanten Rundweg, welcher uns Einblicke in das Leben in vergangene Zeiten erzählt. Auch kann eine kurze Stadtwanderung zum Aussichtspunkt des Polarkreises unternommen werden.
6.Tag: Wanderung und Fähren-Übernachtung
Die Umgebung Sisimiuts lädt zum Wandern ein. Wir wandern vorbei am Geheule der Huskies, welche am Rand des Dorfes wohnen. Je nach Wetter und Interesse besteht die Möglichkeit, auf den 784m hohen Nasaasaaq zu steigen. Es gibt aber auch diverse einfachere Wandermöglichkeiten. Alternativ ist auch der Besuch des Museums und der Kunstwerkstatt sehr empfehlenswert. Am Abend checken wir auf die Arctic Fähre ein, welche uns durch eine wunderschöne Schärenküste in den Norden bringt. Die Mitternachtssonne und die faszinierende Landschaft machen es schwierig, in die Koje zu schlüpfen. Gegen Morgen kommen die ersten Eisberge in Sicht und vielleicht begegnet uns bereits ein Wal.
7.Tag: Qeqertarsuag
Am Vormittag kommt die Fähre in Aasiaat an. Mit einem kleinen Boot fahren wir weiter auf die Diskoinsel. In den nächsten 3 Tagen erkunden wir die wunderschönen, von vulkanismus geprägten Landschaften der Insel.
Am Nachmittag entdecken wir das Dorf und machen uns auf den Weg zum Walbeobachtungs-Aussichtspunkt. Hier haben wir gute Chancen die grössten schwimmenden Säugetiere zu sichten.
8. Tag: Wanderung Diskoinsel
Heute steht eine Tageswanderung auf den Gletscher des Lyngmarksbraen auf dem Programm. Hier sind auf Vorbuchung auch im Sommer Schlittenhund-Touren möglich. Wem der steile Aufstieg (800hm) zu anstrengend ist, kann einen gemütlichen Tag am Strand oder einen Besuch des Museums einplanen.
9. Tag: Wanderung zu Basaltsäulen
Eine schöne Wanderung führt uns an der Küste entlang zu Basaltsäulen und einem Wasserfall. Die Landschaft ist einzigartig und die Blicke auf die gestrandeten Eisberge und die Wasserfontänen der Wale lassen uns immer wieder Pausen einlegen.
10. Tag: Bootfahrt nach Qasigiannguit
Am Morgen verlassen wir die Diskoinsel und fahren mit dem Boot zwischen Eisbergen hindurch in das Fischerdorf Qasigiannguit. Unser Hotel liegt direkt am Meer und ist bekannt für Walbeobachtungen. Auf einer Wanderung entdecken wir das Dorf und seine schöne Umgebung.
11.Tag: Umgebung von Qasigiannguit
Wir haben den ganzen Tag Zeit, um den bei Touristen weniger bekannten Ort, das kleine Museum und die tolle Umgebung zu erkunden. Verschiedene Wanderungen führen an der Küste entlang, es besteht auch die Option, auf den 456m hohen Berg Qaqqarsuaq zu wandern. Wir übernachten nochmals im gemütlichen Hotel direkt am Fjord.
12.Tag: Bootsfahrt nach Ilimanaq
Am Morgen besteigen wir das Boot, welches uns in den Fischerort Ilimanaq bringt. Der kleine Ort mit seinen 50 Einwohnern liegt südlich des berühmten Kangia-Eisfjords. Wir quartieren uns in den Bungalows der neuen Ecolodge ein. Die Lage und der Ausblick auf den Fjord mit seinen Eisbergen wird uns alle in den Bann ziehen. Auch hier bestehen sehr gute Möglichkeiten, die Wale direkt von der Veranda aus zu beobachten.
13.Tag: Bootsfahrt nach Ilulissat
Die Tageswanderung zum Eisfjord wird ein Erlebnis der Extraklasse sein. Hier geniesst man den Eisfjord ohne die Touristenmassen und folgt Spuren längst vergangener Zeiten, die zu einem verlassenen Friedhof führen. Die Bootsfahrt durch ein Meer von kleinen und grossen Eisbergen nach Ilulissat wird unvergessen bleiben.
14.Tag: Wanderung Unesco Eisfjord
Zu Fuss entdecken wir den Geburtsort der grössten Eisberge im Nordatlantik, welche jedoch durch die Klimaveränderung von Jahr zu Jahr kleiner werden. Verschieden lange Rundwanderungen führen uns zum berühmten Eisfjord. Stundenlang kann man an einem der Aussichtspunkte auf die Eisberge verweilen und dem Knallen und Krachen des Eises zuhören.
15. Tag: Freier Tag in Ilulissat
Wir geniessen einen gemütlichen Tag in Ilulissat. Von hier haben wir verschiedene spannende Möglichkeiten: eine Wanderung an den Eisfjord, eine Wal-Beobachtungstour oder ein Mitternachtssonnen-Ausflug zu den Eisbergen sind ein paar der Aktivitäten, welche sich organisieren lassen. Je nach Verfügbarkeit, kann auch ein Tagestour zum berühmten Eqi Gletscher gebucht werden.
16. Tag: Wanderung Oqaatsut – Ilulissat
Mit einem kleinen Boot lassen wir uns in den kleinen Fischerort Oqaatsut bringen. Von da führt eine lange, faszinierende Wanderung an der Küste entlang zurück nach Ilulissat.
17. Tag: Ilulissat
Nochmals unternehmen wir eine Wanderung in der traumhaften Umgebung rund um Ilulissat. Ein letztes Mal tauchen wir ein in die arktische Stimmung und nehmen Abschied von diesem einzigartigen Teil der Welt.
18. + 19. Tag: Flug Ilulissat Kopenhagen – Zürich
Flug mit AIR GREENLAND via Kangerlussuaq nach Kopenhagen. Übernachtung in einem Flughafenhotel. Am nächsten Morgen Flug mit SWISS von Kopenhagen nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Unterwegs wohnen wir von einfach bis luxuriös: eine Nacht ist im Zelt auf dem Inlandeis, eine Nacht in einer Couchette auf dem Schiff nach Aasiaat, 16 Nächte im Doppelzimmer in gemütlichen Hotels, Hostels und Bungalows.
Die Übernachtung in der Ilimanaq Lodge (Tag 12) ist direkt am Kangia Gletscher und bietet einen fantastischen Ausblick auf den Fjord mit seinen Eisbergen.
In einigen Unterkünften gibt es ein geteiltes WC und Badezimmer. Gerade in den kleinen und weniger touristischen Orten sind die Unterkünfte eher einfach und das Angebot beschränkt.

Unsere Leistungen

  • Alle Flüge inkl. Taxen und Gebühren
  • Tour zum Inlandeis mit Zelt-Übernachtung
  • 16 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Schifffahrt nach Aasiaat mit Übernachtung in Couchette
  • Alle aufgeführten Bootstouren
  • Frühstück während der ganzen Reise (ausser auf der Fähre über Nacht)
  • 10 Nachtessen (2 davon im Flugzeug und 1 davon währen der Inlandeis Tour)
  • IMBACH-Wanderleiter und lokaler Tourguide auf der Inlandeis-Tour

Nicht inbegriffen

  • Zuschlag Einzelzimmer auf Anfrage
  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge (buchbar und zahlbar vor Ort)
  • Klimaneutral fliegen Fr. 42.00
  • Annullierungskosten- und Assistance Jahresversicherung Fr. 124.00
  • Zuschlag Kleingruppe unter 8 Personen Fr. 400.00

Wanderungen

Die Wanderzeit beträgt im Durchschnitt 3-6 Stunden und bis max. 800 Höhenmetern. Die Touren sind einfach bis mittel, in teilweise weglosem Gelände. Jede Wanderung führt uns zum Ausgangspunkt zurück. Dadurch besteht die Möglichkeit, die Touren den unterschiedlichen Bedürfnissen anzupassen oder auch mal einen Tag Wanderpause einzulegen. Diese Reise ist abenteuerlich und erfordert von den Teilnehmern Flexibilität, Spontaneität und Toleranz.

Hinweis

Die Mahlzeiten werden zum Teil von der Reiseleitung für die ganze Gruppe gekocht.

Für das Mittagessen ist jeder selber zuständig. In den Ortschaften hat es Lebensmittelläden, wo man fast alles bekommt. Gemüse, Früchte und Milchprodukte sind teurer als bei uns. Wir empfehlen ein paar Snacks wie Schokolade, Dörrfrüchte und Riegel aus der Schweiz mitzubringen.

Nicole Binkert

24.06.2019 - 12.07.2019

Mehr

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: