6 Bewertungen

100% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Unbekanntes Wandergebiet Liguriens

Ligurische Küste & Portofino

  • Abseits der Touristen- ströme nördlich der Cinque Terre
  • Von der Märchenbucht bis zum Golfo Paradiso
  • Kulinarische Höhenflüge in Ligurien

Steil abfallende Meeresküsten prägen das Landschaftsbild der Riviera di Levante und verleihen ihr eine für den Süden ungewohnt romantische Wildheit. Ehemalige Maultierpfade führen hoch über dem Meer durch Weinberge und Olivenhaine. Nebst Wanderungen abseits der Touristenströme erwarten uns kulinarische Höhenflüge der ligurischen Küche.

Teilnehmerzahl min. 10 Pers. / max. 20 Pers.

Anforderungsprofil:

8 Tage ab CHF 1'655.–
  • Imbach Klassisch

Abreisedaten:

01.05. – 08.05.21Sa - SaCHF 1'655.–
04.09. – 11.09.21Sa - SaCHF 1'655.–
Buchungscode: waligu
1. Tag: Schweiz–Sestri Levante
Bahnfahrt ab Zürich via Mailand nach Sestri Levante.
2. Tag: Riva Trigoso
Herrliche Ausblicke aufs Meer und die Märchenbucht Sestri’s belohnen für zwei Aufstiege während der Wanderung. Dazwischen bleibt Zeit für Kaffee und Gelato im historischen Kern von Riva Trigoso. Wanderzeit ca. 4½ h.
3. Tag: Panoramawanderung
Fahrt mit der Seilbahn zur Wallfahrtskirche Nostra Signora di Montallegro. Hoch über der Küste Wanderung zum Rifugio Santa Margherita. Der Blick auf den Golf von Tigullio ist atemberaubend. Wanderzeit ca. 2½ h.
4. Tag: Naturschutzpark
Wanderung im Naturschutzpark von Monte Portofino wo sich Olivenhaine, Waldpartien und Wegstücke mit Ausblicken aufs Meer in bunter Folge abwechseln. Ziel der Wanderung ist das einsam gelegene Klosternest San Fruttuoso. Mit dem Nachmittagsschiff Fahrt zu den farbigen Häusern des Fischerortes Camogli. Wanderzeit 3 h.
5. Tag: Kulinarische Höhenflüge
Vom Küstenort Moneglia geht es auf Waldpfaden zum beschaulichen Lemeglio und weiter durch den Wald bis nach Mezzema. In einer Osteria Genuss von verschiedenen regionalen Spezialitäten. Wanderzeit ca. 3 h.
6. Tag: Unberührte Landschaft
Aufstieg durch einen Wald zum Passo della Serra. Fernab jeder Zivilisation Wanderung durch herrliche Farbenpracht der mediterranen Flora mit Ausblicken auf den Tigullio-Golf. Wanderzeit ca. 3½ h.
7. Tag: Zur freien Verfügung
Ob Meeresbad oder Zugsfahrt zu einem der Küstenorte, fast alles ist möglich. Als Ausflugsziele bieten sich Chiavari oder das mondäne Portofino an.
8. Tag: Sestri Levante–Schweiz
Bahnfahrt via Mailand zurück nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im herrschaftlichen «Palazzo» des 4*-Grand Hotel Villa Balbi (off. Kategorie) aus dem 17. Jahrhundert. Das Hotel, direkt an der Strandpromenade von Sestri Levante gelegen, bietet einen hoteleigenen Strandabschnitt sowie einen Swimmingpool, welcher von einem grosszügigen Garten umgeben ist. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Föhn und WLAN.

Unsere Leistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse ab Zürich nach Sestri Levante und zurück (inkl. reservierte Plätze). Basis Halbtax-Abonnement.
  • Bahn-, Bus- und Schifffahrten gemäss Programm
  • Hotel in Sestri Levante
  • Halbpension
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • Einzelzimmer CHF 240
    • DZ zur Alleinbenutzung CHF 330
    • Ohne Halbtax-Abonnement CHF 100
    • Reduktion GA CHF -50
    • Klimaneutral reisen CHF 14
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 65

    Wanderungen

    Schmale, meist steinige Pfade mit teils steilen Auf- und Abstiegen bis zu einer Stunde, Trittsicherheit erforderlich. Abkürzungsmöglichkeiten, schöne Badegelegenheiten.

    Ligurien

    Ligurien mit der Hauptstadt Genua ist die drittkleinste Region Italiens. Die Küstenregion in Nordwestitalien grenzt im Westen an Frankreich, im Norden ans Piemont und im Osten an die Emilia Romagna sowie die Toscana. Der Teil südlich von Genua wird als Riviera di Levante bezeichnet.

    Unser Hotelstandort Sestri Levante liegt nördlich der bekannten Cinque Terre und ist idealer Ausgangspunkt zu einem noch wenig bekannten Wandergebiet. Die Landschaft ist geprägt von der zerklüfteten Küste und der dichten Macchia, bestehend aus Ginster, Kreuzdorn, Mastixsträuchern, Myrte, westlichen Erdbeerbäumen und Steineichen. Dazwischen tauchen immer wieder kleine Orte mit farbigen Häusern auf. Das Ligurische Meer war schon immer prägend für die Region. Von hier aus starteten die Händlerflotten (z.B. auch Christoph Kolumbus) und eroberten die Weltmärkte. Doch vom Meer her kam auch die Gefahr in Form von Piraten- und Sarazenenüberfällen. Heute ist das Meer wichtiger Erfolgsfaktor für den Tourismus.

    Klima – Reisezeit

    Die Riviera di Levante ist durch die Lage im Apennin-Bogen besonders gut gegen Nordwind geschützt. Dies führt zu relativ milden Wintern und heissen Sommern. Frühling und Herbst sind die idealen Reisezeiten. Die Tage sind sonnig, jedoch nicht zu warm (durchschnittlich 20 bis 25 Grad C) für die Wanderungen. Klimatabelle:
    www.klimatabelle.de/klima/europa/italien/klimatabelle-genua.htm

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Italien ist berühmt für seine vielfältige, schmackhafte und würzige Küche. Hingegen kennt man in Italien keine grosse Frühstückstradition. Für Italiener ist das Frühstück sehr oft ein Cappuccino oder ein Espresso mit einer Brioche (süsses Gipfeli) in verschiedenen Variationen. Somit kann das Frühstück für Schweizer Verhältnisse eher bescheiden ausfallen. Mittag- und Abendessen hingegen fallen sehr grosszügig aus. Charakteristisch für ein italienisches Essen sind in der Regel 2 bis 3 Gänge. Die Zubereitung der Speisen ist regional unterschiedlich und wird oft mit «alla siciliana», «alla milanese», «alla romana», usw. bezeichnet.
    Nicht zu vergessen sind all die guten Weine, die Italien in all seinen Regionen produziert. Erkundigen Sie sich nach dem Wein der Gegend. Tief und kraftvoll sind besonders die Weissweine aus dem Friaul. Es sind dies z.B. der Friulano, Ribolla, Malvasia und Chardonnay.
    Auf dieser Reise ist Halbpension zusätzlich 1 Essen im landestypischen Restaurant eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs:
    www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Unser Tipp!

    Kombinieren Sie die Ligurische Küste & Portofino mit der Cinque Terre;
    Preisreduktion CHF 200

    Wissenswertes

    Gerne organisieren wir für Sie auch die Bahnfahrt via Brig nach Sestri Levante und retour. Preis und Sitzplatzverfügbarkeit auf Anfrage.

    François Büchi
    François Büchi

    01.05.2021 - 08.05.2021

    Mehr
    Roberta Weiss
    Roberta Weiss

    04.09.2021 - 11.09.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: