26 Bewertungen

96% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt
Wandern & Geniessen

Südtoscana

  • Geheimtipp: Massa Marittima
  • Giardino dei Tarocchi
  • Populonia

Sanfte Hügel, grüne Olivenbäume, Pinien und Zypressen, mittelalterliche Städtchen, weltberühmte Weinanbaugebiete – dies und vieles mehr bietet diese abwechslungsreiche Wanderreise in die Südtoscana.

Teilnehmerzahl min. 12 Pers. / max. 25 Pers.

Anforderungsprofil:

7 Tage ab CHF 1'535.–
  • Imbach Klassisch

Abreisedaten:

18.09. – 24.09.21Sa - FrCHF 1'535.–
02.10. – 08.10.21Sa - FrCHF 1'535.–
Buchungscode: wamare
1. Tag: Schweiz–Südtoscana
Fahrt im Komfort- oder Königsklasse-Reisebus zum Hotel in Castiglione della Pescaia direkt am Meer.
2. Tag: Populonia
Fahrt zum Parco Archelogioco di Baratti mit Führung und Wanderung. Badegelegenheit beim Hotel. Wanderzeit ca. 2-3 h.
3. Tag: Giardino dei Tarocchi
Wanderung an der schönen Lagune von Orbetello. Am Nachmittag Busfahrt zum fantastischen Skulpturenpark «Giardino dei Tarocchi». Hier hat Niki de Saint Phalle zusammen mit Jean Tinguely ihren Traum von einem verspielten Landschaftspark verwirklicht. Wanderzeit ca. 2-3 h
4. Tag: Zur freien Verfügung
Die schöne Hotelanlage mit Spa geniessen, baden, individuelle Wanderung (direkt ab Hotel möglich) oder durch Castiglione flanieren, vieles ist möglich. Am späten Nachmittag gemeinsame Bootsfahrt im Naturschutzgebiet und Abendessen am Meer.
5. Tag: Massa Marittima
Besuch von Massa Marittima mit seinen engen Gässchen, der grossartigen Piazza Garibaldi und natürlich dem berühmten Dom. Mittagessen in einem Agriturismo. Anschliessend Wanderung auf einem schönen toscanischen Küstenweg nach Cala Violina. Wanderzeit ca. 3 h.
6. Tag: Mercato a Grosseto
Marktbesuch in Grosseto und Wanderung im Maremma Park bei Albarese am Strand entlang. Wanderzeit ca. 3 h.
7. Tag: Südtoscana–Schweiz
Rückfahrt zu den Einsteigeorten in der Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft

Übernachtung im exzellenten 4*-Superior-Hotel Riva del Sole mit Privatstrand, Spa-Anlage mit drei Schwimmbecken, eines geheizt, Süss- und Meerwasser, Whirlpool, Sauna, Türkisches Bad, Fitness, Bar. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Radio, Safe, Minibar, Föhn, Klimaanlage und WLAN.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Komfort- oder Königsklasse-Bus von Twerenbold
  • Hotel in Castiglione della Pescaia
  • Frühstück, zusätzlich 6 typische Mittag- oder Abendessen
  • Aufgeführte Wanderungen, Ausflüge, Besichtigungen & Eintritte
  • Eintritt in Spa-Bereich
  • Trinkgelder in Hotel & Restaurants
  • Corona-Versicherung
  • IMBACH Wander- & Reiseleitung

    Zuschläge

    • DZ zur Alleinbenutzung CHF 160
    • Klimaneutral reisen CHF 15
    • Annullationskosten- und Assistance-Versicherung CHF 65

    Abfahrtsorte

    05:10 Wil, Wilfeld
    05:30 Burgdorf-Lyssach
    05:35 Winterthur-Wiesendangen, SBB
    05:35 Basel, SBB
    05:50 Arlesheim, Reisebusterminal Basel, c/o Birseck Reisen
    06:00 Zürich-Flughafen
    06:00 Aarau, SBB
    07:00 Baden-Rütihof
    07:50 Arth-Goldau, SBB

    360° Virtuelle Tour

    Königsklasse-Luxusbusse

    In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

    Königsklasse-Luxusbusse

    Komfortklasse-Fernreisebusse

    Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

    Komfortklasse-Fernreisebusse

    Wanderungen

    Teilweise steinige Wege, jedoch ohne grössere Steigungen. Schöne Badegelegenheiten.

    Schutz- und Hygienemassnahmen im Twerenbold Bus

    www.twerenbold.ch/news/aktuelle-hinweise/worauf-sie-sich-verlassen-koennen/schutz-und-hygienemassnahmen-auf-reisen

    Toscana

    Die mittel-italienische Region Toscana grenzt im Norden an Ligurien und die Emilia-Romagna, im Osten an Umbrien und die Marken und im Süden an Latium. Der Name Toscana leitet sich vom in der Antike ansässigen Volk der Etrusker ab. Hauptstadt und zugleich grösste Stadt der Region ist Florenz. Die typische Landschaft der Toscana ist geprägt von Hügelketten, silbrig schimmernden Olivenbäumen, Weinbergen, mittelalterlichen Städtchen und dunkelgrünen Zypressen.

    Während unserer Wanderwochen bewegen wir uns im südlichen Teil der Toscana, in der noch wenig bekannten Maremma. Der Küstenstreifen zwischen dem Golf von Follonica bis zur Lagune von Orbetello am Monte Argentario war ursprünglich eine mit dem Tyrrhenischen Meer verbundene Sumpflandschaft. Herzstück der Region ist der Naturpark der Maremma (Parco Regionale della Maremma), wo sich nur Wildtiere und die Rinder des Landwirtschaftsbetriebs Azienda die Alberese frei bewegen dürfen.

    Klima und Reisezeit

    In der gesamten Toscana herrscht gemässigtes Mittelmeerklima. Im April, Mai und Oktober können wir auf unseren Reisen mit viel Sonne und Durchschnittstemperaturen von ca. 20 Grad C rechnen. Im September kann es noch sommerlich warm und somit ideal zum Baden nach der Wanderung sein. Klimatabelle:
    www.klimatabelle.info/europa/italien/toskana

    Mahlzeiten / Kulinarisches

    Italien ist berühmt für seine vielfältige, schmackhafte und würzige Küche. Hingegen kennt man in Italien keine grosse Frühstückstradition. Für Italiener ist das Frühstück sehr oft ein Cappuccino oder ein Espresso mit einer Brioche (süsses Gipfeli) in verschiedenen Variationen. Somit kann das Frühstück für Schweizer Verhältnisse eher bescheiden ausfallen. Mittag- und Abendessen hingegen fallen sehr grosszügig aus. Charakteristisch für ein italienisches Essen sind in der Regel 2 bis 3 Gänge. Die Zubereitung der Speisen ist regional unterschiedlich und wird oft mit «alla siciliana», «alla milanese», «alla romana», usw. bezeichnet.
    Nicht zu vergessen sind all die guten Weine, die Italien in all seinen Regionen produziert. Erkundigen Sie sich nach dem Wein der Gegend. Tief und kraftvoll sind besonders die Weissweine aus dem Friaul. Es sind dies z.B. der Friulano, Ribolla, Malvasia und Chardonnay.
    Bei dieser Reise sind Frühstück, zusätzlich 6 typische Mittag- oder Abendessen eingeschlossen.

    Ausrüstung

    Solide Wanderschuhe, kleiner Rucksack, Getränkeflasche, Taschenlampe, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille, evtl. Wanderstöcke, evtl. Feldstecher und kleiner Regenschirm.

    Währung

    Die Landeswährung ist der Euro. Aktueller Umrechnungskurs:
    www1.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Hinweis

    Diese Reise wird ausschliesslich mit öV durchgeführt.

    Was Sie noch wissen sollten

    Informationen zu Anforderungsprofilen, Frühbuchungsrabatt, Versicherungen, Zahlungsmöglichkeiten etc. finden Sie unter:
    www.imbach.ch/wissenswertes

    Susanne Wüthrich
    Susanne Wüthrich

    18.09.2021 - 24.09.2021

    Mehr
    Marcel Kaeser
    Marcel Kaeser

    02.10.2021 - 08.10.2021

    Mehr

    Weiterempfehlen:

    Reisedetail drucken: