• Slider

Klimaneutral fliegen

Neu machen wir es Ihnen noch einfacher, klimaneutral zu fliegen

Als verantwortungsbewusster Reiseveranstalter bieten wir Ihnen neu die Möglichkeit, die anfallenden Flugemissionen Ihrer Reise mit dem Abschluss Ihrer Buchung ganz einfach zu kompensieren, ohne zusätzlichen Aufwand. Machen Sie mit und nehmen Sie Ihre Verantwortung für Klima und Umwelt wahr, indem Sie mit Ihrem Beitrag ganz konkret helfen, den CO2-Ausstoss in Uganda zu reduzieren.

Die Stiftung myclimate

Die internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den Qualitätsführern von CO2-Kompensationsmassnahmen. Mit Projekten höchster Qualität treibt myclimate weltweit messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Emissionen werden reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt, lokale Aufforstungsmassnahmen mit Kleinbauern umgesetzt und energieeffiziente Technologien implementiert werden. Die Klimaschutzprojekte führen zu weniger CO2-Ausstoss und leisten gleichzeitig einen bedeutenden Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in der Region. Als gemeinnützige Stiftung garantiert myclimate, dass mindestens 80 Prozent der Kompensationsgelder für die Klimaschutzprojekte vor Ort verwendet werden.

So funktioniert CO2-Kompensation

Die Menge an klimawirksamen Emissionen Ihrer Flugreise haben wir auf Basis des Emissionsrechners von myclimate berechnet. Für die Kompensation dieser Emission können Sie nun neu direkt bei der Buchung Ihrer Reise einen Betrag bezahlen, der in spezifisches Klimaschutzprojekt investiert wird. Dadurch wird dieselbe Menge an Treibhausgas, die während dem Flug erzeugt wurde, wieder eingespart. Der Klimaeffekt wurde so nicht verhindert, aber neutralisiert. Wir haben uns für das Projekt «Sauberes Trinkwasser für Schulen und Haushalte durch Filtersysteme in Uganda» entschieden.

Sauberes Trinkwasser in Uganda

Das Hauptziel dieses Klimaschutzprogrammes ist die Versorgung ärmerer Haushalte und Institutionen wie Schulen in Uganda mit neuen Technologien, um Trinkwasser zu reinigen. Der dadurch verminderte Verbrauch von nicht-erneuerbarem Feuerholz und Holzkohle reduziert den CO2-Ausstoss und wirkt sich zugleich positiv auf die Lebensbedingungen und die Gesundheit tausender Menschen aus. Mehr Informationen sowie ein Video finden Sie hier:

Zur Webseite von myclimate.org

Imbach und mycliamte

Um mit gutem Beispiel voranzugehen und unsere Verantwortung als Reiseveranstalter wahrzunehmen, kompensieren wir seit 2014 alle Flüge von Mitarbeitern und ReiseleiterInnen. Damit auch Sie auf unkomplizierte Art klimaneutral fliegen können, haben wir in Zusammenarbeit mit myclimate
den Prozess vereinfacht und den errechneten Kompensationsbetrag direkt in unseren Buchungsprozess integriert.

Klimaneutral zu fliegen ist gar nicht teuer: Bereits für 11 Franken fliegen Sie zum Beispiel klimaneutral nach Südengland, Sardinien oder Kroatien.

Weiterempfehlen: