Simone Buchmann

«Gerne gebe ich die Erfahrungen und Tipps, die ich durch das wiederholte Bereisen eines Landes sammeln kann, an unsere Gäste weiter. Ich mag auch sehr den geselligen Teil unserer Reisen: die gemeinsamen Essen und Erlebnisse und den persönlichen Austausch mit den Kunden.»

Die grosse, weite Welt hat mich seit jungen Jahren magisch angezogen. Ich liebe es, in die Kultur eines Landes einzutauchen und ein Land immer wieder neu zu bereisen. Meine Begeisterung für Kultur und Geschichte machte ich zum Beruf, indem ich Germanistik und Romanistik studierte. Vor meiner Tätigkeit als Reiseleiterin habe ich in den USA, in Spanien und Mexiko gelebt. Heute habe ich enge familiäre Bindungen zu Kuba. Ich lebe mit meiner Familie in Zürich.

5 Fragen an Simone Buchmann

Seit wann arbeitest du als Reiseleiterin bei Imbach Reisen?

Seit dem Jahr 1996

Was sind neben Wandern und Reisen deine weiteren Hobbies?

Ich koche für Freunde und Familie und lese mit Vorliebe Biographien. Ich tanze Flamenco und fahre gerne Ski. Ich mag moderne Architektur, bildende Kunst und bin begeisterte Kinogängerin.

Was war dein bisher schönstes Erlebnis auf einer Imbach-Reise?

In Kuba ist uns einmal am Abend in unwegsamem Gelände der Bus kaputtgegangen. An Bord waren zum Glück mehrere Kunden, die Ingenieure waren und die sich sofort dem Problem angenommen haben. Sie haben es geschafft, den Bus wieder zum Laufen zu bringen. So wurde die Reise zur Erlebnisreise.

Welches ist deine Lieblings Imbach-Reise?

Da kann ich mich wirklich nicht entscheiden. Jede Imbach-Reise hat ihren eigenen Charakter und ihre besonderen Highlights.

Was du sonst noch sagen wolltest...

Die Kunden machen jede Reise zu einem neuen Erlebnis. Das ist das Tolle an den Imbach-Reisen!



Weiterempfehlen: