Ismini Karapanou

«Es reizt mich den Gästen die andere Lebensweise und die Traditionen der Inselbewohner näher zu bringen. Mein Grundsatz ist: Wandern mit allen Sinnen SEHEN, SCHMECKEN, RIECHEN UND FÜHLEN.»

Als Kind griechischer Eltern bin ich in Dresden geboren. Nach einer Ausbildung zur Balletttänzerin habe ich an der Deutschen Oper Berlin und am Aalto Theater in Essen gearbeitet. Leider ist der Beruf der Tänzerin nicht von Dauer und nach einer Umschulung und durch meine griechisch Kenntnisse bin ich 1994 nach Zypern gekommen und habe da begonnen als Reiseleiterin zu arbeiten. Wandergruppen führe ich seit dem Jahr 2003, was meiner Natur entspricht mich zu bewegen.

5 Fragen an Ismini Karapanou

Seit wann arbeitest du als Reiseleiterin bei Imbach Reisen?

Seit dem Jahr 2014

Was sind neben Wandern und Reisen deine weiteren Hobbies?

Lesen, Taichi, Botanik

Was war dein bisher schönstes Erlebnis auf einer Imbach-Reise?

Spontane Erlebnisse sind immer die schönsten für mich. So zum Beispiel, als wir einmal durch ein Dorf wanderten und einen älteren Herren sahen, wie er Ziwania (Grapa ) brannte. Er lud uns gleich in seinen Hof zum Probieren ein. Kaum sah uns seine Frau, sagte sie gleich «Katsete, Katsete» was «setz euch, setzt euch» bedeutet. Sie lief ins Haus und zusammen mit ihrer Tochter tischten sie uns allerlei Leckereien auf. Ich brauche hier glaube ich nicht zu erklären, dass es eine längere Pause wurde. Wir tranken immer wieder auf das Wohl aller und mit jedem Mal wurde es lustiger. Am Ende liessen sie uns nicht ziehen ohne uns eine kleine Flaschen mitzugeben. Für die nächsten Tage, sagten sie.

Welches ist deine Lieblings Imbach-Reise?

Natürlich Zypern :D

Was du sonst noch sagen wolltest...

Wandernd erlebt man einfach mehr. Man lernt ein Land ganz anderes kennen und kommt an Orte, an die man sonst nie gekommen wäre.

Weiterempfehlen: