Franz Koch

«Das gemächliche Wandertempo lässt Zeit und Raum für viele sonst unentdeckte Details.»

Nach vielen Arbeitsjahren im Büro geniesse ich nun die frei gewordene Zeit beim Reisen, Wandern und Velofahren mit Engagements bei Imbach Reisen und Twerenbold Reisen. Ich bin ausgebildeter esa-Wanderleiter und bringe viel Erfahrung von einfachen bis anspruchsvollen Bergwanderungen mit. Ich freue mich, meinen Gästen meine Begeisterung für Bewegung in der freien Natur, abseits von Touristenströmen, sowie kulturelle und kulinarische Aspekte eines Gastlandes, weiter geben zu dürfen.

5 Fragen an Franz Koch

Seit wann arbeitest du als Reiseleiter bei Imbach Reisen?

Seit dem Jahr 2017

Was sind neben Wandern und Reisen deine weiteren Hobbies?

Reisen, Velofahren, Skifahren, Schneeschuhlaufen, Geschichte und Geografie, Konzerte (klassisch), aktuelles Zeitgeschehen inkl. Politik.

Was war dein bisher schönstes Erlebnis auf einer Imbach-Reise?

Die ausserordentliche Gastfreundschaft in den einfachen Gastwirtschaften auf der Höfewanderung im Vinschgau/Südtirol. Im weiteren hat uns eine Reiseteilnehmerin auf Brac/Kroatien nach einer anstrengenden Wanderung in einem Felsenkloster mit einem wunderbaren Querflöten-Konzert überrascht.

Welches ist deine Lieblings Imbach-Reise?

Die Liparischen Inseln (ich war Teilnehmer und nicht Reiseleiter). Die Reise ist unerhört vielfältig, man erlebt das mediterrane Lebensgefühl vom Feinsten, geniesst anspruchsvolle Wanderungen und natürlich den grandiosen Vulkan Stromboli.

Was du sonst noch sagen wolltest...

Wanderreisen erhalten Körper und Geist fit und erweitern den eigenen Horizont. Mit Gleichgesinnten macht das doppelt Spass!


Weiterempfehlen: